GadgetsWindows Phone

NexDock: Eine neue Möglichkeit, um Continuum zu nutzen?

NexDock

Wer aktuell ein Lumia 950, 950 XL oder ein NuAns (hierzulande aktuell nicht erhältlich) verwendet, kommt in den Genuss von Continuum. Besonders interessant ist dieses Feature in Verbindung mit dem Display Dock. Die Vision hinter Continuum ist klar. Das Phone soll den PC ersetzen und dank des Display Dock überall verwendet werden können.

Der Nachteil dieser Lösung ist der, dass man in der Regel dazu noch eine Maus und eine Tastatur mitnehmen muss, um Continuum auch wirklich nutzen zu können. Hier kommt das Crowdfunding-Projekt „NexDock“ ins Spiel. Wer das Titelbild ansieht, der sieht ein gewöhnliches Notebook. Doch weit gefehlt.

Denn auf diesem Gerät läuft kein Betriebssystem, es ist kein Prozessor verbaut, nichts. Eigentlich ist es nur ein 14,1 Zoll Display mit einer Auflösung von 1366 x 768 Pixel, eingebautem Akku, Tastatur und Touchpad. Tastatur und Touchpad lassen sich via Bluetooth ansteuern. Das Gerät bringt stattliche 1,4 Kilo auf die Waage und dient quasi als externe Arbeitsstation und externe Anzeige. Was für Möglichkeiten es bietet, könnt Ihr Euch im Video über den untenstehenden Link anschauen (lässt sich leider nicht auf der Seite einbinden wie gewohnt).

https://www.youtube.com/watch/?v=ZVIhtbfLfpk

Ist Euer Interesse geweckt? Dann findet Ihr hier weitere Informationen zum Projekt. Die Entwickler suchen auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo nach Unterstützern. Wer das Projekt unterstützt, kann das Gerät für 79 Dollar kaufen. Alle anderen haben ab Mitte 2016 die Gelegenheit, das Gerät zum regulären Preis von 149 Dollar zu kaufen.

Wenn ich das Gerät als externe Anzeige und als Möglichkeit einer Arbeitsstation (z.B. in Verbindung mit einem Tablet) anschaue, kann ich mir durchaus viele Szenarien vorstellen, in welchen ich es verwenden könnte. Stelle ich es mir aber in Verbindung mit Continuum vor, weiss ich nicht so recht, was ich von diesem Projekt halten soll. Wenn ich unterwegs bin und neben dem Phone dann noch quasi ein Notebook ohne Betriebssystem mitnehmen soll, damit ich das Phone am Ende damit verbinden kann, könnte ich auch gleich ein Notebook mit „vollwertigem“ Windows 10 mitnehmen. In der Regel ist in einem Notebook mehr Speicher verbaut, als auf einem Phone und ich kann auch klassische Programme ausführen, was auf dem Phone nach aktuellem Stand nicht möglich ist.

Aber eben, das ist ja nur eine Seite. Das Gerät lässt sich nicht nur mit Continuum nutzen. Man kann beispielsweise einen PC-Stick oder ein Tablet anschliessen oder das Gerät auch mit iOS und Android nutzen. In Verbindung mit dem iPhone lässt es sich, wie im Video gezeigt, zum Spielen nutzen. Auf dem Display läuft dann das Spiel und das iPhone dient als Controller. Wer es in Verbindung mit einem echten Notebook verwendet, kann es beispielsweise als Display-Erweiterung nutzen.

Es gibt also durchaus Anwendungsmöglichkeiten für das Gerät. Doch, wie seht Ihr das? Was haltet Ihr von diesem Projekt? Wie würdet Ihr das Gerät nutzen?


Via Windows Central

Vorheriger Artikel

Windows 10: Kumulatives Update KB3140742 ab sofort verfügbar (Non Insider)

Nächster Artikel

Microsoft stellt neues Bing Network vor

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
112223tyloonaSandroRalf1020Flomcpexe Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Flomcpexe
Mitglied

Lol die idee hatte auch schon 😀

Ralf1020
Mitglied

Das Rad doppelt neu erfunden…
Continum am Flat Tv und Mause über Gestensteuerung esten via Handy das wäre es….

Sandro
Gast
Sandro

Stellt euch mal vor, Internetcafé wo nur noch Monitore und Tastaturen stehen. Dann muß man keine Tastatur mit schleppen, darin sehe ich Zukunft. Ich verzichte nun mehr seit 4 Jahren auf einen PC, zuerst noch mit Android jetzt mit Windows mobile 10. Das einzige was jetzt vermisse, ist das Epson endlich Windows mobile10 unterstützt. Unter Android war das möglich, Epson hat sich da mehr engagiert

tyloona
Mitglied

ja ich hatte auch schon über so etwas nachgedacht ☺ das ist geradezu genial ! die absolute erweiterung für continuum endscheident wäre allerdings das sich kontinuum wesentlich weiter entwickelt und noch mehr in richtung windows 10 desk wandert so wäre es dann möglich alles abzudecken ! ich bräuchte nur noch eine rechner basis also das handy ! und könnte frei wählen ob ich desktop also bildschirm nach wahl laptop für zwischendurch arbeiten oder auf die schnelle egal wo alles immer nach bedarf und absolut überall da alle daten nur noch in der cloud und oder auf der basis also dem… Weiterlesen »

112223
Gast
112223

Also das Teil sieht stark nach einem Odys Trendbook 14 aus. Vermutlich der selbe OEM.