AnwendungAppsNewsWindows 10Windows Phone

Neues Todoist Feature: Künstliche Intelligenz hilft bei Aufgabenplanung

todoist

Kann künstliche Intelligenz dir helfen, deine Aufgaben effizienter zu planen? Die beliebte To-Do Listen App Todoist will genau das versuchen und führt ab heute eine neue Funktion namens Smartplanung ein.

Das KI-Feature soll automatisch Fälligkeitsdaten für Aufgaben basierend auf Dringlichkeit, Nutzergewohnheiten und der Anzahl anstehender Aufgaben vorschlagen. Das Ergebnis ist ein intelligenter Aufgabenverwalter, der Nutzer nicht nur daran erinnert, was erledigt werden muss, sondern sie auch aktiv dabei unterstützt, ihre Terminplanung besser zu verwalten und Aufgaben sinnvoll zu priorisieren.

Doist, die Entwickler der App, erklären den Hintergrund wie folgt:

„Als wir Anfang des Jahres unsere Nutzerdaten analysierten, identifizierten wir eine Gruppe von Nutzern, die wir als `Snowballers‘ bezeichnen. Das sind Nutzer, die ihre fälligen Aufgaben sehr häufig umplanen oder auf den nächsten Tag verschieben. So wächst und wächst die Liste der Aufgaben vor sich hin.“

„Ein signifikanter Anteil Nutzer plant Tag für Tag 50, 60, 70 Aufgaben neu“, erklärt Oleg Shidlowsky, leitender Entwickler des Projekts. „Sobald über 50 Aufgaben an einem Tag fällig sind, wird die To-do-Liste ein viel weniger effektives Hilfsmittel. Auf diesem Problem gründet die Idee der Smartplanung.“

Das Vorhersagemodell für die Smartplanung berücksichtigt mehrere Faktoren, um die besten Fälligkeitsdaten zu bestimmen:

  • Nutzergewohnheiten – In der Regel bearbeitest du E-Mails am Montagmorgen? Samstag ist Lesetag? Die Schnellplanung lernt die Nutzergewohnheiten und schlägt entsprechende Termine vor.
  • Aufgabendringlichkeit – Basierend auf den historischen Daten aller Todoist Nutzer, schätzt die Schnellplanung die Dringlichkeit der Aufgaben.
  • Arbeitstag vs. Wochenende – Aufgaben wie z.B. „Game of Thrones schauen“ werden eher für das Wochenende vorgeschlagen während „Konzept fertigstellen“ eher einem Wochentag zugeordnet wird.
  • Anstehende Aufgaben – Du bist morgen schon ausgelastet, hast aber übermorgen wieder mehr Zeit? Die Schnellplanung bemüht sich, die Belastungen der Nutzer auszugleichen.
  • Tagesziele – Dein Ziel ist es, zehn Aufgaben pro Tag abzuschließen, für den nächsten Tag hast du jedoch nur fünf geplant? Die Schnellplanung schlägt morgen als Fälligkeitsdatum für neue Aufgaben vor, um den Tag besser auszulasten.

Wie bei allen KI-Features soll die Genauigkeit der Vorschläge mit längerer Nutzungsdauer zunehmen, das heißt, je besser die App euch und eure Gewohnheiten kennt, umso besser kann sie euch bei der Aufgabenplanung unterstützten.

Die Smartplanung wird auf allen Todoist-Plattformen verfügbar sein, einschließlich der Windows (universal) App und der Web-Version. Wenn das Update mit dem neuen Feature noch nicht da ist, sollte es im Laufe des Tages kommen.

Todoist: To-Do List and Task Manager
Todoist: To-Do List and Task Manager
Entwickler: Payist Payments Inc
Preis: Kostenlos+

Weitere Informationen gibt es auf dem Todoist-Blog.


Quelle: Doist

 

Vorheriger Artikel

Xbox wird 15: Wir zeigen witzigen Prototypen zum B-day

Nächster Artikel

Microsoft Fotos App erhält massives Update (16.1111.10000.0)

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: