News

Nokia kauft Alcatel-Lucent für 16 Mrd. Euro

Netzwerk-Ausruester-Nokia-und-Alcatel-Lucent-pruefen-Zusammenschluss_ArticleWide

Nokia kauft Alcatel? Heißt das, es gibt bald wieder Smartphones und mobile Hardware aus der Produktion des französischen Herstellers mit Nokia-Schriftzug?

Nein! Falsch gelesen, das heißt es (noch) nicht. Es geht hier nämlich um das Tochterunternehmen Alcatel-Lucent, einen der größten Anbieter im Bereich Telekommunikations- und Netzwerkausrüstung, und um Nokia’s heute angekündigten Übernahmebestrebungen des französisch-amerikanischen Netzwerk-Technologie-Unternehmens. Zwar entwickelte Nokia schon immer Netzwerk-Infrastrukturen für die Carrier und Internetanbieter, jedoch ist es seit der Übernahme der Handy-Sparte durch Microsoft Nokia’s einzige wirklich profitable Geschäftsparte. Denn die Verkaufsbestrebungen von HERE deuten darauf hin, dass auch das zweite Standbein HERE Nokia in letzter Zeit Verluste einbringt. (Heute bestätigten die Finnen auch, dass alle in Erwägung gezogenen Optionen für die Zukunft des Kartendienst HERE geprüft werden.)

Nach der gestrigen Bestätigung der Gespräche über einen Zusammenschluss, würden mit der heutigen Ankündigung der Transaktion zwei große im Westen ansässige Netzwerk-Konzerne fusionieren und auf den Konkurrenten Ericsson aus Schweden und die rapide aufstrebenden Konzerne aus China reagieren. Nokia geht nämlich für den Zeitraum von Abwicklung der Transaktion bis ins Jahr 2019 Einsparungen von Einsparungen in Höhe von 900 Millionen Dollar aus.

Alcatel-Lucent werde von Börsenspezialisten mit 15,6 Milliarden Euro bewertet. Eine riesige Summe, die Nokia hier in die Hand nimmt, um seinen größten Konkurrenten in Europa zu schlucken. Das Unternehmen, was aus der Fusion der Riesenkonzerne hervorgeht, soll vom aktuellen Nokia-Management geleitet werden, trotz starker Präsenz in Frankreich weiterhin in Finnland ansässig sein und schließlich auch weiterhin (nur) Nokia heißen.

Hier die Pressemittelung:

 Nokia today announces that it has initiated a review of strategic options, including a potential divestment, for its HERE business. HERE is a leader in navigation, mapping and location intelligence.

Nokia today also announced a proposed combination with Alcatel-Lucent. The Board of Directors of Nokia believes this is the right moment to assess the position of HERE within the proposed new Nokia business.


The strategic review of HERE is on-going and it may or may not result in any transaction. Any further announcements about HERE will be made as appropriate.

Was haltet ihr von der Übernahme von Alcatel-Lucent durch Nokia? Meint ihr dass es weitreichende Konsequenzen für den Mobilfunkmarkt haben wird?


via Spiegel Online / (enthält Link zu einem Beitrag von teltarif.de)

Vorheriger Artikel

EU Kartellklage gegen Google erreicht nächste Runde!

Nächster Artikel

Schreib anywhere: Lenovos WRITEit macht TouchPen Bedienung noch komfortabler

Der Autor

Nils

Nils

Student der Mathematik. Ehrgeizig. Nebenbei Blogger. Windows Fan. Widmet sich vor allem seiner Vorliebe, den Podcasts und Hands-On Videos.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: