GadgetsMicrosoftNewsWindows 10

Microsoft demonstriert auf der WPC, wie die HoloLens unseren Arbeitsalltag revolutioniert

ap488224629775

Im Moment findet in Orlando die Worldwide Partner Konferenz von Microsoft statt. Gestern am Day 1 begann man mit der Vision Keynote und zeigte einmal mehr den neuen Augumented-Reality-Clou „HoloLens“ im Einsatz am Arbeitsplatz. Und tatsächlich ist es nicht nur eine der bisher eindrucksvollsten, sondern auch eine der aufschlussreichsten Demos, die wir von Microsofts innovativstem Produkt seit Jahren gesehen haben:

Die Revolution unseres Arbeitsalltages durch die HoloLens

In der erwähnten Demonstration der HoloLens wird gezeigt, wie die HoloLens mit dem prädestinierten Grafikdesign- und Visualisierungs-Programms Autodesk’s Maya 3D funktioniert, um ein komplett neuartiges Zusammenarbeiten von mehreren Designern zu ermöglichen. Die Integration der HoloLens ermöglicht es, mit Maus und Tastatur an einem Desktop-Rechner an einem Projekt in Maya 3D zu arbeiten, während die Hololens ein realistisches 3D-Abbild projiziert des Objektes projiziert.
In Echtzeit würden sich also Änderungen, die einer der Designer am Desktop tätigt, auf das durch die HoloLens betrachtbare Modell auswirken. So können Änderungen nicht zuletzt wegen der Dreidimensionalität und der Realitäts- und Maßstabstreue des Objektes viel deutlicher erfasst und anschließend viel genauer und einfacher diskutiert werden. Außerdem ist es mit der HoloLens möglich, am Rechner designte Objekte auf echte Projekte zu produzieren. So ist es in unserem Beispiel etwa die Verkleidung des Motorrads, die über den Rohbau eines echten Motorrads projiziert wird. Somit könnte am Computer an der Verkleidung des Motorrads getüftelt werden und in Echtzeit erhalten die Designer ein realitätsgetreues Modell direkt vor sich. Dies würde im Prinzip einen großen Teil den anfänglichen, testweisen Modellbau hinfällig machen.

Zusammenabreit mit Menschen von überall auf der Welt

Kommen wir zum wahrscheinlich revolutionärsten Punkt an der gesamten Demonstration: Die Möglichkeit mit Mitarbeitern von jedem Ort auf der Welt in Echtzeit in der Augumented Reality zusammenzuarbeiten. So kann zum Beispiel ein Vorschlag eines Mitabreiters direkt am virtuellen Modell mittels Gesten erläutert werden, obwohl sich dieser auf der anderen Seite der Welt befindet. Zudem kann das Headset genau den Punkt erfassen, auf den man am Modell blickt und wie nah der Mitarbeiter vor dem virtuellen Modell steht. Wenn also etwa ein Logo auf das Motorrad gedruckt werden soll, so kann exakt beschrieben werden, wo das Logo sich befinden soll und wie groß es sein soll. Die HoloLens kann diese Vorschläge auch laut vorlesen und sie in Echtzeit am virtuellen Modell demonstrieren.

Satya Nadella hatte im Anschluss an diese eindruckvolle  Demonstration folgendes zu sagen:

„Every time I see it, it just gets even more exciting. […]
And for the very first time, we’re going to have a computer that’s going to allow us to mix the digital and the real.“

Spätestens jetzt sollte man sich also die entsprechende Stelle in der Keynote einmal anschauen und anfangen zu staunen. Hier eine Aufzeichnung der Keynote, ab Minute 42 geht es los:

Chapeau! Das war wirklich eindrucksvoll, Microsoft! Bis zum Release der HoloLens wird sicher noch etwas Zeit vergehen, doch so wie Microsoft uns langsam anfüttert, macht das alles schon wirklich sehr viel Lust. Wie geht es euch? Habt keine Scheu in den Kommentaren fleißig zu diskutieren!


(Bild-) Quelle: uk.businessinsider.co

Vorheriger Artikel

OEM-Showcase: Microsoft bringt einen ganzen Sack von Windows 10 Hardware mit zur IFA

Nächster Artikel

Kurz vor RTM: Microsoft nimmt Build 10162 und 10166 temporär offline

Der Autor

Nils

Nils

Student der Mathematik. Ehrgeizig. Nebenbei Blogger. Windows Fan. Widmet sich vor allem seiner Vorliebe, den Podcasts und Hands-On Videos.

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
takaSigi Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Sigi
WU Team

Was mich interessieren würde, ob die HoloLens eine Art Warnsystem integriert hat. Denn wie schnell vergisst man, dass das ein Hologramm vor einem ist? Was ist z.B. wenn sich der Ingenieur-Kollege das echte Motorrad ohne Verkleidung für einen Leistungstest ausleiht und stattdessen das Tischmodell vergrößert an die selbe Stelle stellt? Jetzt meint der Designer er setzt sich drauf, kann ja nichts passieren, weil ja nur die Verkleidung ein Hologramm ist und bamm: Sitzt er mit einem Spagat am Boden 😀 Womöglich noch das ganze vor dem Endkunden. Nicht dass mir soetwas absichtlich einfallen würde 😉 aber ich meine, die HoloLens… Weiterlesen »

taka
Gast
taka

wie kann man sich ein Link ankuken???
wie kopieren???
solch apps machen doch überhaupt keinen Sinn!!!