AnwendungAppsWindows 10Windows Phone

Endlich: Neues Update für Telegram Messenger behebt nervigen Bug

TelegramMessenger

Das hat aber ganz schön lange gedauert: 

Und das obwohl der Telegram Messenger eigentlich in schöner Regelmäßigkeit gepflegt wird. Die neue Version lautet nun 1.19.00 und behebt einen überaus nervigen Bug in der mobilen Variante des cleveren Messengers:

Sobald man innerhalb eines Gruppenchats gezielt einen User via @Name anschreiben wollte, war der nachfolgende Text unter Windows 10 Mobile komplett verschwunden. Im Desktop-Client wurde die Nachricht nach wie vor problemlos angezeigt.

Erstaunlicherweise findet die Fehlerbehebung keine Erwähnung im aktuellen Changelog:

  • Unterstützung von GIF Dateien: Abspielen direkt in der App, 20x schnellerer Download
  • Verbessertes Cache-Management: Gezieltes Löschen bestimmter Dateitypen inkl. Angaben zum Speicherverbrauch.
  • Verbesserte Auto-Download Einstellungen
  • Verbesserte Performance

Auch der Desktop-Client hat ein Update erhalten und trägt nun die Versionsnummer 0.9.17. Während in dieser Version sogenannte Inline-Bots bereits zur Verfügung stehen, sollen diese für die mobilen Variante erst mit dem nächsten Update nachgereicht werden.

Wie funktioniert so ein Inline-Bot?

Eigentlich ganz einfach: Die Eingabe @gif dog beispielsweise öffnet ein Fenster, in dem mehrere animierte GIF Dateien mit Hunden angezeigt werden. Im Anschluss wählt man nun eine dieser Dateien aus und kann diese seinem Chatpartner zukommen lassen. Weitere Informationen zu diesen Bots gibt es direkt bei Telegram.

Telegram Messenger
Telegram Messenger
Entwickler: Telegram Messenger LLP
Preis: Kostenlos
Vorheriger Artikel

Das Windows 10 Universal App Konzept trägt erste Früchte - Store boomt!

Nächster Artikel

Deal: Lumia 950 für €499 (aus Deutschland)!

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: