MicrosoftNewsWindows 10

Neuer Insider Build wahrscheinlich am Donnerstag – mit Timeline und ohne Sets

Windows Insider Skip Ahead rausgeflogen

Microsoft hat heute beim Windows Insider Webcast bekanntgegeben, dass es Donnerstag endlich einen neuen Build geben könnte. Dieser wird das Timeline-Feature enthalten. Sets wird dagegen kein Feature von Redstone 4-Update sein.

Neue Builds in der Pipeline

Jason Howard hat heute erklärt, dass die Insider mit etwas Glück am Donnerstag endlich mit einem neuen Build rechnen können. Wegen Bugs und Fehlern bisheriger Kandidaten ist es nun schon länger seit der letzten Veröffentlichung her. Morgen, also am Mittwoch, wird der Build intern noch getestet. Sollte da nichts schief gehen, ist also Donnerstag oder spätestens Freitag endlich der Tag einer Neuveröffentlichung gekommen.

Der heutige Webcast zeigte eine laufende Version des Timeline-Features. Damit dürften nun auch endlich Insider mit der neuen Funktion herumspielen können.

Sets wird kein Teil von Redstone 4.

Jason Howard hat ebenfalls verlauten lassen, dass Sets kein Teil von Redstone 4 sein wird. Einige Insider werden zwar im Rahmen eines A/B-Tests die neue Tabbed Shell von Windows 10 ausprobieren können. Allerdings wird das nur temporär sein. Erst im übernächsten Redstone 5-Update dürfen alle Insider damit spielen.

Endlich ein neuer Build! Seid ihr auch gespannt, endlich mit Timeline herumexperimentieren zu können?

 


Quelle: onmsft.com 

Vorheriger Artikel

Windows 10 Patchday: Update für Windows 10 (Mobile) 1709

Nächster Artikel

Microsoft OneNote Windows 10 Update: Geniale neue Funktion verfügbar

Der Autor

Benjamin Horn

Benjamin Horn

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
mwp10 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
mwp10
Mitglied

Finde ich gut, dass diesmal gleich kommuniziert wird, dass die Sets nicht mit dem nächsten Update kommt. Hat ja bisher eh nie geklappt und so kann man da hoffentlich noch etwas mehr evaluieren.