AnwendungAppsNews

R.I.P: „Nokia“ MixRadio wird für alle Plattformen eingestellt

Mixradio

Das Unternehmen Line, zieht nach einem knappen Jahr den Stecker. MixRadio wird in den kommenden Wochen auf sämtlichen Plattformen eingestellt.

Nach dem Kauf der Nokia Gerätesparte ging auch MixRadio nach Redmond. Microsoft begann kurz danach schon nach Käufern zu suchen.

HERE (das bei Nokia blieb) gehört nun bekanntlich einem Konsortium deutscher Autohersteller (Audi, BMW, Daimler).

MixRadio hingegen, ging an das Messaging und VoIP Unternehmen LINE. Es wurde eine iOS und Android App veröffentlicht, die Version für Windows Phone blieb, mit einigen Aussetzern, ebenfalls bestehen. Sogar eine Universal Windows 10 App war geplant.

Ich werde MixRadio sehr vermissen. Emotional, weil dadurch ein weiterer Teil Windows Phone Geschichte stirbt obwohl der Tod schon mit dem Verkauf angefangen hat). Praktisch, weil meine Frau und ich immer noch täglich die kostenlosen Mixe hören und bereits unzählige Titel dadurch entdeckt haben.

Meiner Meinung nach hätte Microsoft die Features von MixRadio in Groove einbinden sollen (handverlesene Musik Mixe), statt es für ein paar läppische hundert Millionen zu verscherbeln.

MixRadio wird noch für ein paar Wochen laufen. Dann soll der Stecker möglichst „sanft“ gezogen werden. Falls ihr eine Alternative sucht, schaut doch mal in unseren Musik Streaming Vergleich hinein.

MixRadio
MixRadio
Entwickler: MixRadio Ltd
Preis: Unbekannt

 

Mach’s gut MixRadio. Es war eine tolle Zeit.


 

Quelle

Vorheriger Artikel

Windows Update KB3114717 kann zu Problemen mit Microsoft Office 2013 führen

Nächster Artikel

Huawei Matebook: Schicker Windows Hybride zur MWC

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
wavvverCloudConnectedskarunLeonard Klintrolin Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
spaten
Mitglied

Schade…

WinSchizo
Mitglied

Microsoft hat nicht Here verkauft.
Sondern der dienst gehörter noch Nokia.
Die es ja immer noch gibt. Und MS kaufte nicht Nokia sondern nur die Mobiltelefonsparte.
Zu Mixradio kann ich nix sagen.

rolin
Mitglied

Sehr schade. Ich fand die Offline Mixe auch klasse. Habe die eine oder andere Band erst darüber kennen gelernt. Nicht verstanden habe ich, wieso man auf Windows Phones, die nicht Lumia heißen, den Dienst nicht installieren konnte. Auf meinem BLU geht es zumindest nicht. Der Service, der Geld kostet war oder ist? auch zu lange Offline gewesen. Wo kein Geld verdient wird, wird eben irgendwann der Stecker gezogen…

skarun
Mitglied

HERE wurde von Microsoft nie gekauft sondern wurde von Nokia an die deutschen Autohersteller verkauft. Das ist im Artikel falsch und sollte korrigiert werden. Erweckt nämlich einen falschen Eindruck.

CloudConnected
Mitglied

Verdammt schade! Habe das Service in letzter Zeit viel genutzt und schätzen gelernt… ?

wavvver
Gast
wavvver

gab heute Update für iOS mit Redesign…
vor 4 Tagen schon Update für Android….
letzte Zuckungen?