News

Nächster Angriff auf Continuum: Huawei Mate 10 mit „Desktop“-Funktion

Als Microsoft im November 2015 die Continuum-Funktion mit dem Lumia 950 und 950 XL einführte, sorgte dies bei vielen Tech-Enthusiasten für offene Münder. Ein Handy, das man quasi als Desktopersatz nutzen konnte – das hatte die Welt in dieser Form nicht gesehen. Leider wurde das Feature in den letzten zwei Jahren kaum weiterentwickelt, sodass die Konkurrenz aufholen konnte.

Mit der DeX-Station führte Samsung in diesem Jahr ein Continuum-Pendant für Android ein, welches das Smartphone in ähnlich produktiver Weise erweitern kann, wie dies bei Windows Phone der Fall ist. In einigen Belangen, zum Beispiel beim Multi-Tasking, ist der DeX-Desktop Continuum sogar überlegen.

Laut den Berichten des notorischen Leakers Evleaks, soll auch das kommende Huawei Mate 10 die DeX-Station nutzen können und so zum Desktop-Ersatz umfunktioniert werden.

Der Angriff auf den Desktop geht weiter

.Auch die die Desktop-Umgebung über DeX schon alltagstauglich ist, gibt es weiter einige Nachteile.

[Test] Samsung Galaxy S8 (SGS8) DeX vs. Continuum

So sind zwar Apps wie der Chrome-Browser und Microsoft Office für große Bildschirme optimiert worden (letzteres sogar in Zusammenarbeit mit Microsoft), gibt es immer noch zahllose Apps, die nicht richtig skalieren und stattdessen in einem Fenster in Handybildschirmgröße dargestellt werden. Bisher haben nur wenige Entwickler ihrer Apps an die Desktop-Experience angepasst.

Nun da Huawei ein zweiter großer Name die Android-Desktop-Initiative unterstützt, könnte mehr Bewegung in die Entwicklung der Funktion kommen.

Am 16.Oktober 2017 wird das Huawei Mate 10 in München vorgestellt.

Was haltet ihr von der Desktop-Funktion von Huawei und Samsung? Habt ihr sie schon einmal probiert? Seht ihr eine Gefahr für Windows und der Verdrängung des Desktop im Privatanwenderbereich?

 

 

Vorheriger Artikel

Starfish Groove für Amazon Echo erlaubt Groove Music und OneDrive Streaming

Nächster Artikel

SanDisk Extreme 128 GB MicroSD stark reduziert (und mehr)

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

48
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Comment threads
37 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
20 Comment authors
frank b.ShyntarubobiKingphiltheillNLTL Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
keinuntertan
Mitglied

Microsoft hat doch so wenig für Continuum getan, dass man sich fragen muss, ob sie nicht solchen konkurrierenden Android-Desktop-Konzepten, wie die Samsung und Huawei herausgebracht haben, gänzlich das Feld überlassen wollen. Dann ist natürlich langfristig auch der Windows-Desktop in Gefahr, zumindest im Consumer-Bereich. Und da sind die Massen der Nutzer. Die Vernachlässigung von W10 mobile und Continuum wird sich noch bitter rächen.

backpflaune
Mitglied

MS hat mit Samsung sogar zusammen gearbeitet bei DeX. Und vermutlich nutzen dort mehr Leute Office als mit Continuum auf allem unterstützten Windows Geräten.

Jptech42
WU Team

Continuum ist eine tolle Sache. Aber leider im Multi Tasking zu sehr eingeschränkt.

backpflaune
Mitglied

Es ist kein Zufall, dass MS unter den ersten war die ihre Software darauf angepasst haben.
MS sollte möglichst Office im ganzen Umfang zu Android bringen falls man da mitspielen möchte. Office im Browser ist zwar auch gut, aber dann doch etwas anderes.

Bei MS ist die Devise „Egal wo der Nutzer ist, wir sind da“. (Außer er nutzt ein WP 😉) Und das ist in Anbetracht der Tatsache wie sie es leider mit dem eigenen mobileOS verkackt haben der einzig richtige Weg.

Ob Apple da wohl auch noch was macht? Niemand trennt PC und Smartphone so sehr wie Apple.

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Offiziell heißt es noch immer nein. Auf der Iphone Vorstellung wurde Tim Cook sogar persönlich darauf angesprochen und laut ihm, ist die Vernetzung seitens Apple zwischen Mac OS und IOS im Moment gut genug und mit IOS11 fast schon perfekt.
Ob man die Meinung nun teilt. steht offen. Apples Entwicklungen scheinen sich mehr hin zur KI und komplett Vernetzung zu bewegen. Siehe Apple Home, AR Kits für Siri, Siri 3.0 und deren komplette Ausbreitung nun auf jedes Apple Gerät inlcusive der Watch.

arthuro
Gast

Merkt Ihr immer noch nichts?

voodoo
Mitglied

Ich Bin eh davon überzeugt das so ein System Handy und Desktop die Zukunft ist, dachte Ich bei der Vorstellung von continuum und es ändert sich nicht, Windows wird unbedeutend für den Normal User. Ich kenne Jetzt schon sehr viele die kein Windows mehr nutzen und das werden immer mehr.

backpflaune
Mitglied

Wenn die Leute Heute schon kein Windows mehr nutzen liegt es dann eindeutig nicht an DeX und Co. Denn die Lösungen sind noch nicht weit verbreitet.
Das sind also Leute denen ein Smartphone reicht. Und da hat MS bekanntermaßen keine eigenen, konkurrenzfähigen Geräte zu bieten. Dafür aber zumindest Software. Aber wem ein Smartphone reicht, der braucht auch kein Office.

voodoo
Mitglied

Und Tablets und halt die Smart tvs die hat glaube ich keiner richtig auf dem Schirm, die laufen auch mit Android. Mir persönlich ist ein Windows System lieber aber naja so ist es halt.

backpflaune
Mitglied

Du meinst also den schrumpfenden Tablet Markt?

voodoo
Mitglied

Ja der tablet markt schrumpft nicht die Geräte werden nur deutlich länger Benutzt als Handys ergo weniger verkaufe. Das Problem hatte schon Windows Phone die Geräte wurden Schicht länger benutzt.

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Das ist das eigentliche „Problem“. So ein Ipad kann man locker 5-6 Jahre verwenden ohne damit Probleme zu haben. Da man sie trotz IOS 11 in kaum einem Beruf ordentlich einsetzen kann und sie daher eher Geräte für den privaten Haushalt sind, werden auch die wenigsten 400-900 Euro erneut ausgeben.

win10machts
Gast
win10machts

Tolles Feature für ein Smartphone OS. Wirklich eine Sensation. Ich ziehe meinen Hut vor dem, der diesen Geniestreich gelang. – Ironie Ende –
Während die Android – Smartphone – Hersteller sich noch auf Continuum einschießen, hat Microsoft schon das nächste Projekt in Arbeit und sagt sich, wozu Windows 10 Mobile Continuum-fähig machen, warum nicht gleich Windows 10 ARM-fähig machen?

wpwolf70
Mitglied

Windows 10 ARM auf einem mobile device, ohne mobile apps wird das problem nicht lösen – zumindest nicht fuer den consumer. In einigen versuchen hat MS ja gut aufgeholt (Surface), in einigen laufen sie aber immer hinterher (siehe Alexa)

backpflaune
Mitglied

Die einzige Chance die es da noch gäbe sind die plattformunabhängigen Apps.

win10machts
Gast
win10machts

Ohne mobile Apps nicht. Aber wo lebst du und in welcher Zeit, dass du immer noch glaubst die mobilen Apps wären nicht vorhanden? Weil es SnapChat im Windows Store nicht gibt? Ich bitte dich. Wie alt ist diese App inzwischen? Wird doch auch mal Zeit für ne Erneuerung, oder?

Tom
Redakteur

Snapchat alleine ist es ja nicht. Aber es ist ein Paradebeispiel – gerade für die jüngere Generation.

Es fehlen viele Apps. Sehr viele. Meine persönlichen Beispiele:

– Shopping-Apps
– Banking-Apps
– Snapchat
– Navi-Apps
– Reise-Apps
– Google-Apps
– Server-Apps (Synology)
– Multimedia-Apps

Und die Apps, die noch da sind, werden entweder laufend eingestellt, oder nicht (mehr) gepflegt. Es ist ein einziges Trauerspiel.

win10machts
Gast
win10machts

„Aber es ist ein Paradebeispiel – gerade für die jüngere Generation.“. Was reitest du immer auf der jüngeren Generation rum? Hast du schon mal was von der demographischen Entwicklung in Deutschland gehört? Gibt es hier überhaupt noch junge Leute? In 10 Jahren?

frank b.
Gast

Wir brauchen die Altenheim App, die Defibrillator App und die ap (Ich weiß mit b) in die Urne App sowie die Essen auf Rädern App.

NLTL
Mitglied

Deutschland ist nicht der Nabel der Welt, sprich generiert nennenswerte (Welt-)Marktanteile. Und anders wo ist die Jugend sehr wohl auf dem Vormarsch. Die paar deutschen sind nicht mal das Zünglein an der Waage. Nicht immer alles Community-affin und/oder aus der Sicht des deutschen Bauchnabels betrachten. Das „wahre“ Leben spielt außerhalb dieser Käseglocken.😉

frank b.
Gast

Das wahre Leben spielt sich außerhalb von Windows Mobile ab.

Samokles
Mitglied

Komm mal runter win10machts

CloudConnected
Mitglied

Viele Behörden bieten ihren Bürgern Apps zu fast allen Lebensbereichen (Reisen, Sicherheit, Gesundheit,…) an. Inzwischen ist man auch dort davon angekommen, Apps für Windows 10 (Mobile) zu entwickeln…

Jptech42
WU Team

Hab mein Lumia letztens neu aufsetzen müssen. Habe genau Whatsapp und Instagram nachinstalliert, der Rest bringt es nicht so wirklich. Nutze zeitweise schon lieber mein Tablet anstelle vom Handy.

Tom
Redakteur

Ja. Es ist immer das gleiche Thema… WP-Besitzer kommen mit „ich brauch die alle gar nicht“ und „mobile Website ist eh besser“. Nunja, das mag sein dass gewisse Leute nicht viel brauchen. Mir war es zu wenig.

Samokles
Mitglied

Hat JPtech doch gar nicht gesagt 😉

defected85
Gast

comment image

win10machts
Gast
win10machts

Sage jetzt nicht ich hätte dich nicht gewarnt. Schalte die Kindersicherung ein, wenn du dich auf die Couch legst, damit deine Urenkel nicht an dein iPhone kommen.

win10machts
Gast
win10machts

Ehrlich gesagt sehe ich in dem Continuum-Angriff noch lange keinen Desktop-Angriff. Ich finde dieses Smartphone so überraschend wie verblüffend schön, dass ich vielmehr einen Angriff auf das iPhone 8 und das Samsung Galaxy S8 sehe.

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Das Iphone 8 wird vom Iphone X angegriffen, siehe Verkaufszahlen. Ernsthaft, man hat bis auf den Preis, wenige Gründe zu Android dauerhaft zu wechseln.

Höli
Mitglied

Ich vermute dass es Microsoft selbst besser weiß. Ich spiele da jetzt auf Andromeda OS und ein mobiles Gerät mit Smartphonefaktor an, welches kein Continuum mehr benötigt sondern gleich das volle Windows 10 (WCOS) „projiziert“, CShell erledigt den Rest. Ob ihnen das gelingt und ob ich überhaupt in die Nähe komme mit meinen Vermutungen, wird die Zukunft zeigen.

win10machts
Gast
win10machts

Ich runde auf 10 Daumen hoch auf. Ich bekomme immer nur Daumen runter, obwohl ich die gleiche Meinung vertrete. Was kannst du was ich nicht kann? 😉

Kingphiltheill
Mitglied

Klingt zu schön um wahr zu sein. Hoffentlich klappt das.

backpflaune
Mitglied

Für den Smartphone Faktor gibt’s nur eine Lösung: Plattformunabhängige Apps.

backpflaune
Mitglied

Wie viele Leute nutzen wohl Samsung DeX aktiv? Und warum wurden bislang so wenige Apps angepasst? 🤔

frank b.
Gast

Stimmt, da ist die App Auswahl für Windows Phone ein gutes Beispiel für Vielfältigkeit. 🤣🤓🙃

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Ich vermute sehr wenige. Punkt A die Apps die es gibt, funktionieren nicht an WS Bildschirme und auch hier nur mit 1080p. Und Punkt B, es gibt noch immer zu wenige Apps, die es überhaupt unterstützen.
Das ganze wirkt eben besser als Continuum, doch noch lange nicht Marktreif.

bhanteali
Mitglied

Dachte MS Office Programme sind optimiert auch für Dex?

Samokles
Mitglied

Steht ja auch im Artikel

Dr HeadPhone
Mitglied

Was ziemlich bitter ist, Microsoft hat so viele tolle Dinge entwickelt und auf den Markt gebracht, aber ohne den Erfolg dafür einzufahren. Die anderen ernten die Früchte, dessen Samen Microsoft gesät hat. Ich sage nur Wireless Charging, Glance Screen „Blick“, Continuum etc. Alles Dinge die einst ein Alleinstellungsmerkmal von WP waren und nun andere kommerziell erfolgreich vermarkten (werden). Wie kann man nur so blöd sein und anderen seine Ideen so kampflos überlassen. Da sagen die anderen, Danke für die kostenlose Entwicklungsarbeit, kreativen Lösungen…Shame on Microsoft. 🙁

win10machts
Gast
win10machts

„Wie kann man nur so blöd sein und anderen seine Ideen so kampflos überlassen.“. Frag dazu mal bei Apple oder Google nach. Die sind ebenfalls Experten in sowas. Apple hat die GUI erfunden und Microsoft hat sie vermarktet. Google hat das Google Glass erfunden und Microsoft erntet mit der HoloLens die Lorbeeren in Business und Wissenschaft.

Shyntaru
Gast
Shyntaru

Da muss ich dir zustimmen, man sollte einfach mal Bill zu seiner Zeit bei Apple befragen 😉

bobi
Mitglied

Zahnbürsten können seit 20j Wireless Charging – erfunden hats Tesla (Nikola Tesla)

baine
Mitglied

Sehe ich genauso. Apple hat wenigstens versucht andere Hersteller zu verklagen, wenn die bei denen abgekupfert haben und oft Recht bekommen. Bei den meisten Funktionen wissen viele Leute nicht mal, dass es ursprünglich von MS war, z. B. mit LiveFotos hat Apple damals Werbung gemacht und die Leute dachten: Toll, was da Apple neues erfunden hat.

Dr HeadPhone
Mitglied

Genau. Oder auch Lumia Cinemagraph, das ja im Prinzip eine GIF ähnliche Fotosequenz erstellt. Sehr kreativer und toller Ansatz, laaaange bevor der Hype um die GIFs überhaupt ein Thema waren. Jaja, wenn man sich zurückerinnert gab so viele tolle Lumia eigene Lösungen und Apps, die ihrer Zeit voraus waren. Echt lächerlich dass Apple jetzt erst mit Wireless Charging und OLED Display daher kommt. Ich finde die AMOLED „Clearblack“ Displays der gesamten Lumia Reihe immer noch genial. Dieses extrem satte Schwarz, auch gegenüber AMOLED Displays der anderen Hersteller. Da hat NOKIA wirklich einen tollen Job gemacht.

NLTL
Mitglied

Richtig Nokia hat’s entwickelt. MS kann man gerade mal Continuum zuschreiben. Aber kaum jemand zweifelt deswegen die gute Qualität der iPhone Displays an, es sei denn er sie es ist Fanboybashing-getrieben. Nur mal so zur Erinnerung. Ausknipsen der Apps durch rausschieben der App-Fenster – WP-Erfindung? Wohl nicht. App Ordner erstellen durch übereinander schieben der Apps? Wohl auch nicht. Hatte ich schon auf dem 3 GS. Selbst die Musik App bzw. die Bediengesten gefallen mir sogar heute noch besser als bei den Apps auf WP/10M. Und ich kenne wie gesagt nur das 3 GS. Was hat es genervt mit der Onboard-App… Weiterlesen »

Kingphiltheill
Mitglied

Ein „Angriff“ auf ein System also, dass in Sachen Verkaufszahlen und Markdurchdringung keinerlei Gewicht hat, alleine schon weil es keine ernstzunehmenden Geräte mehr gibt. Klar, logisch. Android nimmt die gute Idee und versucht sie selbst umzusetzen, das ist alles.

frank b.
Gast

Mal ehrlich, wenn MS etwas stümperhaft auf den Markt bringt und nicht weiterentwickelt, dann sollte sich keiner beschweren. Es ist das MS-Syndrom und letztendlich der ausschlaggebende Grund wieso die Windows Phones gescheitert sind. Die Mitbewerber pennen halt nicht.