MicrosoftNews

Neues Microsoft Entwicklungs Zentrum eröffnet in Nazareth

Microsoft-Campus-Redmond-pcgh_b2article_artwork

Microsoft stärkt den Standort „Naher Osten“ und eröffnet in Israel sein mittlerweile drittes Forschungs- und Entwicklungs-Zentrum. Der jüngste Zuwachs steht in Nazareth, die beiden älteren Geschwister sind in Herzliya und Haifa und bieten mittlerweile Jobs für 1000 Menschen.

Mit dem neuen Entwicklungszentrum will Microsoft laut Yoram Yaacovi, dem Leiter der Entwicklungsabteilung von Microsoft Israel, mehr arabischstämmige Mitarbeiter gewinnen. Derzeit sind 25% aller IT-Absolventen an der technischen Uni Technion Araber, aber nur 10% von ihnen arbeiten in der Industrie.  Die Wahl des Stützpunktes fiel deshalb auf Nazareth, weil dort die größte Gemeinschaft israelischer Araber lebt.

Der Forschungsschwerpunkt in Nazareth wird dabei der aktuellen Firmenstrategie von Microsoft folgen und in den Bereichen Big Data, Internettechnik, Datenanalyse (Business Intelligence) und Cloud Computing liegen.

Microsoft setzt auch in der Entwicklung weiterhin verstärkt auf Softwareangebote. Eine gute Idee?


Quelle: Times of Israel via MSPowerUser

Vorheriger Artikel

Microsoft lädt iOS-Entwickler während Apples WWDC zur Party ein

Nächster Artikel

[Update] Verschwundene Amazon-App: Rückkehr wohl höchst unwahrscheinlich

Der Autor

Florian_L

Florian_L

"Seal the deal and let's boogie for a while"

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
KönigssteinPeterKmusic Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
PeterKmusic
Mitglied

#“Bussiness“ … und schon darf mein Kopfkino starten – auch ohne Popcorn und Microsoft Home Cinema ?
Aber mal unabhängig davon würde ich diese indirekte ‚Ausweitung‘ als einen weiteren Fortschritt bezeichnen, den ich auch gut finde, insbesondere da hierdurch Microsofts Entwicklungskompetenz in Zukunft noch besser gefördert werden kann. Weiter so!

Königsstein
Admin

Hehe, danke. Tippfehler ist korrigiert. 🙂