News

Nur Gerüchte: Keine Windows 10 Preview für Smartphones am 4. Februar

b6_myswccae-ab5.jpg_large_story

Alle wollen die neue Windows 10 Preview für Smartphones, die in diesem Monat erscheint, und auch ich freue mich sehr auf den ersten Einblick in Windows 10 auf meinem Lumia. Ungeduld bringt aber auch Gerüchte – die nicht immer stimmen. Ein anonymer Tippgeber meinte gegenüber NokiaPowerUser zu wissen, dass die Preview bereits morgen, am 4. Februar, erscheinen soll. Heute stellte Gabriel Aul auf Twitter aber klar: Diese Gerüchte sind nur Gerüchte.

Unbenannt

Microsoft arbeitet an der Preview und es dauert nicht mehr lange, bis sie erhältlich ist. Februar ist sicher, nur das genaue Datum noch nicht. Die Preview kommt, wenn sie kommt 🙂

Quelle: Twitter ; Bild: Neowin

Vorheriger Artikel

Die Ratten sind wieder da - Willkommen zurück auf dem sinkenden Schiff!

Nächster Artikel

Microsoft's #TileArt App macht deinen Homescreen noch stylisher!

Der Autor

Maurice

Maurice

Begeisterter Microsoft und Lumia Fan

11
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
MarcusFumoKönigssteinPaulX_Diabolus Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Chris
Gast
Chris

Das ist das Gleiche wie mit den Updates, wenn es kommt dann kommt es. Warte immernoch auf Denim für Lumia 630 DS. Mal gespannt ob es noch vor Q2/15 verfügbar ist.

X_Diabolus
Gast
X_Diabolus

Es ist zwar schade für alle die auf die DP warten. Dennoch muss man aber auch das ganze von der Seite aus betrachten, dass Windows 10 im Grunde genommen noch in der Entwicklung steckt. Bevor sich alle eine unfertige Version installieren und dann unzufrieden über gravierende Mängel berichten, ist es dennoch besser wenn Microsoft sich ruhig noch eine kleine Weile Zeit damit lässt.

Paul
Gast
Paul

Ein finnischer MS-Mitarbeiter hat ein interessantes Bild gepostet. Darauf sieht man (meiner meinung nach) ein Lumia 625 (unsicher) mit einer interessanten Kachel und ein Surface-Tablet, ein anderes Tablet und ein Notebook mit Win10. [Spekulationsmodus] Ziel des Fotos sollte wohl sein, dass Win10 auf allen möglichen Geräten läuft. Da aber neben dem Surface-Tablet noch ein weiteres Notebook steht, ist der Zweck der Darstellung „ich stelle eine möglichst große Bandbreite an Geräten dar, auf denen Win10 läuft“ eigentlich nur dann gegeben, wenn es sich bei dem Surface um ein RT handeln würde. Ansonsten (also wenn es kein RT-Surface, sondern ein x86-Surface wäre)… Weiterlesen »

Fumo
Gast
Fumo

Für die meisten Benutzer gibt es keine x86 Architektur sondern einfach nur PC, Notebook, Tablet, Phablet und Smartphone. Da ist es ja verständlich wenn Microsoft unabhängig von der eigtl. Architektur eher die einzelnen Geräte vorzeigt. Laut deiner Auffassung müsste da ja nur noch einen Smartphone und Notebook stehen, alles andere wäre ja redundant.

Paul
Gast
Paul

Vielleicht soll das Bild auch folgende 4 Geräteformen zeigen: Notebook, Convertible, Tablet, Smartphone

Alles Spekulatius. 😉

Fumo
Gast
Fumo

ähm das ist das einzig logische und auch das was ich meinte, nicht Spekulation. Aber ist ja klar das du jetzt deine vorherige Aussage revidieren musst da dir vor Augen gehalten wurde falsch gedacht zu haben 😉

Paul
Gast
Paul

Danke, dass Du mich mit Deiner unglaublichen Cleverness und Weisheit erleuchtet hast …. 😉 😛

Fumo
Gast
Fumo

ok jetzt habe ich das Bild auch gesehen. Dass was du als Notebook bezeichnet hast ist ein Surface pro 3, das andere ein Surface 2RT. Ob auf dem RT jetzt eine Win10 Version drauf ist oder die angekündigte“Win8 mit Win10 Features“ ist leider nicht ersichtlich.

Paul
Gast
Paul

😉

Königsstein
Admin

Aber er hat auch nicht gesagt, dass die Preview heute definitiv nicht kommt. :-)) Man darf ja mal hoffen… 😉

Marcus
Gast
Marcus

Leider hat er aber gesagt das der 4te ein Gerücht ist.