NewsWindows 10

Neues kumulatives Update für Windows 10 (KB 3093266)

Kumulatives Update 3009

Für Windows 10 steht ein neues kumulatives Update bereit. Es trägt die Nummer KB 3093266 und bringt nicht näher spezifizierte Verbesserungen der Funktionalität von Windows 10. Als kumulatives Update sind in dem Paket auch alle früheren Patches vorhanden.

Die Download-Größe beträgt 226MB für die 32bit Version und 505MB für die 64bit Version von Windows 10. Für Teilnehmer des Insider Programms steht das Update offenbar nicht zur Verfügung, da die Patches wohl bereits mit den Insider Updates verteilt wurden.

Um das kumulative Update KB 3093266 zu installieren, geht einfach auf Einstellungen -> Updates & Sicherheit -> Windows Update und dann auf Updates suchen.

Falls ihr irgendwelche Verbesserungen oder Neuerungen bemerkt, lasst es uns wissen in den Kommentaren!


via WinBeta

 

Vorheriger Artikel

Microsoft Store: 8 offizielle Bilder zeigen Lumia 950 und Lumia 950 XL von allen Seiten

Nächster Artikel

Sympathisches Video-Interview: Satya Nadella gewährt persönliche Einblicke

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
VisionScaverkonReinerwert33 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
DNie
Gast
DNie

Nach der Installation von besagtem Update, geht bei mir gar nichts mehr.
PC startet immer wieder neu ohne Resultat.
Windows bleibt ebend Windoof !!!!
Zum Glück hab ich noch Windoof 8.1 parallel drauf.
Hat jemand einen Tipp ???

Scaver
Mitglied

Kann ich nicht bestätigen. Alle Systeme die ich auf Windows 10 geuppt habe, haben nun auch dieses Update erhalten und keines machte Probleme. Meistens weißt ein andauernder Neustart darauf hin, dass das Update nicht ausgeführt werden kann. Hier sollte es helfen, das System entweder im Abgesicherten Modus zu starten und, wenn möglich, das Update wieder entfernt oder man startet die Systemwiederherstellung und wählt den Punkt aus, der vor beginn des Updates von WU angelegt wurde, sofern man den Dienst nicht selber deaktiviert hat (dann selber schuld). In 9 von 10 Fällen ist daran entweder Veränderungen am System oder ein AV… Weiterlesen »

DNIE
Gast
DNIE

Lauschangriff??? Windows selbst bietet die Möglichkeit diverse Sachen abzustellen, oder? Genau das habe ich getan. Ein AV-Tool habe ich auch – warum sollte ich dort auf MS vertrauen? Die Frage ist doch, Weshalb mir als Anwender Sachen aufgedrückt werden (Updates) die ich eventuell nicht benötige oder haben will. Bis Win 8.1 ging es doch auch. Der Pfusch in Sachen OS bei MS wird immer schlimmer. Win XP Pro war meiner Ansicht nach das beste OS von Microsoft. Deshalb habe ich auch für zukünftige Pro-Versionen entschieden – wurde aber zunehmend enttäuscht. Wer Großes will sollte auch Großes können! Und genau das… Weiterlesen »

kon
Gast
kon

exakt so erging es mir nach dem letzten kumulativen Update. Ich musste dann meinen PC in die „Computerkinik“ bringen, da ich IT-mäßig nicht so firm bin, bin primär Anwender und da erwarte ich auf jeden Fall, dass Updates, wenn sie schon „zwangsweise“ installiert werden…dass sie dann zumindest funktionieren.

Ich bin zwar Microsoft-begeistert, gebe ich ohne Weiteres zu…allerdings wird da in meinen Augen doch einiges versemmelt, was die Update-Politik bei Win10 angeht….

Kurt
Gast
Kurt

das einzige ws ich bis jetzt an neuer Funktionalität entdeckt habe ist, dass in der foto-app nun endlich auch eine Ansicht nach ordnern implementiert ist — (fast schon klarerweise) ab wieder nicht in der musik-app

Scaver
Mitglied

Das hat aber mit dem Update nichts zu tun. Updates und Funktionen für Apps kommen nur über den Windows Store! Lediglich wenn die tieferen Systemelemente betroffen sind, kommt auch was per WU zu dem Thema.
Das von dir angesprochene stammt aber nachweislich aus dem letzten Update der App aus dem Store und nicht vom hier genannten Update von WU.

wert33
Gast
wert33
Reiner
Gast
Reiner

In einem anderen Beitrag schon bemerkt: Etliche Kacheln haben nun 3D-Ansichten im Startmenü.

kurt
Gast
kurt

hintegrund vom startmenue ist transparent

Vision
Gast

Der Hintergrund vom Startmenü war bei mir vorher schon transparent.