AnwendungAppsWindows 10

Notepad++ landet inoffiziell im Microsoft Store

Notepad++, der beliebte Text- und Code-Editor, ist nun im Microsoft Store zum Download verfügbar. Mit der Desktop Bridge wurde die Anwendung nun über Umwege konvertiert.

Inoffizielle Listung im Store

Notepad++ ist eine bekannte sowie beliebte Anwendung. Mit ihrer Hilfe kann man einfache Textdateien sowie Quellcode bearbeiten. Dabei bietet Notepad++ eine anpassbare Oberfläche und Tabs im Fenster. Das Programm ist frei erhältlich und hat so seinen Weg in den Store gefunden.

Der Entwickler Jake Vis hat das Projekt ‚einfach‘ geklont und durch den Desktop App Converter in den Store gebracht. Als Notepad PlusPlus ist es dort zu finden. So kann es nun auch bald unter Windows 10 S oder bald ‚Windows 10 im S Mode‘ verwendet werden. Das eigentliche Desktop-Programm erhält regelmäßig Updates und wird aktiv gepflegt. Es ist also abzuwarten, ob Vas Schritt halten kann und wie schnell er entsprechende Updates an Windows 10 Nutzer über den Store weiterreichen kann.

Die App findet ihr hier:

(unofficial) NotePad++
(unofficial) NotePad++
Entwickler: NightRise
Preis: Kostenlos

Quelle: ONMFST

Vorheriger Artikel

[Xbox One] Neue Youtube-App unterstützt Sprachsuche

Nächster Artikel

Windows 10 Build 17123 für Fast Ring Insider veröffentlicht (Changelog)

Der Autor

Benjamin Horn

Benjamin Horn

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Notepad++ landet inoffiziell im Microsoft Store"

avatar
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Scaver
Mitglied

Wäre es die offizielle Version, hätte ich sofort von der Desktop App zur Store App gewechselt. Aber eine Drittanbieter Version, die dann mit Updates hinterher hängt und wo es keinen Support vom offiziellen Hersteller für gibt ist für mich kein Ersatz für ein Desktop Programm!

doubleb
Mitglied

Sehe ich genauso.

mech
Mitglied

Jahe lang mit gearbeitet, sehr schöner editor, aber mittlerweile ist vscode mein liebling, von daher…

daniel
Gast

Was bringt die App dem Nutzer im Vgl.zur Desktop Anwendung?

Die App ist zudem nur für den PC gedacht. Mobil leider nicht!

Edit:

Bleibt beim Kommentarabgeben das Textfeld *Webseite* leer kann der Kommentar nicht hinterlegt/gepostet werden.

Eine Fehlermeldung *Pflichtfeld* erscheint.

Hannes Lüer
Redakteur

Du kannst sie unter Windows 10 S nutzen