News

Nokia kündigt Rückkehr auf den Smartphone Markt an

Nokia 3310

„Die Antwort auf die Frage, die ihr alle gestellt habt“. Unter dieser Überschrift kündigt Nokia heute an, dass die Traditionsmarke tatsächlich auf den Smartphone-Markt zurückkehrt.

Wie schon mehrfach betont, wollen die Finnen selbst keine Geräte entwickeln oder produzieren. Vielmehr lizenziert Nokia seine Marken- und Patentrechte an eine neugegründete Firma namens HMD Global, die eine komplette Produktpalette an Smartphones, Tablets und Feature Phones entwickeln wird. Die Phones und Tablets, so betont die Ankündigung ausdrücklich, werden mit Android laufen. Mit einer Rückkehr auf die Windows Plattform hatte aber ohnehin niemand gerechnet.

Konkrete Geräte wurden heute noch nicht angekündigt, vielmehr bittet Nokia seine Fans ausdrücklich um etwas Geduld:

HMD hat noch viel Arbeit vor sich, ihr werdet also noch ein bisschen länger warten müssen um zu sehen, wie die neue Welle von Nokia Phones und Tablets assieht. Wir können euch aber versichern, dass sie all das wiederspiegeln werden, was man von Nokia Geräten erwartet, inklusive Qualität, Design und Innovation.

Kurz zuvor wurde bekannt, dass HMD Global auch am Deal zwischen Microsoft und Foxconn beteiligt ist und sich von den Redmondern die Nokia Markenrechte für Feature Phones sichert. Nun ist also klar, dass dies nur ein kleiner Teil des Plans war und sich die Firma auch das interessantere Stück des Kuchens schnappt, also die Markenrechte für Smartphones und Tablets, die noch beim finnischen Stammhaus verblieben waren.

Während viele ehemalige Nokia Fans befürchtet hatten, dass die Kultmarke an irgendwelche „Billiganbieter“ aus Fernost verramscht wird, sieht es so aus, als hätte sich mit HMD Global ein durchaus ambitionierter Partner gefunden. Das neue private Venture hat seinen Hauptsitz in Helsinki, Finnland und soll (laut Nokia) von einigen „der Top Mobile Spezialisten der Welt geführt werden“. CEO wird der Ex-Nokia Manager Arto Nummela, der aktuell noch bei Microsoft für das Phone-Geschäft in Asien, Afrika und Nahost, sowie für die Feature Phones zuständig ist. In den kommenden 3 Jahren will HMD angeblich über 500 Millionen Dollar investieren, um die Nokia Marke für mobile Geräte wieder zu etablieren.

Auch wenn die Bande zwischen Nokia und der Windows Community längst zerrissen sind, bin ich doch gespannt, ob das Comeback der Marke gelingt. Was meint ihr dazu?


Quelle: Nokia, Finanznachrichten

Vorheriger Artikel

[Update] Microsoft Health jetzt auch für Windows 10 verfügbar!

Nächster Artikel

Call of Duty: Black Ops läuft jetzt auch auf XBOX One + Infinite Warfare Trailer

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

37
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
24 Comment threads
13 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
31 Comment authors
lu-miamacoersL1020YEdrodaworbel65 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Stahlreck
Mitglied

„Auch wenn die Bande zwischen Nokia und der Windows Plattform längst zerrissen sind, bin ich doch gespannt, ob das Comeback der Marke gelingt.“ Wohl kaum, es sei denn HMD bringt Phones mit echten Must-Have Innovationen oder zu einem „China Preis“ raus. Ansonsten ist es wieder nur ein weiterer Android OEM, von denen es schon 1000 andere gibt…vielleicht wären sie da mit W10M ja gar nicht so schlecht dran, jetzt wo MS ja nicht mehr allzu gross Phones machen will ^^ IMO ist der Android Zug längst abgefahren…wer jetzt noch in das System einsteigen will muss echt was bieten um irgendwie… Weiterlesen »

sentinel
Mitglied

Egal! Ein Android Smartphone mehr! Wer braucht das, wenn’s nicht was aussergewöhnliches wird??

Genetic
Mitglied

Mit Android auf keinen fall…Das ist klar.
NOKIA MIT Win mobile zu100%.
Nokia mit Symbian auch zu 100%.

Enttäuscht mich wirklich das sie auf Android setzen.
Habe much schon auf das 4 Quartal eingestellt.
Und zwar das ich mir ein neues Nokia kaufen werde.
Und das,obwohl ich erst im dezember 639€ für das L950Ds hingelegt habe.
Von diesem gedanke werde ich mich jetzt verabschieden…

Lg aus den niederlande

NeXXo
Mitglied

Symbian war aber (leider) an einem Punkt angekommen, wo man es nicht mehr weiterentwickeln konnte.

carrabelloy
Mitglied

Ich hatte mir das Windows Phone 950 XL gekauft und habe noch das Sony Xperia z Ultra einfach Geld Handy ? have es schon über drei Jahre. Werde das nicht mehr verkaufen wie das Lumia 1520. Was man selber Reparieren kann mal schauen. Was so beim Windows Phone 950 XL passiert. Ob es auch so alt werden kann wie das Lumia 1520 oder die Banne. Dann werde ich mir davon auf jeden Fall kaufen. Ich hoffe großes Display und eine lange Lebensdauer.

tsundere
Mitglied

Wow. Jetzt bitte nochmal auf deutsch. Man versteht echt kaum was gemeint ist.

NeooeN
Mitglied

Kein Windows kein Nokia !

Kavalier27
Mitglied

Nokia…da wird einem Warm ums Herz…bei den Erinnerungen an vergangene Tage… Und schlecht wenn man hört das es seinen Status gleich verliert durchs Falsche Pferd mit den Namen Android. Wer bitte kam auf diese (vorsicht Ironie) Glorreiche Idee? Der Android Markt ist gesättigt wie ein Spitzenpolitiker nach der letzten Diäten Erhöhung. So wird ein Mercedes unter den Telefonen von damals zum Neuzeitlichen Volkswagen. Traurig….

worbel65
Mitglied

Es kann nicht jeder Mercedes fahren.

Taeniatus
Mitglied

Mir wäre ein „echtes“ Nokia mit W10M oder Sailfish lieber, aber wenn die Qualität, die Spezifikationen und der Preis passt, warum nicht…?

PhoneDesigner
Gast
PhoneDesigner

Ich freue mich drauf – gutes Hardware Design, Software-Pflege und einen netten Launcher vorausgetzt. Ebenso wäre es nett, wenn die Cyanogen-Mod offiziell unterstützt werden würde – siehe Nextbit Robin.
Ein Google-freies Android ist nämlich eine ziemlich feine Sache. 🙂

Fuchur
Mitglied

Ein Googlefreies Android gibt’s nur vermutlich nicht… Solange sie den kern von android verwenden besteht auch bei open source eine ziemlich hohe wahrscheinlichkeit, dass google die finger doch irgendwo drin hat…

casimelina
Mitglied

Ich freu mich drauf. Aber dann bitte nur mit Cyanogen.

Macoers
Mitglied

Der Windows 10 mobile Markt ist für mich langsam auch „gesättigt.“
Was hat Microsoft mit dem OS damals seit der Einschleusung von S. Elop geschafft??
Kaum bis negatives OS Wachstum.
Die Hardware war fast alles noch vom alten Nokia entwickelt, gute funktionierende Apps nicht weiterentwickelt bzw wurden eingestellt. App Lücke wird auch immer grösser.
Ich bin seit Win 7.8 dabei und irgendwann ist auch mal gut, wenn man sieht wie es lief.
Es ist Zeit Nokia mit Android die Chance zu geben, wie sie damals schon mit dem Nokia X vor hatten.

Fuchur
Mitglied

Is ja okay, aber im android markt haben sie ganz miese chancen… Mit android haben sie keine bis geringe erfahrung, die jungen leute assozieren damit kein android und selbst wenn wuerden sie schon ganz schoen ranklotzen muessen wenn nicht mal htc u co wirklich geld machen koennen. Wir werden sehen. Wenn ich sie waere wuerde ich’s vielleicht mit beidem versuchen. Smartphone mit dual boot oder smartphones in zwei varianten. Aber das sind alles nur spekulationen und nur die zeit wirds zeigen.

clausi
Mitglied

Ein AndroidOEM mehr im Haibecken….ich denke, nicht, dass diese Unternehmung erfolgreich sein wird, da müsste schon was ganz besonderes kommen…etwa das faltbare, kaffeekochende oder das reifenwechselnde Phone…?

Jen NY
Mitglied

Abwarten. Ankündigungen sind das eine, Resultate das andere. Bei mir ist es so, daß ich das 930 nicht habe, weil MS drinsteckt, sondern NOKIA draufsteht. Genau wie bei seinen Vorgängern. Das bedeutet für mich zuverlässige, haltbare und verlässliche Technik mit sehr guten Allrounder-Fähigkeiten, schick und robust verpackt, incl. Coolen Farben für Chaoten wie mich. Wenn sie es tatsächlich schaffen, daran anzuknüpfen, dann wird mein nächster mobiler Lebensabschnittsgefährte auch das N-Label tragen. Vorrausgesetzt, mein Grünling hält bis dahin durch. Generell finde ich den kleinen WINm Markt genauso gesättigt wie den Androidenschwarm und doch ist der so viel größer und bietet die… Weiterlesen »

Fuchur
Mitglied

Weiss nicht… Ist allg schwer fuer reine oems… Selbst htc und co haben nen riesen problem im android markt und zur zeit rennen da die ganzen chinesischen hersteller die anderen an. Und im android markt ist der name nokia kaum was wert… Der steht da fuer entweder win phones oder fuer „war irgendwann mal gut als man noch mit dinosauriern gekaempft hat“ (ist uebertrieben, aber sowas hoert man sich bestimmt an)… Wie gesagt: Zweispurig wäre fuer die verteiltes Risiko und deshalb sicher zumindest ne Überlegung wert. Im windows lager würde man alte hasen wie dich kriegen, die nokia sehr mögen,… Weiterlesen »

al_joker_2991
Mitglied

Nokia muss einfach weiter machen, die Marke ist Legende und deswegen geben die auch nicht so leicht auf nach so viel höhen und tiefen. Aber trotzdem erst mal abwarten was die raus bringen

brauchkeinapfel
Mitglied

Nokia ist für die Jugend altbacken. Die Teens wollen alle Samsung, LG, HTC. Vielleicht gibt’s ein paar alte Fans die sich das holen aber ein bahnbrechender Erfolg wird das nicht mit Android, denke ich. Vielleicht bin ich aber auch nur beleidigt weil sie kein Windows Mobile machen. 😉

Jen NY
Mitglied

Die Jugend kennt Nokia und Bochum kaum, also zählt das nicht. Um Gegensatz zum BioObst sind Androidisten (cooles Wort haha) nur hypeanfällig, aber nicht markentreu. Man hat Samsung, weil’s alle haben, nicht weil man auch schon mit seinen 4 Vorgängern zufrieden war. Angenommen, Nokia schafft es, ein MustHave zu integrieren, daß den Schulhof erobert, denn haben sie die Chance auf nen Selbstläufer. Aber das geht mit Hausmannskost natürlich nicht.

AlexS1986
WU Team

Ich bezweifle ernsthaft das Nokia ein Smartphone entwickelt, welches die Android Welt umkrempelt. Anders haben sie keine Chance. Tut mir leid aber bei Android sind zu viele Lemminge beheimatet, die Marken wie Samsung nachlaufen und das ganze wenig hinterfragen.

L1020YE
Mitglied

Also bei uns hat das Lumia 630 damals den Schulhof in gewissem Maße schon erobert…

superuser123
Mitglied

Nokia wird sich, auch mit Android, an die „Verlustgeschäft-OEM’s“ anreihen!
Zur Erinnerung, außer Apple und Samsung macht jeder Hersteller Verluste!
Selbst Google, mit Nexus, kommt nicht aus den roten Zahlen. Wie soll das dann Nokia schaffen???

Winda
Gast
Winda

So sieht es aus! Ausser Apple und Samsung machen alle Smartphonehersteller und Anbieter Verluste. Umsonst hat Google Motorola schnell wieder verkauft, weil sie merkten, dass man als Hardwarehersteller in diesem umkämpften Markt keinen Blumentopf gewinnen kann.

Unter den etablierten Anbietern wie Sony, HTC, LG, Blackberry oder den 100derten Chinesischen Klitschen machen alle im Androidlager Verluste.

Nokia wird irgend ein 08/15 Gerät wie von Wiki herstellen und das Label Nokia aufkleben. Das wars. Die Marke ist genauso viel Wert wie Grundig heute und zwar 0.

carrabelloy
Mitglied

Ich wünsche es mir wer kennt nicht das Nokia Banne und das 688 und noch viele andere tollen Geräte eben was Europäische Werte eben. Und ich hoffe das eben wir wieder erleben werden. So hoffe ich.

Albert Kerth
Gast
Albert Kerth

Der Name Bugatti war damals auch altbacken für die meisten Autokäufer, bis VW die Namensrechte übernahm und den Veyron auf den Markt brachte. Ich meine, vom Marketing geht alles!

Evo_gr
Mitglied

Verlust pro Fahrzeug wurde mit rund 3,9 Mio. GBP (etwa 4,7 Mio. Euro) angegeben ?. Hoffentlich zahlt Nokia nicht auch so viel Lehrgeld ?

-Alexej-
Gast
-Alexej-

Naja. Heutzutage wird Nokia bloß noch mit 3330 assoziiert.
Weil man damit Nägel einschlagen könnte…

TobyStgt
Mitglied

Meiner Meinung nach hat Nokia keine Chance. Die Lücke die Microsoft nun wieder lässt ist immernoch größer als gar keine Lücke die es im Android-Markt noch gibt…

Skittar
Mitglied

Die Zeiten von Nokia sind längst vorbei und sie werden auch nicht wieder kommen, egal ob sie Windows, Android, Symbian oder eine neue Eigenentwicklung als System drauf packen. Die haben den Markt schlicht und ergreifend verpennt und glauben fälschlicherweise immer noch an die Zugkraft des Namens. Die haben noch ein ganzes Stück Arbeit vor sich um wieder Fuß fassen zu können.
Nun sollte auch langsam aber sicher der Name Lumia verschwinden. Sowohl Microsoft als auch Nokia würden davon profitieren, wenn der Markt den leider glücklosen Versuch der Microsoft-Nokia-Ära vergisst.

Endertyp
Mitglied

Mit android Never.

Jakker
Mitglied

Ein Nokia mit Android?? So ein Teil können die sich einrahmen und aufs Klo hängen! Dieser Markt ist so was von zugemüllt und wer wollte so ein Teil kaufen, so dass richtig Stückzahlen zusammen kommen?

Überhaupt, Nokia nur noch als Entwickler und Designer? Ein zweiter Apfel, der 100€-Hardware sich vergolden lässt.

Denke mal, die hatten früher schon den Markt nicht verstanden und haben leider gar nichts dazu gelernt…

worbel65
Mitglied

Ich bin ja auch Fan von WP oder Windows mobile. Aber MS hats ja nun auch nicht wirklich hinbekommen. Wenn der Android Markt so sehr gesättigt wär wie hier behauptet, hätte es doch einfach sein müssen mit Windows in der mobilen Welt zu landen.

droda
Mitglied

Solange es Lumia gibt, bleibe ich bei W10m, Surface ist nicht meine Marke. Als alter Nokia-Fan würde ich wechseln, aber wirklich nur, wenn es kein Lumia mehr gibt.

macoers
Gast
macoers

Ich habe mir auch kein Nokia ausschliesslich wegen dem OS gekauft. Die Hardware und Ausstattung war für mich meistens der entscheidene Punkt. Wenn man die Pressemitteilung liest wird auch genannt, dass Nokia „verpflichtende Markenvorschriften und Performance-Bestimmungen vorgeben“ wird. Dazu werden sie Mitsprache haben und auch dafür zu sorgen, dass die neu produzierten Geräte in Sachen Qualität, Design und kundenorientierte Innovation den Käufererwartungen entsprechen. Daher denke ich nicht, dass es nur 0815 Geräte sein werden. Vielleicht gehts dort wieder los, wo sie aufgehört haben… Pureview, 60HzClearBlack, QI etc und Co. Sämtliche bzw viele Patente davon gehören Nokia Technologies und können verwendert… Weiterlesen »

lu-mia
Gast
lu-mia

Warten wir mal ab was mit Windows mobile in einem Jahr los ist. Lumia wird eingestampft, was soll denn dann bitte noch kommen? Neue Geräte oder Apps? Glaube ich nicht dran.

Ich denke dass sich ein Nokia Androide mit ordentlicher Hardware, Qualität und Design durchaus verkaufen lässt. Als Nokianer seit dem 6110 bis zum N8 und Lumia Nutzer vom L800 bis 930 werde ich es mir auf jeden Fall anschauen. Aktuell funke ich aus dem Apple Lager.