Apps

Nokia Store schließt Anfang 2015 – Opera Mobile Store offizieller Ersatz


In den letzten Wochen gab es einige große Änderungen bei Microsoft Mobile. Das Nokia Branding wurde nun endgültig durch Microsoft Lumia ersetzt, ob bei Apps, sozialen Netzwerken oder den Smartphones selbst – das Lumia 535 ist das erste Modell davon. Neben den Lumia Smartphones gab es bei Nokia aber auch noch andere Produktlinien: Standard-Nokia-Telefone, die Asha-Serie und auch die Nokia X Serie, die ihre Premiere erst im Februar diesen Jahres feierte, mittlerweile aber wieder so gut wie tot ist. Die anderen Nokia Handys- und Smartphones haben für Apps den bekannten Nokia Store, wie er auch schon bei Symbian genutzt wurde. Damit ist bald Schluss.


Im ersten Quartal 2015 ist der Opera Mobile Store auch mit S40, Asha, Symbian, S60 und den X Smartphones kompatibel. Alle Nutzer eines Nokia Handys müssen dann ihre Apps aus diesem Store installieren – kurz nachdem der Opera Mobile Store für die Nokia Handys erhältlich ist, schließt der Nokia Store. Microsoft hat einen neuen Vertrag mit Opera, dass der Opera Store der offizielle Store aller bisherigen Nokia Produktlinien, außer Lumia natürlich, wird. Für Entwickler wird es ebenfalls bald neue Infos geben, wie sie ihre Apps zum Opera Mobile Store portieren können.
Vorheriger Artikel

Podcast EP 5: Microsoft Band, Lumia 535, Office für Alle

Nächster Artikel

Whatsapp nun mit Verschlüsselung!?

Der Autor

Maurice

Maurice

Begeisterter Microsoft und Lumia Fan

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: