NewsWindows 10Windows Phone

Neues Action-Center Konzept für Windows 10: Mit Flashlight und Quick Note Shortcuts

Windows-Phone-81-Action-Center

Am Dienstag veröffentlichte Microsoft neben dem neuen Windows 10 SDK einige Videos aus der Reihe „Developers Guide“ auf Channel9 (wir berichteten). Im vorletzten Video zeigt Developer Evangelist Andy Wigley, wie App-Entwickler das Action Center in Windows 10 adressieren können.

Nach anderthalb Minuten zeigt Wigley plötzlich ein Konzeptbild des Action Centers in Windows 10 und erläutert dessen grundlegende Funktionsweise. Wer hier genau hinsieht, stellt einige interessante Neuerungen fest:Screenshot (13)In den Shortcut-Buttons befinden sich neben all den Buttons, die schon in der aktuellen Preview vorhanden sind, zwei neue:

Einer für das Kamerablitzlicht (Flashlight), wodurch die Nutzung des Handys als Taschenlampe deutlich vereinfacht wird sowie ein Quick Note Shortcut, der wohl ohne Umwege die Schnellnotizen von OneNote öffnet.

Damit scheint Microsoft wohl auch auf Feedback der Nutzer zu reagieren, die sich ein Flashlight-Toggle ins System integriert wünschen, wie es unter iOS und Android mittlerweile der Fall ist:

^801557AD4BD1C3F0A16C7222FE85B73FADA0192223FEE2EB53^pimgpsh_fullsize_distr

Einige interessante Design-Änderungen scheint das Konzept-Bild auch noch zu liefern:

Zum Einen sieht man nun auch am Action Center (und der Statusleiste) auf dem Phone das neue Design mit runden Avataren und „Wireframe“-Icons, was sich schon in anderen Ecken des Systems zu etablieren scheint (Messaging-App, Einstellungen).
Zum Anderen sieht man auf der Desktop-Seite modifizierte Icons in der Taskleiste. Ob diese jedoch auch so umgesetzt werden, ist fraglich. Die Icons von Windows 10 für den Desktop sind im Moment nämlich ohnehin ein heiß diskutiertes Thema, zu dem sicherlich noch nicht das letzte Wort gesprochen wurde.

Wann diese Neuerungen für Windows Insider in Form eines neuen Builds von Windows 10 Mobile veröffentlicht werden, ist weder Gesprächsthema des Videos gewesen, noch anderweitig bekannt. Allerspätestens zur Build-Konferenz Ende April sollte es den Windows Insidern jedoch möglich sein, die neuen Features – bestimmt auch diese – auf dem Phone ausprobieren zu dürfen.


Quelle: Channel9, via Neowin.net

Vorheriger Artikel

Microsoft verschickt Skype for Web Beta Einladungen!

Nächster Artikel

Die Windows Phone Red Stripe Deals der KW13 2015

Der Autor

Nils

Nils

Student der Mathematik. Ehrgeizig. Nebenbei Blogger. Windows Fan. Widmet sich vor allem seiner Vorliebe, den Podcasts und Hands-On Videos.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Marco K. Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Marco K.
Gast

Das würde ja bedeuten, dass das Action Center WIRKLICH mal nützlich wird. Bin gespannt was sich da noch ergibt. Gerade die Avatare sind lange überfällig. Ich hoffe ja, dass zum Beispiel auch Bildvorschauen möglich sein werden.