Windows Phone

Neue Kantar-Verkaufszahlen: Windows Phone verliert in Europa massiv an Boden – Asien leicht im Aufwind

01

Damit war ja fast zu rechnen:

Kantar hat neue Verkaufszahlen aus der Smartphone-Welt für den Monat September bekanntgegeben und wie wir bereits beim letzten Mal vorsichtig spekuliert haben, konnte Windows Phone die erfreulichen Ergebnisse für den Vormonat August diesmal leider nicht mehr halten.

So verliert Windows Phone in den meisten europäischen Märkten massiv an Boden, besonders aus hiesigen Gefilden gibt es diesmal einen besonders unerfreulichen, aber durchaus nachvollziehbaren Abwärtstrend mangels Neuerscheinungen zu verzeichnen, aber der Reihe nach:

Europa

  • Waren es in Frankreich im Vormonat August noch stattliche 13,1 %, verlor Windows Phone diesmal 0,8 Prozentpunkte und liegt nun bei 12,3 % – was weiterhin keinen schlechten Wert bedeutet. Und auch Apple konnte weniger Geräte absetzen und verlor ebenfalls 0,8 Prozentpunkte und erreicht damit 14,6 % am Anteil der verkauften Einheiten. Android legt demzufolge weiter zu und liegt nun bei 72,3 % Marktanteil.
  • Werfen wir einen Blick nach Großbritannien: Gleich 1,5 Prozentpunkte weniger als noch im Vormonat bedeuten nun wieder ein einstelliges Ergebnis und damit 9,8 %. Auffällig: Zwar genießt Android auch hier eine Vormachtstellung, mit knapp 40 % Marktanteil hat aber auch das iOS Betriebssystem in Großbritannien die Nase ganz weit vorne, während in anderen europäischen Märkten der Abstand zwischen Windows Phone und iOS in den letzten Monaten immer weiter verringert werden konnte.
  • In Spanien dümpelt Windows Phone schon seit mehreren Monaten weit unter der 5 % Hürde. Da ist es dann auch wenig überraschend, dass man nach einem Verlust von 0,9 Prozentpunkten nun bei 3 % Marktanteil liegt.
  • Nun wird es wieder etwas interessanter: Halten wenigstens die Windows Phone – freundlichen Italiener in Europa ihrem Betriebssystem die Treue? Nur bedingt, denn auch hier verliert man erneut an Boden und liegt nach einem Verlust von immerhin 1,1 Prozentpunkten nun bei 12,6 %.
  • Kommen wir jetzt zur größten Niederlage – und die müssen wir diesmal leider aus Deutschland verkünden, denn hier verliert Windows Phone im Monat September gleich 2,6 Prozentpunkte und liegt nach den erfreulichen Werten der letzten Monate nun wieder weit unter 10 %, genauer gesagt: Magere 7,6 % am Anteil der verkauften Einheiten schreien geradezu nach einem Aufwärtstrend ab Ende November im Zuge der Einführung von Windows 10 Mobile und dementsprechender Geräte.

USA

  • Meldungen bezüglich der US-Verkaufszahlen geben sich Monat für Monat eher bedrohlich bis gelangweilt, denn mehr als 5 % konnte man hier zuletzt im April 2013 generieren. Da ist es ja beinahe schon erfreulich, dass man im Gegensatz zum Vormonat immerhin um 0,9 Prozentpunkte zulegen konnte und sich nun bei 3,9 % befindet.

Südamerika

Für den Monat September liegen zum Zeitpunkt dieser Auswertung leider keine Zahlen vor. Bleibt zu hoffen, dass nach dem eher mauen Ergebnis für den Monat August (4,7 %) wieder eine 5 vor dem Komma in Brasilien stehen könnte.

Asien

  • Schon im letzten Monat schauten wir verdutzt nach China: Nachdem man bereits im August um 0,8 Prozentpunkte zugelegt hatte, griff man auch diesmal vermehrt zum Windows Phone statt zur Konkurrenz und legt weitere 0,7 Prozentpunkte zu. Das Ergebnis: Immerhin 3 % Marktanteil – das ist doch eigentlich recht erfreulich. Zum Vergleich: Im Monat Juni konnte man nur 0,5 Prozent für sich verbuchen.
  • Auch in Japan geht es erneut ganz leicht aufwärts: 0,5 Prozent klingen doch schon gleich viel besser als 0,0 Prozent – soviel war es nämlich noch im Juni. Da ist man für den erneuten Zuwachs um 0,2 Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat August doch fast schon dankbar.

Russland

  • In Russland verkaufen sich Windows Phone-Geräte weiterhin recht beachtlich: So verliert man zwar 0,5 Prozentpunkte, kann sich aber mit 11,5 % immer noch über ein zweistelliges Ergebnis freuen.
Lumia 950_1
Hier sehen wir einen mächtigen Hoffnungsträger – das Microsoft Lumia 950.

Die Befürchtung, dass die Zahlen für den nachfolgenden Monat Oktober nicht unbedingt besser ausfallen dürften, sind begründet und berechtigt. Die neuen Modelle mit Windows 10 Mobile erscheinen nicht vor Ende November und so hielten sich die Hersteller (einschließlich Microsoft) in den letzten Monaten mit Neuerscheinungen massiv zurück. Richtig spannend dürfte es demnach erst wieder mit den Zahlen für den Monat Dezember werden, wir bleiben am Ball.


Quelle: Kantar

Möchtest du auch Teil von WindowsUnited werden? Dann schau dir doch einfach mal unsere Stellenausschreibung an. Wir freuen uns von dir zu lesen…
Vorheriger Artikel

#Beste - Uber Fail: Kundenservice rät Windows Phone Nutzer zu Android oder iOS!

Nächster Artikel

Themenpaket: So könnt ihr Windows 10 den Windows 7 Look zurückgeben!

Der Autor

Marco

Marco

"Ein Leben ohne Windows ist möglich, aber sinnlos." (frei nach Loriot)

15
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
10 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
14 Comment authors
LightspeedArpasoChristianmikehaksuperuser123 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Pitoka
Gast
Pitoka

Das Problem ist, dass die Einführung eines bugfreien Windows 10 mobile und der neuen Spitzengeräte einfach zu lange dauert. Lumia 950 und XL hätten eigentlich sofort nach der Präsentation zum Kauf zur Verfügung stehen müssen, wenn sie jetzt erst Ende November kommen, haben viele die Präsentation schon halb vergessen. Die Tatsache, dass Nutzer bei der Entwicklung von W10M Mit einbezogen werden ist ja schön, aber nach so vielen Builds Immer noch nichts einigermaßen fehlerfreies anbieten zu können ist ein Trauerspiel.

Scaver
Mitglied

Du verwechselst da etwas. Die Leute warten auf das W10M. Ob es nun schon da wäre oder nicht, macht kaum einen Unterschied. So hat MS Deutschland keine Lumias mehr… alle vergriffen durch Vorbestellungen.
Aber Vorbestellungen zählen nicht zum Verkauf wenn man sie vorbestellt, sondern erst ab Release, wenn sie dann (auch rechtlich) wirklich erst verkauft sind.

Zudem, die aktuellen Builds laufen recht gut und mehr als nur einigermaßen fehlerfrei! Des weiteren sind die aktuellen Builds (alle die mit 105 anfangen) schon für das TH2 Update und nicht für die Release Version!

assyriska
Mitglied

Genau deswegen habe ich mir das lg g flex 2 für 160€ geholt. Mit snapdragon 810 und einem 5,5 zoll full hd display ist es fast genauso gut wie das lumia 950.

Ich denke, dass windows 10 mobile erst mit der version 10.1 gut sein wird….diese kommt aber bestimmt erst 2017.

Matthias
Gast
Matthias

Du nervst. Wie oft willst du das in den Windows-Communities noch schreiben?

Scaver
Mitglied

Man muss immer unterscheiden zwischen Verkaufszahlen und Marktanteile.
Die Verkaufszahlen sind zuvor in die Höhe geschossen, gerade bei uns, da viele sich mit „alten“ Geräten eingedeckt haben, die ein W10M Upgrade bekommen werden. Diese Phase ist aber nun weitgehend abgeschlossen.
Dahingegen sind die neuen Geräte noch nicht vorhanden, so dass nun eine Lücke entsteht. Vorbestellungen fließen nun mal nicht mit ein. Die zählen erst, wenn der Release war… dann aber richtig ^^
Ich denke auch, gerade Ende Dezember wird der anteil in DE explodieren und locker Richtung 15% und mehr tendieren.

Salino24
Mitglied

Solange Lumias Lumias heißen, wird Spanien kaum aufholen. Lumia ist dort ein unanständiges umgangssprachliches Wort. Zu dumm.

Vermutlich bleiben auch die Oktober-Zahlen so niedrig bei den Neuverkäufen. Ich bin sehr gespannt auf das Weihnachtsgeschäft im Dezember und Januar.

WindowsBiene
Gast
WindowsBiene

Naja wundern tut es mich kaum die meisten sind bei uns im Lande schon praktisch ausverkauft wenn man bei digitech oder beim Mediamarkt sich umsieht aber mal abwarten.

Jan
Mitglied

Vielleicht bilde ich es mir nur ein, aber in letzter Zeit laufen mir, bei uns „im Lande“ immer mehr Leute mit einem WP über den Weg. Die erkennt man ja meist relativ gut.
Mit der Verfügbarkeit hast du recht.

Tom
Redakteur

Ach, du warst das? ^^ 😛

myfan
Mitglied

Also ich wechsel jetzt von Android aufs Lumia 950 XL. Bin echt gespannt was mich in der Windows Welt erwartet. Meine Gründe waren aber nicht nur WP10, sondern auch das Große Display was mir sehr Gefällt und USB Typ C. Kein Android Gerät konnte mich dieses Jahr überzeugen. Deswegen werde ich jetzt ein WP10 Jüngling =)

superuser123
Mitglied

Also Leute, lasst uns ab jetzt alle ein iPhone kaufen. Die Seite nennen wir um in „AppleUnited“ und erzählen alle wie schlecht WindowsPhone ist. Ich glaube inzwischen, dass so manch ein „Windows-Verfasser“ privat ein anderes OS verwendet… Wie auch immer, die Zeit wird ihre Antwort bringen! Windows10 Mobile kann nur mit Windows10 erfolgreich werden. Wenn Windows10 sich in zwei bis drei Jahren gut verbreitet, dann wird auch Windows10 Mobile eine Chance haben. Alles andere ist sekundär, was zählt ist die relevante Quantität und Qualität. Ich persönlich werde auch weiterhin ein Microsoft Smartphone besitzen, weil ich es mit meinem Computer als… Weiterlesen »

mikehak
Gast
mikehak

Nun, man könnte auch schreiben, WP hat um 0.2 zugelegt. Geht aus der Kantar Bewertung heraus und zwar unter EU5.

Christian
Gast
Christian

Ich habe mein iPhone 4s gegen eine Lumia 640 DS eingetauscht. Zuerst sehr befreiend. Schönes Design, Preis-Leistung prima. Alles Gold. Ich begann mich als Mac-User für Windows 10 zu interessieren und liess es parallel auf meinem Mac Pro mitlaufen. Freilich vorerst als Test – mein Apple-Ökosystem ernährt mich und muss erst einmal bleiben. Dann begann MS Apps aus dem mal eben aus dem Verkehr zu ziehen, die ich sehr nett fand – Rezepte z.B. Hatte mich gerade dran gewöhnt. Mal eben … . Vor drei Wochen hat MS „mal eben“ die ansonsten wunderbar funktionierende Windows-Phone-App aus dem Apple-Store abgezogen. Ohne… Weiterlesen »

Arpaso
Gast
Arpaso

Da MS die Windows Phone App für Mac einstellt, steige ich natürlich auf ein Telefon und System um, was mir so etwas bietet. Auswahl gibt es genug. Ganz einfach: Kunden bestimmen den Markt, wenn sie den clever sind 😉

Lightspeed
Mitglied

Was ich hiermit auch tue. Hab mein iPhone mit neuem Akku ausgestattet und verkaufe das Lumia. Tschüß Microsoft. Waren nette Monate bis zum blöden Schluß.