News

Nokia-Event MWC 2018: Live-Stream und erwartete Modelle

Der Live-Stream des Nokia Events von HMD Global auf dem MWC 2018 beginnt in ca. 15 Minuten. Wir sagen euch kurz, welche Modelle wir erwarten dürfen und wie ihr die Veranstaltung live verfolgen könnt.

Nokia 9 (auch Nokia 8 „Scirocco“ genannt):

Das neue Highend-Telefon von HMD Global wird aller Voraussicht nach das Nokia 9 sein. In diversen Berichten taucht als Codebezeichnung der Name Nokia 8 „Scirocco“ auf. Es könnte also gut sein, dass es sich einfach um ein Nokia 8 in der 2018er Version handelt. Weitere Informationen findet ihr hier.

 

Nokia 7 Plus:

Das Nokia 7 Plus ist mittlerweile von diversen Leaks gut dokumentiert worden. Wir dürfen uns auf ein 6 Zoll großes Smartphone mit fast Randlos-Display im 18:9 Format freuen. Die Spezifikationen sind in der oberen Mittelklasse angesiedelt. Weitere Informationen findet ihr hier.

Nokia 7:

Das Nokia 7 ist bereits seit einigen Monaten mit diversen Gerüchten im Netz vertreten. Das Design ist etwas klassischer im 16:9 Format mit klar sichtbaren Rändern am Display. Das Mittelklasse Smartphone soll ebenfalls eine Carl-Zeiss Kamera an Bord haben. Weitere Informationen findet ihr hier.

Nokia 6 2018:

Das Nokia 6 2018 ist bereits in China gelauncht, Überraschungen gibt es bezüglich der Spezifikationen oder Designs keine. Es wird aber ein Global Release nach dem MWC 2018 erwartet. Das Mittelklasse Smartphone ist der Nachfolger des Nokia 6 (2017) und kommt im 16:9 Format und schmalen Displayrändern. Mehr Informationen zum Nokia 6 2018 findet ihr hier.

 

Nokia 4:

Das Nokia 4 soll Gerüchten zufolge das mit dem MediaTek-Prozessor ausgestattete Nokia 3 ersetzen. Die MediaTek-Prozessoren sollen die Hauptschuld an verspäteten Updates für das Nokia 3 tragen, weswegen HMD Global sich dessen entledigen möchte. Leider gibt es noch keine Bilder von dem Gerät.

Nokia 1:

Das Nokia 1 soll das neue Einstiegssmartphone von HMD Global werden und mit „Android Go“. Diese speziell für schwache Hardware ausgelegte Androidversion, soll die Basisbedürfnisse von Smartphonenutzern adäquat befriedigen.

Nokia 3310 4G:

Das Nokia 3310 hat bereits letzes Jahr sein Comeback gefeiert. Nun soll die 4G-Version auf der MWC 2018 vorgestellt werden. Im Gegensatz zum in China bereits verfügbaren Modell mit YunOS (einer Android-Variante ohne Google Dienste), könnte es in Europa mit dem KaiOS erscheinen.

Hier geht es ab 16 Uhr zum Live Stream 

Vorheriger Artikel

Windows 10 ARM auf Lumia 950: Hacker will es geschafft haben

Nächster Artikel

Nokia 8110 4G: Weitere Legende feiert Comeback

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
Leonard KlintSTPbackpflaunedroda Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
droda
Mitglied

Das Nokia 1 finde ich ja „niedlich“. Erinnert mich an mein erstes Lumia 610. Ist schon cool, wie die die Optik der Lumias wieder aufleben lassen.

backpflaune
Mitglied

Ob auf Android GO auch PWAs laufen? Die sind ja idR deutlich leichter und schneller unterwegs.

STP
Mitglied

„Also, falls sich heute jemand das S̶a̶m̶s̶u̶n̶g̶ Nokia-Event anschauen wollte, zieht euch was warmes an und genießt lieber die Sonne.“

Diese Warnung hätte hier durchaus mehr Sinn gemacht. 🤣