NewsWindows 10Windows Phone

Neues OneDrive Update bringt kleine Änderung der Benutzeroberfläche

OneDrive

OneDrive für Windows 10 Mobile hat ein kleines kosmetisches Update erhalten:

Das Update hebt die Versionsnummer von 17.5.1 auf 17.6 und bringt eine kleine Änderung der Benutzeroberfläche und somit ein wenig mehr Komfort mit sich:

So ist die Sortieren-Funktion aus dem Pop-Up-Menü nun als Direktzugriff in die Navigationsleiste gewandert. Der linke Screenshot zeigt OneDrive vor dem Update, der rechte Screenshot zeigt den nun fehlenden Eintrag im Menü, dafür aber ein zusätzliches Icon in der Navigationsleiste.

Des Weiteren scheint die Navigationsleiste im Landscape-Modus von der unteren in die obere Bildschirmhälfte gewandert zu sein wie einige User zu berichten wissen.

Habt ihr weitere Änderungen entdeckt? Und wie zuverlässig funktioniert OneDrive für Windows 10 Mobile bei unseren Lesern? Jeder Kommentar zählt…

OneDrive
OneDrive
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

Vorheriger Artikel

Schöne Bescherung: Offizieller Windows 10 Mobile Rollout erst ab Anfang 2016

Nächster Artikel

Deal: Microsoft Band 2 günstig wie nie - jetzt €233!

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Salvo02Nov Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Salvo02Nov
Mitglied

Auf Windows Phone 8.1 funktioniert es leider nicht so gut wie ich es gerne hätte. Hoffe auf Windows 10 Mobile wird es besser.