Gerüchte&LeaksMicrosoftNewsWindows 10 MobileWindows Phone

NuAns Neo Reloaded offenbar mit Android statt Windows Mobile

Die Kollegen von Winfuture haben offenbar bereits vor der offiziellen Vorstellung am 20. Februar, Informationen zum NuAns Neo Reloaded entdeckt. NuAns hatte zwar angekündigt einen Neuanfang für das NuAns Neo zu starten, aufgrund von früheren Aussagen der Firma, war man von einem Windows Mobile Smartphone ausgegangen.

Android 7.1 statt Windows 10 Mobile

Die Information stammt ursprünglich von BlogOfMobile, die das NuAns Neo Reloaded auf der japanischen Seite von Amazon entdeckt hatten. Das Angebot ist mittlerweile nicht mehr auffindbar, soll aber die meisten Spezifikationen des Gerätes preisgegeben haben.

So soll es ein 5.2 Zoll großes Smartphone mit Snapdragon 625 werden. Ein Fingerabdrucksensor ist ebenso an Bord wie ein Kameramodul von Sony. Der Akku soll 3400 mAh betragen und mittels USB-C und Quickcharge 3.0 geladen werden. Der angedachte Preis soll umgerechnet €415 betragen.

Als Betriebssystem soll bei Amazon (Japan) ausdrücklich Android 7.1 angegeben gewesen sein.

Wir wären nicht überrascht sollte sich NuAns, entgegen früherer Aussagen, von Windows 10 Mobile abgewendet haben. Microsofts Partner sind aufgrund von Entwicklungen wie Windows 10 ARM zurecht verunsichert, wohin die Reise der mobilen Sparte aus Redmond gehen wird.

Auf keinem der Bilder ist zu erkennen, welches Betriebssystem auf dem Gerät läuft. Wir halten uns daher mit definitiven Aussagen dazu zurück. Deutlich wird, dass NuAns am Konzept mit verschiedenen Covern festhält, was ich persönlich ganz schick finde.

Nun, es scheint als würde diese Geschichte dann wohl in Zukunft in den Zuständigkeitsbereich von AndroidUnited fallen.

Was meint ihr? Wird das NuAns nur mit Android ausgeliefert werden? Könntet ihr die Entscheidung von NuAns verstehen?


Quelle: Amazon (Japan) via WF

Vorheriger Artikel

Microsoft "Mercury": Das Tablet, das nie verkauft wurde, steht zum Verkauf

Nächster Artikel

Neue Telegram Messenger "Preview" taucht im Windows Store auf

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "NuAns Neo Reloaded offenbar mit Android statt Windows Mobile"

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
affeldt
Mitglied

Solange MS nicht glasklare Kante zeigt und endlich liefert, gibt’s doch keine Alternative zu Android.

Tiberium
Mitglied

Aus Herstellersicht verständlich. Der Android Markt ist zwar hart umkämpft – aber es gibt wenigstens einen Markt….

freeo
Mitglied

Ja, es gibt ein Android markt. Es wird aber zu 70% von Samsung beherrscht. Na dann viel Spaß für den rest. Ich habe keine ahnung warum jeder dahergelaufener Hersteller sich so um das betriebssystem reißt?

Niclasdesign
Gast

Ist doch einfach. Du gehst auch nicht in die erste Liga um Meister zu werden. Du stellst dich auf und bietest den Kunden eine kleine Anzahl für einen gewissen Preis. Wenn das passiert, kommt der nächste Schritt. 2.Generation herstellen und weitere 1-5 % erreichen. Usw. Usw.
Das ist jetzt nur ein ganz einfaches Beispiel. In der Realität sieht es leicht anderes aus.

freeo
Mitglied

Erst bringen sie in ein land ein interessantes Smartphone raus. Dann wollen sie in die große weite Welt hinaus weil ja gewisse interesse da war, wollen aber nicht so richtig investieren. Staren eine gefloppte Kickstarter Kampagne. Na ja, so wird es nie was werden. Und dann alles auf MS zu schieben…

Monster80
Mitglied

Ich glaube Niclas sein Vergleich könnte der Huawei Strategie sehr nahe sein

Niclasdesign
Gast

Richtig, Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

Rohmer1981
Mitglied

Weil Microsoft einfach so lahmarschig ist.. Jede app dauert ewig bis sie startet…Und wenn ein Hersteller zufriedene Kunden haben will muss er sich anderweitig umsehen…Und ja ich hab ein lumia…Ich bin auch ein Fan von win10mobile..Aber ich hab auch ein s7, und ein 3 jahre altes htc one s … Selbst dies ist schneller…Das sagt alles

tyloona
Mitglied

ja wenn du das lumia auf dem sofa nutzt und das htc bei 300 auf der autobahn im porsche ist es wohl schneller

freeo
Mitglied

Mag sein auf ein lm550 aber nicht auf den lm950(xl)

TobyStgt
Mitglied

Na auch bei Android wird das kein Erfolg – zu teuer.

Niclasdesign
Gast

Das kommt ganz drauf an. Ich mache ein Zahlenbeispiel. (die Zahlen dienen nur zur vereinfachung)
Sie stellen eine kleine Summe an Smartphones her. (10St) und rechnen mit (8 Käufern). Ein Jahr später wurden (9St) verkauft. Ziel erreicht.

DonDoneone
Mitglied

Ich finde es immer noch richtig schick!
Das richtige OS und high end specs, und ich hätte es gern..
Aber ich glaube das wird so oder so nix werden. Schade drum.

Höli
Mitglied

Fuuuuuu**!

sunshinerene1
Mitglied

Bin immer noch der Meinung… Dass man sich nicht wundern muss, wenn man für ein Mittelklasse Phone was zwar gut aussieht jedoch sonst nicht wirklich ein Highlight bietet ,auf Kickstarter Plattformen betteln muss. Das wird nix egal mit was für System. Mit Android ist es erst recht eins von vielen und es besteht kein Argument zum kaufen für den Preis.

Stahlreck
Mitglied

Gut ist ja verständlich. Wenns nicht gerade HP ist, die mit MS wohl enger in Verbindung stehen macht es als OEM gerade überhaupt keinen Sinn auf W10M zu setzen. Verkauft man eh nix und wenn W10 ARM kommt gibts dann auch wieder keine Updates mehr (vermutlich).

droda
Mitglied

Ich kann das überhaupt nicht verstehen. Windows 10 mobile ist wunderbar und die Zukunft! Sch… A…

MSFan
Mitglied

Kein Verlust

Shyntaru
Gast

Jeder oem weniger ist ein Verlust… Das und nichts anderes ist derzeit die ms Strategie… Eine eigene Referenz Reihe starten ( surface) und oems ne Bühne geben…. Ohne zusätzliche helferlein wird so etwas jedoch schwer

freeo
Mitglied

Ich glaube auch das die surface Strategie sehr gut funktionieren würde. Surface tablet, surface Book, surface studio und na ja, es fehlt noch das surface phone.

Willi
Gast

MS sollte lieber selber alle zwei Jahre 2 – 3 Smartphones rausbringen. Die anderen möchten doch keine mehr bauen, ausser vielleicht noch HP und Alcatel…

Tom
Redakteur

Ich denke, das Ding wird auch mit Android kein Erfolg.

Tiberium
Mitglied

Der Meinung bin ich auch. Aber die Basis der pot. Käufer vergrössert sich natürlich ungemein bei Android.

Hannes Lüer
Redakteur

Aber es geht im der Masse unter

Flying Dutchmen
Gast

Kann man sich nicht in der Mitte treffen? Den Lachs mit Android 7 ausliefern und per Desktop Tool Windows 10 aufspielen? Dann wird man das Handy wenigstens noch los oder kann es nutzen, wenn MS doch den Support für W10M einstellt

_Daniel_
Mitglied

Ja, ich kann sie leider verstehen. Wechsle demnächst auch. Und spätestens wenn cortana auf dem androiden läuft, dann wars das mit WP. Schade!