News

Nadella verspricht: „Microsoft wird immer Hardware machen“

Windows Phone

Einige Windows Beobachter in der Szene, sagen für das Windows Betriebssystem im Endverbraucherbereich schon lange das „Aus“ voraus. Auch wir bei WindowsUnited haben schon öfter Bedenken geäußert, welche Relevanz Windows in Anbetracht der fehlgeschlagenen mobilen Sparte und der daraus resultierenden Korrektur des von Microsoft formulierten Ziels von 1 Milliarde Windows 10 Geräten bis 2018, noch besitzt. Der PC Markt ist schon lange rückschrittig, auch wenn Microsoft und Partner mit innovativen Formfaktoren wie 2 in 1 Geräte, neue Impulse setzen wollten.

In einem Interview spricht Nadella nun auch über aktuelle Windows Nutzerzahlen und auch über Windows Phone.

Nur 1 Milliarde Windows Nutzer?

Nadella spricht im Interview kurz über Windows Nutzerzahlen. Laut seiner Aussage gibt es momentan 1 Milliarde Windows. Nicht nur Windows 10, sondern insgesamt. Noch 2014 sprach Microsoft noch von 1,5 Milliarden Windows Geräten. Ein Unterschied von einer halben Milliarde. Wir dürfen hier aber nicht Äpfel und Birnen vergleichen.

Man muss berücksichtigen, dass „Nutzer“ und „Geräte“ nicht das Gleiche sind. Microsoft gibt die Zahl aktiver Windows 10 Geräte mit 500 Millionen an. Würde Nadella Geräte meinen, hätte Windows 10 einen Marktanteil von 50%. Dies würde den Zahlen von Statistikunternehmen deutlich wiedersprechen, die den Anteil von Windows 10 eher bei 28% sehen.

Einige Newsseiten haben diesen Fakt einfach ignoriert und Nutzer und Geräte gleichgesetzt.

Trotzdem: Der Verlust der Phones ist ein schwerer Schlag, da ein erfolgreiches mobiles Produkt, schnell hunderte Millionen neuer Nutzer bedeuten kann. Microsoft muss hier einen Weg für sich finden neue Nutzer zu erschließen.

Bezüglich Windows Phone

Nadella spricht auch darüber, dass Microsoft immer in Hardware investieren wird. Als er auf Windows Phones angesprochen wird, wiederholt er im Grunde jene Erklärung, die er schon mehrfach abgegeben hat. Es mache aus seiner Sicht gar keinen Sinn ein Produkt auf dem Markt zu haben, dass nichts anders macht als die Konkurrenz macht. Microsoft werde weiter kategoriedefinierende Hardware erschaffen.

Nadella war anlässlich seines neu veröffentlichten Buches „Hit Refresh“ von vielen Windows (Phone) Fans kritisiert worden, da er „keinen Sinn für einen dritten Player“ auf dem Markt gesehen hat. Die Aussage muss allerdings unter Berücksichtigung der Marktverhältnisse im mobilen Sektor verstanden werden. Nadella sah keinen Sinn darin dem Markt „nach den derzeitig herrschenden“ Regeln hinterherzulaufen. Ob da Weisheit oder fehlende Empathie für den Verbrauchermarkt aus Satya Nadella spricht, wird die Zukunft zeigen.

Das gesamte Interview könnt ihr euch HIER ansehen.

Vorheriger Artikel

Nokia 2020: Das Windows RT-Tablet, das nie erschien

Nächster Artikel

Windows 10 Foto App Update bringt Story Remix Video-Editor (RS 4)

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

158
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
35 Comment threads
123 Thread replies
2 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
59 Comment authors
Stahlreckfessi1Androvoidsektor500sawacom Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dezemberkind
Mitglied

Ich fände es sehr schade ohne Windows Phone. Es ist ein tolles OS. Ich will kein OS von einem Konzern, der sein Geld mit meinen Daten und Information verdient. Und Obstgeräte sind sicher eine gute Sache aber für mich zu eingeschränkt. Was bleibt da noch als Konsument? Letzte Woche hatte ich mich mit einer jungen Frau unterhalten. Ungefähr anfang zwanzig. Plötzlich zog sie ein Lumia aus der schicken Handtasche. Ich war überrascht und sprach sie darauf an. Sie sagte, dass ihr die Oberfläche des OS bei Android und Apple zu langweilig wäre. Naja, was soll man da sagen. Ich denke… Weiterlesen »

sw7706
Mitglied

Zuerst braucht es einen Nachfolger für Nadella dann wird Windows sicher wieder einen Nachfolger für Windows Phone (Hosentaschengeräte mit denen man Telefonieren kann) haben.

Androvoid
Mitglied

Halbwegs gut funktionierende Geräte und ein immerhin noch passables OS wären doch aktuell gerade noch vorhanden…
…Die bräuchten es doch nur an einen mit ihnen dann noch lose verbundenen chinesischen (o. ä). Fertiger zwecks Weiterverwendung und Weiterentwicklung à la One+ „auslagern“…
…wenn sie schon Lust, Motivation und Interesse daran verloren haben…
Der macht dann aus dem immerhin jetzt noch vorhandenen „Dritten Mobilen OS“ vielleicht noch „Nägel mit Köpfen“…
Dafür sind sie aber wohl zu stolz…
Haben so aber eine mobile Fanseite, wie diese, eigentlich nicht mehr verdient! :((

backpflaune
Mitglied

Du hast die eine unter Millionen gefunden 😄
Und wenn selbst Katy Perry Musikvideos als Werbung nicht reichen, was dann? 😉
Ne Frage hätte ich aber dann doch noch: Wo genau ist dir ein „Obstgerät“ zu eingeschränkt im Vergleich zu deinem Lumia? Ist doch genauso geschlossen nur mit deutlich mehr und besseren Apps.

Peter Sachs
Mitglied

Niemals, bleibe standhaft. Ich habe mir schon 950er auf Lager gelegt.

doubleb
Mitglied

Irgendwie passiert es mir in letzter Zeit häufiger, dass ich Leute mit einem Lumia mit Windows herumlaufen sehe. Also in meiner Umgebung kann ich fast sagen, gleicht sich das mit iOS, Android und WP aus.

DonDoneone
Mitglied

Seitdem ich ein Lumia habe sehe ich auch mehrere Leute mit einem 🙂 vorher ist mir sowas nie aufgefallen. Und ich bin vom Land. Also sooo niedrig kann Windows Phone ja fast nicht verteilt sein.. Ansonsten sehe ich eigentlich ausschließlich Samsungs. Und dazwischen versteckt sich noch ein Huawai..

Dezemberkind
Mitglied

Ich schließe mein Lumia oft an den PC an und kopiere viele Dateien hin und her. Meine Musik, die ich im Stör kaufe oder Hörbücher, kopiere ich direkt vom Handy auf die SD im Auto. So muss ich immer erst über iTunes gehen. Und die SD fehlt mir. Kommen sicher noch andere Dinge hinzu, wenn ich lange drüber nachdenke. 😂 Aber nix gegen Apple. Jeder wie er es mag.

Shyntaru
Mitglied

Ich hab mein Iphone via BMW Connect gekoppelt. Betrete ich mein Auto habe ich dor alles direkt auf dem Bildschirm, ohne mein Phone aus der Tasche zu holen. Gleiches zu Hause am Mac oder im Betrieb am Mac 😉
Wie gesagt, es ist teuer, aber funktioniert

Rudolf
Mitglied

Mir war der Zugriff aufs Dateisystem beim Obst zu eingeschränkt.

Shyntaru
Mitglied

Ist ebenfalls Geschichte. IOS 11 lässt dir nun freie Hand was die Verwaltung deines Dateisystems angeht und das ganze intern eingebunden mit deiner Wunschcloud.

Androvoid
Mitglied

Also keinerlei Einschränkungen (auch Bluetooth…) gegenüber dem doch offenen Android mehr…?

dichterDichter
Mitglied

Aber einem einfach bekackten OS. (Ist natürlich geschmackssache.)

win10machts
Gast
win10machts

Und einer hundsmiserablen Tastatur und automatischen Worterkennung, die kein Wort lässt wie getippt.

defected85
Gast

Immerhin beherrscht sie die deutsche Rechtschreibung. 😉

hansra1
Mitglied

Ja den neuen Bleistift Spitzer mit WLAN und Band Übertragung der Geschwindigkeit u. Stückzahl der Bleistifte. Natürlich der erst Vertrieb geht in die USA

clausi
Mitglied

Vielleicht auch eine Brille, mit der wir dann am besten alle herumrennen sollen😭

Shyntaru
Mitglied

Wäre auch eine neue Geräte Kategorie 😉

1520
Mitglied

Es läuft doch immer darauf hinaus, dass das Gerät genau das macht, was andere Geräte auch machen. Wird doch alles kopiert.

DavyJones
Mitglied

Ich will Phonnes…..

schreini76
Mitglied

des mobile/phone 😍👏

Doctore99
Mitglied

Die Geheimniskrämerei kann man schon verstehen, Microsoft will ja auch was an der Hardware verdienen. Ist nicht wie bei Samsung wo die Stückzahlen zählen aber ob man deren Firmenpolitik mit der Korruption in Korea so toll findet na ja Ansichtssache. Die Geräte sind jedenfalls bestenfalls Russisch Roulett mal gut mal totaler Schrott. Das möchte Microsoft jedenfalls wohl nicht. Die Konkurrenz schaut ebenfalls genau hin, daher werden interne Infos von MS immer geheim gehalten, siehe Mini-Surface McLaren-Phone die Details tauchen erst auf wenn das Produkt eh obsolet ist. Dafür sollte man einfach Verständnis haben. Die jetzt erscheinenden Handys zu klappen oder… Weiterlesen »

Jan Tenner
Mitglied

„Ob da Weisheit oder fehlende Empathie für den Verbrauchermarkt aus Satya Nadella spricht, wird die Zukunft zeigen.“

Es geht nicht um fehlende Empathie oder Hinterherlaufen, sondern um Aufholen und Marktanteile zu gewinnen.
Die zukünftigen Business- und Consume-User im nichtmobilen Bereich sind die heutigen Schüler, die „nur“ das Smartphone nutzen.
Ich lege mir das Betriebssystem zu, das ich bereits kenne. Und die Macht der Gewohnheit lässt mich in ein und derselben Benutzerumgebung verbleiben.
Der heutige Tod von Windows Mobile ist der morgige Tod von Windows 10. Google Chrome OS wird aufholen und die Android-User werden es nutzen.

Chloride
Mitglied

Genau. Damals, als Netscape gestorben war, hat MS mit IE sich gefreut um Marktherrscher zu sein. Dann kam einfach Chrome. Jetzt denken sie, dass sie die PC- und Laptop-Betriebssysteme der Welt kontrollieren/dominieren zu haben …. dauert aber auch nicht lange. Mit Satyas Politik beschleunigt es sogar.

Androvoid
Mitglied

„Der heutige Tod von Windows Mobile ist der morgige Tod von Windows 10. Google Chrome OS wird aufholen und die Android-User werden es nutzen.“ Absolut richtig! Nur sprengt das offenbar Nadellas und seiner Berater Vorstellungsvermögen, auch weil er jetzt mit seiner Art von allzu fernen Zukunftsvisionen auf das falsche Pferd setzt! Seine Visionen sind nicht ganz falsch, nur werden sie eben unter dem realistisch zu erwartenden Szenario wirklich erfolgreich erst später von Google umgesetzt werden können, weil es dann Microsoft in der heutigen Form schon lange nicht mehr geben wird!… Quantencomputer mit Cloud und ganz neue Arten von Geräten werden… Weiterlesen »

win10machts
Gast
win10machts

Du hättest ins Drama-Fach wechseln sollen. Findest du nicht, dass du mit deiner Android-/Google-Mania hier in der falschen Community bist?
Kein Android-User der zuhause einen Windows-PC (wozu ich der Einfachheit halber immer auch Notebooks zähle) besitzt und das sind nicht wenige wird das Ende von Windows 10 Mobile überhaupt mitbekommen haben. Das ist ein Trauma, dass sich unter Windows 10 Mobile Fans abspielt.

NLTL
Mitglied

Was juckt es Nadella? Entweder ist er da im Ruhestand oder hat gewechselt. Den interessiert dich nicht was in 10-15 Jahren noch von MS übrig ist. Wenn ich mal in Rente bin ist mir auch schnuppe was der Firmen-Inhaber mit seinem laden macht.

Androvoid
Mitglied

…schnuppe was dann der Firmen-Inhaber macht?
…aber hoffentlich hast Du dann zumindest ein schlechtes Gewissen, wenn Du da Scheiße gebaut hast, am Niedergang zumindest eine Teilschuld hast und angefeindet wirst…

clausi
Mitglied

@Androvoid, du sprichst mir aus der Seele! Die Zeit ist schnellebig und man kann sich nicht in seiner Cloud verkriechen oder über einem Buch sinnieren, das gewiss nie ein Bestseller werden wird, und dabei die Zeit an sich vorbeiziehen lassen während man immer noch überlegt, was man noch ‚Innovatives‘ auf den Markt bringen kann, während die Konkurrenz längst vorbei gesaust ist….

backpflaune
Mitglied

Und die heutigen Schüler übernehmen von Heute auf Morgen die Unternehmen und können bestimmen welches OS genutzt wird? Nein. Auch die Generation Smartphone wird in Unternehmen lernen und arbeiten die seit etlichen Jahren genau gleich arbeiten. Mit Windows, MS Office und Spezialsoftware die es nur für Windows gibt. Ergo werden sie sich an Windows gewöhnen müssen. Und bis sie so weit sind zu bestimmen ist die Macht der Gewohnheit Windows. Aber wer weiß schon wie die Computer Welt in zwanzig, dreißig Jahren aussieht. Und vollkommen unabhängig vom OS steht MS für Produktivitätssoftware. Auf welchem OS das am Ende läuft ist… Weiterlesen »

Androvoid
Mitglied

Es macht einen gewaltigen Unterschied, ob man Software auch auf dem eigenen OS laufen hat oder nur quasi Untermieter ist… Microsoft wäre dann nicht mehr Microsoft sondern würde bloß in der Liga mit Adobe, Symantec, SAP und Oracle mitspielen… Auch komplexe Spezialsoftware wird es so wie derzeit noch üblich nicht mehr allzu lange nur für Windows geben! Da stehen wir vor einer einschneidenden Zeitenwende! Zwischen zwanzig und fünfundzwanzig sind die Jungen sozialisiert und auch gewohnheitsmäßig festgelegt und werden sich da nicht mehr wirklich umgewöhnen bzw. umgewöhnen wollen… …vor allem wenn sie neben einem evtl. noch beruflich erzwungenen Arbeiten mit dem… Weiterlesen »

win10machts
Gast
win10machts

Aber die komplexe Spezialsoftware gibt es. Sie existiert. Und sie wird weiterentwickelt. Fluglotsen z.B. wirst du nicht dazu bewegen auf eine Android-App zu wechseln…oder Toningenieure oder die Justiz, oder die Betriebswirtschaft. Dazu braucht es mehr als Apps die bekannt sind aus Kindertagen.

Kuehlberg
Mitglied

Leider ein durchaus denkbares Szenario.

tschangou
Mitglied

Ich stimme dir grundsätzlich zu aber gleich den Teufel an die Wand zu malen ist auch nicht richtig. Sehen wir mal ob das mit dem Andromeda OS von Erfolg gekrönt ist. Die Idee hätte nämlich Potenzial.

clausi
Mitglied

Ist nicht ‚Teufel an die Wand malen‘ sondern Konfrontation mit einer sehr wahrscheinlichen Zukunft…je eher wir uns damit auseinandersetzen, desto besser können wir und jeder einzelne darauf reagieren. Von Microsoft erwarte ich jedenfalls nichts Bahnbrechendes mehr. Den Alphabet-Konzern und seine Zweige möchte ich weitestgehend meiden, falls das überhaupt noch möglich ist.

win10machts
Gast
win10machts

„Von Microsoft erwarte ich jedenfalls nichts Bahnbrechendes mehr.“. Diese negative Grundeinstellung entbehrt jedwede Realität. Die kommt aus deinen Emotionen. Du verwehrst Microsoft jede 2. Chance. Damit bist du aber einer von den wenigen nicht potentiellen Kunden in der Zukunft. Was treibt dich dann noch hierher unter die Windows Fans? Willst du uns die Stimmung vermiesen?

Androvoid
Mitglied

Natürlich ist theoretisch eine Zeitlang noch alles möglich, wenn man träumen und die Gesetze der Wahrscheinlichkeit konsequent ignorieren will.
Aber irgendwann einmal ist dann Schluss, wenn heute noch kaum Vorstellbares eintritt und wenn dann ganz neue Player mit neuen Ideen praktisch aus dem Nichts auftauchen und das Alte hinwegfegen…
Dann werden wahrscheinlich auch Alphabet und Apple untergehen, so wie einst IBM, MySpace, Nokia, RIM usw…usw… und jetzt einmal „demnächst“ Microsoft (um die Wende von den Zwanzigern zu den Dreißigern?) … d.h. von der zukünftigen Bildfläche und der Liste führender bzw. einigermaßen relevanter Unternehmen für immer verschwinden… Keine Marktdominanz kann für immer bestehen…

clausi
Mitglied

Ich bin nach wie vor Win-Fan, sonst wäre ich nicht hier. Ich möchte auch keinem irgendetwas vermissen. Allerdings sehe ich für die Consumer tatsächlich nichts Bahnbrechendes mehr kommen solange Nadella CEO ist….ich habe seit meinem Samsung-Omnia über HTC 8s, 8x, Nokia 1520, Lumia 950DS sehr viel Zuversicht und Geduld bewiesen…aber irgendwann ist halt Schluss….zumal für mich WM immer noch das beste mobile OS ist, durchaus mit Alleinstellungsmerkmalen, und ich beim besten Willen nicht verstehen kann, wie man das (vorsätzlich) in den Keller fahren konnte.

Androvoid
Mitglied

„Andromeda“ wird sicher ein großer Erfolg… aber nicht Microsofts Variante, als rührendes Bemühen bloß unter diesem Arbeitstitel, sondern Googles neues gleichnamiges im Entstehen begriffenes zukunftsträchtiges Desktop-OS!

win10machts
Gast
win10machts

Was wäre daran zukunftsträchtig? Google hat doch überhaupt keine Apps im Store die für den Desktop geeignet wären.

Androvoid
Mitglied

Andromeda-ChromeOS, wo dann alle Android-Apps in einer Sandbox laufen werden ist de facto ein DesktopOS, eine Art „neuer Desktop“ mit Desktop-Feeling und auch für große Displays geeignet. Alle großen Software-Hersteller werden da auf Grund des verlockenden rasch wachsenden Verbreitungsgrades Aufspringen und dafür ihre klassischen Windows-Programme in Form von desktopfähigen Super-Apps mit höchstens unwesentlich eingeschränktem Funktionsumfang aber dafür viel größerer Benutzerfreundlichkeit zuerst einmal für die Privatuser (als Übungsfeld) adaptieren. Davor darf man die Augen nicht verschließen. Google mit seinen Möglichkeiten und Einfluss wird alles daran setzen, das zu ermöglichen und zu forcieren. Das kann Redmond nicht mehr verhindern, theoretisch nicht einmal… Weiterlesen »

win10machts
Gast
win10machts

Das mag sein. Aber du neigst dazu, Angriffe von Google auf Windows zu überdramatisieren. Angriffe auf WIndows gab es immer mal, An anderer Stelle, wo es um pro Android geht, sprichst du vom Duck-Effekt. Der gilt immer noch auch für Windows.
Im Gegensatz zu der Zeit als Microsoft mit Windows die IBM in den Hintergrund verdrängte, träfe Google mit einem möglichen Desktop-OS „Andromeda“ auf ein beim Consumer etabliertes Windows.

Ohnry
Mitglied

Ja klar, wie vieles was dann wieder eingestampft wurde…Im mobilen Bereich auf das kommende „Wunderding“ zu hoffen grenzt dann mittlerweile in meinen Augen doch eher an Realitätsverweigerung, sorry…

Volvox
Mitglied

Bisschen off-Topic, aber hat jemand gute Erfahrung mit einem Akkukauf für das L950 gemacht?

Kuehlberg
Mitglied

Nein, eher weniger gute. Wohl Technik und System bedingt. Warme Hände inklusive.

bhanteali
Mitglied

Ja und sehr zufrieden 👍🙂, ist Originalakku

Netsmurf
Gast
Netsmurf

Wenn Du einen Originalakku willst, dann bist Du hier gut aufgehoben:
schreiber-electronics.de
Da habe ich selber erst vor 3 Wochen gekauft!

Volvox
Mitglied

Alles klar, danke!

Tobias Kürschner
Mitglied

Mein Lumia 650 ist seit ca. zwei Jahren mein täglicher Begleiter. In dieser Zeit konnte ich keinen Nachteil zu einem Android Smartphone feststellen. Jetzt läuft mein Vertrag bald aus und ich wollte mir wieder ein aktuelles Smartphone zulegen. Auf Android wechseln möchte ich nicht und der Apfel kommt mir nicht ins Haus, aber Microsoft hat auch keine neue Hardware präsentiert. Ich bin jetzt hin und hergerissen. Ein 2-in-1 Phone würde ich mir auch zulegen, nur ist die Frage wie lang man realistisch gesehen auf diese Geräte noch warten muss. Microsoft verliert durch diese lange Pause in den Veröffentlichungen wahrscheinlich eine… Weiterlesen »

Androvoid
Mitglied

Und wieso nicht einfach weiterverwenden, wenn es noch problemlos funktioniert? Das 650 ist ja noch vergleichsweise top! Der Bezug von Smartphones über den Provider ist unterm Strich durch die höhere Grundgebühr ohnehin ein teurer Spaß und erschwert den problemlosen Providerwechsel, was ja auch die eigentliche Intention der Provider ist… Ein neues Phone per Verlängerung nach „Vertragsende“ ist ja kein Muss und sollte da keinem Automatismus unterliegen… ! Und wenn man unbedingt Lust auf etwas neues hat, würde ich einfach empfehlen auf Geizhals.de oder at mit der Eingabe der Wunschfeatures inkl. Bestpreis herumzuspielen und vergleichen, um so sein optimales Traumgerät zu… Weiterlesen »

win10machts
Gast
win10machts

Die Diskussionen hier zum Thema neue Hardware von Microsoft erreichen mittlerweile Stammtischniveau. Das sind doch alles keine Argumente gegen die Entwicklung neuer bisher noch nicht dagewesener Kategorie definierender Hardware. Kunden alter Hardware verliert man, solange man ihnen nichts neues zu bieten hat. Das ist am Markt nichts Ungewöhnliches. Kunden sind nicht mit Fans gleichzusetzen. Weil dein Vertrag jetzt ausläuft und Microsoft nichts Neues parat hält ist es keine Katastrophe für Microsoft wenn du zu Apple oder Samsung wechselst. Darauf ist Microsoft gut vorbereitet. Auch auf Android und iOS läuft Software von Microsoft. Windows 10 Mobile ist noch nicht tot. Wie… Weiterlesen »

Androvoid
Mitglied

Viele von denen, die man jetzt durch eine undurchsichtige Produktstrategie in der Luft hängen lässt, vergrault, vertröstet und sogar auf konkurrierende Plattformen verweist, weil sie ja dort auch „MS-Software“ vorfinden, werden auch dort kaum MS-Produkte nutzen und so auch nie wieder zu MS zurückkehren bzw sich die Mühe der Re-Migration auf sich nehmen… Warum auch? Werden sich höchstens fragen, wie konnte ich mich damit nur solange unnötig herumärgern… Die gängige Photoshop-App genügt mir vollauf… Kunden muss man sich durch gutes Service und ein schwierig zu vermittelndes Gefühl der Zufriedenheit langwierig und aufwändig heranzüchten und dann aufmerksam bei der Stange halten… Weiterlesen »

win10machts
Gast
win10machts

Die handvoll Leute die Probleme mit der Produktstrategie von Microsoft haben findet man alle hier in den Kommentaren. Ihr werdet an der Situation nichts ändern. Zum Glück. Ich hingegen kann bei Google keine Produktstrategie erkennen. Tummel mich deshalb auch nicht in den Kommentaren in Android Blogs herum um den Fans dort die Stimmung zu versauen.

Androvoid
Mitglied

Google würde ich doch bei Gott auch keine nützlichen Anstöße geben oder dort hilfreiche Kritik anbringen wollen, hier bei Microsoft allerdings schon! Zumindest wäre es mir ein Herzenswunsch, die in Redmond endlich wachzurütteln! 😉

bhanteali
Mitglied

Manch anderer Smartphonehersteller (außer Samsung und Obst) wären froh gewesen soviel Marktanteil zu haben. MS hätte es einfach nebenher laufen lassen sollen. Wie oben schon erwähnt, wird keiner von heute auf morgen umsteigen. Viele werden als Zweitgerät es testen so wie ich das auch gemacht habe. Das letzte WM das ich kenne war 4 oder 5, weiß nicht mehr genau aber eins ist sicher. Ich habe es 2 Monate auf dem Lumia 532 getestet und anfangs mich ständig geärgert weil es die gewohnte Apps nicht gab und letztendlich fand ich das OS toll und habe mir mit einem Vertrag das… Weiterlesen »

Kuehlberg
Mitglied

Wann kommt der Tag, wo Microsoft Innovationen anderer als neu vermarktet und davon profitiert, Existierendes besser gemacht zu haben. Stattdessen verpufft da Vieles an planloser Halbherzigkeit und untergärigem Marketing. Hochbegabung gepaart mit Lebensuntauglichkeit.

win10machts
Gast
win10machts

Genau die Frage legt euer ganzes Grundproblem offen. Was wollt ihr noch von Microsoft? Geh doch zuhause! 🙋‍♂️
Ihr seid dermaßen emotional, dass ihr den Wald vor lauter Bäumen nicht seht. Solche Tage die du von Microsoft vermisst gab es schon einige. Die letzte Innovation von der Art sind die HoloLens und das Surface Pro (3/4). Die HoloLens kam erst nach Google Glass. Und die Surface Pro 2 in 1s sind eine erfolgreiche Attacke gegen Apple.
Werdet doch einfach mal wieder sachlich.

Ambermoon
Mitglied

Wer nicht will, der will nicht. Nadella will nicht. Der Aufsichtsrat lässt ihn gewähren, da die Aktienwerte stimmen. Solange das so ist, wird der Aufsichtsrat nicht einschreiten. Von daher braucht man nicht darauf hoffen, dass sich bei MS in Bezug auf Smartphones etwas ändern wird. Und Dritthersteller werden, bedingt durch MS‘ undurchsichtige und wenig verlässliche Firmenpolitik, sicher auf Abstand zur Produktion neuer Smartphones mit W10m/Win on ARM/Andromeda OS bleiben. Also ist das Thema durch. Und was dieses in letzter Zeit häufiger kolportierte „Andromeda OS“ am Ende darstellen wird, weiß bisher außerhalb von MS wohl kaum jemand wirklich umfassend zu beschreiben.… Weiterlesen »

Kissi
Mitglied

Eine Shell ist kein OS.

djgholum
Mitglied

Hallo Freunde,
Ganz nebenbei von der Disks: ich suche für mein Lumia 950xl DS eine Hülle mit Akku drin, da das Akku von Lumia echt schwach ist und ich während des Tages noch einmal tanken muss.
Danke im voraus für Tipps
Gruß

droda
Mitglied

Einfach mal „Akkudeckel“, „Mozo“ oder „Original Akku“ und „Lumia 950XL“ bei amazon oder ebay eingeben.

Lernstudio
Mitglied

Nadella sagt……….He Leute macht die Ohren zu, es kommt sowieso anders. Windows mobile auf allen Geräten. Stimmt, nur die Phones sind abhanden gekommen. Nur noch lächerlich dieser Mann.

backpflaune
Mitglied

So da war wir uns ja mittlerweile alle einig sind, dass das mit WP/WinMobile nichts wird (auch wenn die Meinungen zum Grund dafür deutlich auseinander driften) würde ich gerne mal ne kleine „Umfrage“ starten.
Wenn euer WP stirbt, wohin wechselt ihr und warum? Egal ob ihr dem OS dennoch treu bleibt, zu Android oder iOS wechselt oder gar ein einfaches feature phone „notgedrungen“ nutzen wollt. Lasst mal hören.

clausi
Mitglied

Ich tendiere sehr in Richtung IOS, da ich Google -Alphabet zutiefst ablehne. Preistechnisch lässt sich die Summe gut in einem Mobilfunkvertrag abgelten, wenn man sich auf dem Markt etwas umschaut und vergleicht.

Was ich immer noch sehr bedauerlich finde, dass offenbar kein bekannter Handproduzent auf Wechselakkus setzt. Offenbar soll die Nutzungsdauer eines Phones auf diese Weise begrenzt werden, um möglichst bald wieder neue Devices verkaufen zu können.

Kissi
Mitglied

Ich werde zu einem kleinen Gerät mit Windows 10 (ARM) wechseln.
Connected Standby ist natürlich Pflicht.

Tobias
Mitglied

Ich habe noch ein 950er und 535 in der Schublade.
Somit vorläufig kein Problem.

Samokles
Mitglied

Wenn ich mal wechseln muss, dann wohl zu iOS. Wundert mich immer, dass hier fast alle nur Android als Alternative sehen.

Taeniatus
Mitglied

Wegen des Geldes…

rolin
Mitglied

Und weil das OS flexibler ist.

DonDoneone
Mitglied

Sollte mir mein 950 runter fallen und vom Auto überfahren werden, dann würde ich alle Hebel in Bewegung setzen um wieder ein neues her zu bekommen. Ich hab es so lieb gewonnen das sich mein Geist vehement sträubt wieder auf ein anderes OS umzusteigen.
Aber wenn ich den Teufel an die Wand malen müsste, dann wohl einen Androiden. So ganz auf mobile verzichten zu müssen würde mir wohl eher schwer fallen ☹

Taeniatus
Mitglied

Leider ist mein Lumia 950 XL runter gefallen und von einem Auto überfahren worden, deshalb bin ich notgedrungen zu Android gewechselt. Ich war nicht mehr bereit für ein neues 950 XL 600 Euro zu bezahlen. Microsoft hat mich massiv enttäuscht im Mobilen Bereich. Ich warte zwar auf das neue Gerät von Microsoft, werde aber nicht sofort wieder auf den Zug aufspringen. Momentan bleibe ich bei Android, auch wenn es nicht ganz „mein“ OS ist.

Lotta
Mitglied

Ich werde solange neue lumia kaufen wie es geht. Aber bis mein 950DS, 650, oder das 640DS meiner Frau aufgeben kann es noch dauern. Alle Geräte laufen ohne Probleme, musste noch keins neu aufsetzen.

lian
Mitglied

Da Windows Mobile noch die nächsten 2-3 Jahre Updates erhält, würde ich mir in der Zeit wieder ein Windows Phone kaufen.

STP
Mitglied

Der mobile Markt ist aufgeteilt und alle Plätze vergeben.
Nun gibt es zwei Herangehensweisen:
1. Mimimi, macht doch kein Sinn (Microsoft)
2. Man macht sich Platz (Huawei)

backpflaune
Mitglied

Wo genau hat sich Huawei Platz gemacht? Huawei baut auch nur Android Smartphones wie jeder andere. Soll MS jetzt auch Android Smartphones bauen? Sorry aber der Vergleich hinkt.

STP
Mitglied

Huawei dient hier nur als Gegen-Beispiel wie man seinen Platz im Markt erkämpft und sichert. Die sind nicht umsonst zum drittgrößten Smartphone Hersteller aufgestiegen. Und nebenbei haben sie es noch geschafft eine Schwestermarke (Honor) zu etablieren. Bezug wohlgemerkt auf den US-Euro Markt. In Asien muss man OPPO und Co noch beachten.

All Blacks
Mitglied

Warum nur, warum denke ich bei der Überschrift “Microsoft wird immer Hardware machen“: Ich glaube dir nichtmal, wenn du mir sagst, was du nächste Woche machst, Nadella! Du darfst gerne machen, was du in deiner Position für gut hälst, aber belüge mich nicht vorher noch.

superuser123
Mitglied

Diese kläglichen Kommentare in Richtung MS kann ich so langsam nicht mehr lesen. Auch die Vergleiche zur Vergangenheit, was alles gefloppt ist. Der wesentliche Unterschied zur Vergangenheit, wird in der Zukunft, in einem vereinheitlichen OS liegen. Sowohl mobil, als auch stationär, wird es in Zukunft ein einziges OS geben. Das gab es in der Vergangenheit nicht und war auch immer wieder der Grund, warum zahlreiche Geräte gefloppt sind. Mit Andromeda beginnt ein neues Kapitel, welches jedem Vergleich (aus der Vergangenheit) sich entzieht. Vielleicht kapieren das, irgendwann, jene Kritiker! Zur Erinnerung: MS hat ca. 10 Milliarden in den Versuch (Smartphones) hinein… Weiterlesen »

Kissi
Mitglied

I agree.

Tom
Redakteur

Was viele (und auch du mMn) nicht verstehen…. Selbst wenn es ein einheitliches System für PC, Tablet, Phone, Brille usw. gibt, heisst das noch lange nicht, dass ich ein solches auch nutzen will oder muss. MIr persönlich fehlt nichts mit Server (Linux), Phone (Android), Tablet (Android) und PC (Windows). Wieso soll für mich ein einziges System infrage kommen, wenn es jetzt genauso gut funktioniert und ich nicht von einem Hersteller abhängig bin?

Nur weil Microsoft das gut findet und auch so anpreist, heisst das noch lange nicht, dass der Kunde das auch haben will.

Androvoid
Mitglied

Natürlich dient „One Windows“ für alle Gerätekategorien vor allem MS selbst! Entsprungen ist diese Idee natürlich der Hoffnung, dass da nun die große Verbreitung der Windows-Desktops auch die Befüllung des eher noch leeren mobilem AppStores ankurbeln wird…
Dem Kunden wären natürlich MS-Smartphones mit im Kern zu WindowsOS völlig unterschiedlichem System genauso ok sprich de facto egal gewesen.
Apple z.B. hat erst Ambitionen in Richtung Vereinheitlichung der beiden OS und OSX auf Smartphones gezeigt, als dies MS seinerseits schon medienwirksam verkündete…

superuser123
Mitglied

Jedem das Seine! Und grüße den Panda!

bobi
Mitglied

Win CE, WinMobile6 was war das – Senf im Glas oder doch Technologie kategoriedefinierend?
Der hat zuviel Nutella abgekriegt! Das wäre als hätten damals alle Automobilhersteller vor Ford resigniert!
Was will der in Zukunft verkaufen – Socken on the string mit Seifenblase on top?
Continuum einfach hätte es sein müssen – an PC anschließen und es startet ein spezieller User fertig – keine spezielle Hardware!
MS nehmt den Kunden wieder ernst sonst nimmt der Kunde euch nicht mehr ernst!

Kissi
Mitglied

Was Windows CE und Windows Mobile waren?
Fehlentscheidungen.

myopinion
Gast
myopinion

Es macht aber auch keinen Sinn, Hardware auf den Markt zu bringen u. diese dann nach kurzer Zeit wieder einzustampfen. Leider hat Microsoft das in der Vergangenheit sehr oft gemacht, schon vor den Lumias. Als Konsument kann ich einem Unternehmen dann leider nicht vetrauen, denn ich erwarte mir schon, dass ich dann die nächsten 1-5 Jahre auch damit arbeiten kann, Updates erhalte etc. Die Lumias hätten durchaus eine Chance gehabt, denn jeder Hersteller tut ja irgendwie das Gleiche. Und Unterscheidungsmerkmal wäre das Betriebssystem, aber was Microsoft nicht geschafft hat, war es die App Entwickler mit ins Boot zu holen. Da… Weiterlesen »

Kissi
Mitglied

Ich finde, man schielte viel zu sehr auf die anderen und zeigte weder Selbstwertgefühl noch Durchhaltevermögen.

myopinion
Gast
myopinion

@Kissi

Ja absolut richtig.
Microsoft denkt offenbar, wenn sie jetzt einen neuen Anlauf nehmen, ändert sich etwas.
Nur hat sich ja nichts geändert. ohne Entwickler und Apps wird der Markt, auch das angekündigte Andromeda nicht annehmen.
Ich fürchte auch, dass alles sehr hochpreisig sein wird und nicht so günstig wie die Lumias waren.

Tobias
Mitglied

„Es mache aus seiner Sicht gar keinen Sinn ein Produkt auf dem Markt zu haben, dass nichts anders macht als die Konkurrenz macht.“

Was soll denn das für eine Aussage sein??
Wenn das alle Hersteller machen würden, gäbe es nur ein Handyhersteller, nur eine Automarke usw.
Wie kann man nur so einen Mist von sich geben???
Den sollte man abschieben.

hanno
Mitglied

Du hast es nicht verstanden

Stefano
Mitglied

…wer mag kann ja mein Feedback (unter „Vorschläge“) zum Thema Nadella unterstützen… 😀✌
Einfach mal im Feedback-Hub schauen… 😉

DonDoneone
Mitglied

Im Feedback Hub gibt’s mehrere Vorschläge zum Thema Nadella und Phones. Bei einem wird er sogar beleidigt. Das finde ich dann schon grenzwertig.
Hab aber gevotet bei der Bitte mit mobile weiter zu machen 😉

Stefano
Mitglied

🙂 …immerhin schon 3 Stimmen dafür… 😉

Happy WP Fan
Mitglied

Das Windows einmal verschwinden wird ist Blödsinn. Es gibt noch massiv genug Desktop PCs auch in den privathaushalten und werden nicht durch ein Tablett ersetzt . Natürlich sind Desktop PC zurück gegangen , aber auch nur wegen der vorher fehlenden Alternativen, es brauchte nicht jeder einen Desktop. Jetzt wo Tablet, 2in1 erschwinglicher geworden ist, wird es nur eine neue Ausrichtung geben.

bhanteali
Mitglied

Da hast du Recht. Es werden wieder weniger Nutzer wenn es Phone-Tablet Kombination gibt. Ich würde es mir holen und das SP4 verkaufen, vorausgesetzt die Leistung stimmt. Ich denke es wird ernst die zweite oder gar die dritte Generation werden und wieder vorausgesetzt Nutella bleibt lange genug dran auch wenn andere sowas produzieren. Nach dem Motto „jetzt haben alle sowas, ich mag es jetzt nicht mehr 😭“

Ngdata
Mitglied

Nur am Rande, lieber Autor:
widersprechen, nicht wiedersprechen.
Ansonsten guter Job hier.

Patrick76
Gast

Wie der Typ dumm grinst, da würde man doch gerne mal 👊😆

win10machts
Gast
win10machts

Meinst du er sollte sein iPhone auch so vors Gesicht halten wie du dein Smartphone, damit man sein Grinsen nicht sieht?

Patrick76
Gast

Immerhin hab ich ein Avatar 😜😅

defected85
Gast

Und bist sogar Mitglied. 😀

win10machts
Gast
win10machts

Du bist auch Mitglied. Was heißt das? Ihr habt beide kein Windows Phone. Ihr seid Ehemalige die in ihrer neuen Welt nicht Fuß fassen können und stattdessen hier in der Windows (Phone) Community herumlungern.

defected85
Gast

Ist das so? Wusste ich noch gar nicht.

Patrick76
Gast

Ja ist so. Finde das eigentlich nicht so gut aber naja 🙂

Patrick76
Gast

Laber ned, ich fahr zweigleisig, hab immer noch mein L950 XL DS… was sich manche anmassen, echt… 😅

win10machts
Gast
win10machts

Und warum ist das 950 XL DS nicht auf deinem Avatar hier zu sehen?

Patrick76
Gast

Du hast kein Schimmer wie man hier ein Avatar erstellt stimmt’s? Das geht über Gravatar und das Avatar hat man dann automatisch auf mehreren Webseiten wo man angemeldet ist und die eben Avatare über Gravatar unterstützen. Ausserdem, was juckt dich die Handymarke, das Android ist nun mal mein neuer Daily Driver.

win10machts
Gast
win10machts

Den zu erstellen brauchtest du aber nicht das Smartphone das du da vor dein Gesicht hältst.

matcho782
Mitglied

wenn man wenigstens den weg mit xiaomi weitergegangen währe , die software roms für einige hersteller gebracht hätte ..aber auch den versuch hat man eingestellt .. ich warte nur noch drauf das hmd mit nokia zusammen die damals kolportierten surface phone mit android rausbringen .. dann bin nach vielen jahren win phone weg .. denn mit dem supportende werden sicher alle apps eingeszellt ..mit dem.db navigator hat man heute angefangen ..supportende ..

win10machts
Gast
win10machts

Hier gehen einige Kommentare so weit in die Zukunft, dass sie zwangsläufig jetzt noch unbekannte mögliche Einflüsse völlig außer acht lassen. Natürlich wird für Android Fans Google das Rennen machen. Es kann aber auch ein vierter bis jetzt noch unbekannter Player auf den Markt kommen und alle Voraussagungen über den Haufen werfen. Es kann sich das Zentrum der Computer Technologie auch von Amerika nach Europa verlagern und ganz andere Firmen werden den Markt beherrschen. Rockefeller hatte auch einmal die wertvollste Firma der Welt. Gibt es diese Firma heute noch? Mich interessieren erst einmal die kommenden Wochen und Monate. Das ist… Weiterlesen »

Androvoid
Mitglied

Nadella meint da also, wenn man einmal derart im Rückstand ist, kann man nicht mehr aufholen, indem man einfach dasselbe wie die anderen macht, sondern muss unbedingt etwas ganz neues z.B. (fixe Idee und vermeintliches Wundermittel!) in Form einer innovativen attraktiven Gerätekategorie bieten können. Ganz klar, Apple hat ja mit dem iPhone auch etwas äußerst erfolgreiches geschaffen, was es so in dieser Form vorher nicht gegeben hat und wahrscheinlich war das auch der Hauptgrund für den Erfolg. Aber wie wär’s gewesen wenn man bei Microsoft (als doch führendes Software-Unternehmen) versucht hätte, da nicht unbedingt in erster Linie nur sofort ins… Weiterlesen »

win10machts
Gast
win10machts

„Aber wie wär’s gewesen wenn man bei Microsoft (als doch führendes Software-Unternehmen) versucht hätte, da nicht unbedingt in erster Linie nur sofort ins Auge springende hardwaremäßige Unterscheidungsmerkmale anzupeilen, sondern vor allem da auf völlig neue, sensationelle oder spektakuläre und einmalige Software-Features in Form von eigenen Super-Apps für WP/WM (z.B. in sich geradezu anbietender Verbindung mit der allgegenwärtigen 90-Prozent-Dominanz auf den Desktops) als dagegenhaltendes „uneinholbares“ Alleinstellungsmerkmal gebaut hätte? Die Attraktivität von Snapchat & Co. wäre dagegen sofort als zweitrangig verblasst!“. Warum das Eine ohne das Andere? Warum nicht sowohl als auch? Tatsächlich hat Microsoft ja weder das Eine (Lumias 950/950XL) noch… Weiterlesen »

Androvoid
Mitglied

Also das 950xl bietet doch immerhin tolle Hardware, bei der Software hat das Engagement zur Weiterentwicklung ab dem Nokia-Ende natürlich spürbar nachgelassen… …So ein kleiner Taschen-PC mit vollem W10+Telefon+Faltdisplay+Stift wäre da schon etwas äußerst Attraktives für Business und eine gewisse gehobene Zielgruppe, nur fürchte ich, dass so ein Gerät (auch wegen des hohen Preises) trotzdem nicht wirklich massenmarkt-fähig sein wird, weil es (ohne einer vielleicht „abgespeckten“ günstigen Variante?) nicht unbedingt den Interessen und den einfachen Bedürfnissen der normalen Consumer entgegenkommt… und genau auf den breiten Erfolg am Consumer-Markt käme es auch an: Mindestens gute 30 Prozent, die Billig-Phones mit einberechnet!… Weiterlesen »

clausi
Mitglied

Ein Kategorie definierendes Gerät von Microsoft??? Mag sein, dass eines Tages (vermutlich lässt man der Konkurrenz wieder den Vortritt bzw, man sagt denen, wie es geht😁)
Der Erfolg wird wohl wieder ausbleiben, denn es mangelt Microsoft leider an gutem Marketing und Durchhaltevermögen.

CloudConnected
Mitglied

Glaube nicht, dass die von dir genannten Features reichen werden, um die Massen zu gewinnen… In der Nische kann so ein MS Gerät wohl erfolgreich sein, aber in den vergangenen Jahren haben sich Apps weltweit etabliert, und das wird die kommenden Jahre so bleiben. Genau das ist – Nadella sei Dank – nach wie vor MS‘ Achillesferse….

Androvoid
Mitglied

Ich habe da als Laie natürlich keine blasse Ahnung von irgendwelchen revolutionären aber doch einigermaßen real umsetzbaren Killerfeatures, sonst wäre ich ja ein hochbezahltes Genie. Das wäre da z.B. die Aufgabe der Microsoft-Thinktanks für die Lumias während der Kooperation mit Nokia gewesen! …oder jetzt demnächst, statt stark veränderter „kategoriendefinierender“ neuer Hardware… Außerdem habe ich mit „tollen neuartigen Software-Features“ für die MS-Smartphones (statt der jetzt vor allem geplanten revolutionären Bauweise von Hardware) natürlich in erster Linie eine solche in der typischen Form von Apps für alle möglichen Funktionsbereiche auf einem Smartphone gemeint, die da aber nicht von externen Entwicklern, sondern (patentiert)… Weiterlesen »

ExMicrosoftie
Mitglied

Grundsätzlich muss man, bevor man über den „Erfolg“ von MS diskutiert, diesen „Erfolg“ erstmal definieren. Hier ein paar Vorschläge: – Gute Geräte im Massenmarkt, einen Marktanteil mindestens ähnlich wie Apple. Höherpreisig. – Sehr viele Geräte im Massenmarkt, low budget. (Bsp. Samsung) – Wenige, super gute, höchstpreisige Geräte im Massenmarkt. (Surface) – Marktführer im Businessbereich mit OS auf allen Arten von PCs. (Windows 10) – Marktführer bei den Büro-Anwendungen. (Office) – Marktführer bei den höchstpreisigen PCs/2-in-1. (Surface) – Marktführer in der Cloud. (Azure. Auch wenn das einige anders sehen mögen, ist die Vielfalt, die Entwicklungsgeschwindigkeit, die Diversität der Anwendungen, die Anpassbarkeit,… Weiterlesen »

Androvoid
Mitglied

Als „Ex-Microsoftie“ kennen Sie die Strukturen der IT-Welt von innen, können vielleicht aber auf Grund der doch sehr großen Nähe das Ganze in seiner Gesamtheit und dessen Bezug zur Welt und die globalen Zusammenhängen doch nur schwer erfassen und so, verhaftet in den Strukturen der IT-Welt von gestern, nur schwer über diesen eigenen subjektiven Tellerrand hinausblicken, in eine für den einigermaßen phantasiebegabten IT-Laien doch eher abseh- und einsehbare Zukunft, in der kein Stein auf dem anderen bleiben wird… Sozusagen: Die nächste technische Revolution wartet schon hinter der nächsten Kurve auf dem Weg in die Zukunft… – z.B. schon als Anfang… Weiterlesen »

arthuro
Gast

Vielleicht kann das neue Surface-Phone selbst fliegen?

Androvoid
Mitglied

Super Idee! Per Drohne, App und separatem Monitor inkl. Fernsteuerung…

win10machts
Gast
win10machts

Mann o Mann, du bist nicht wenig von dir und deiner doch sehr einseitig dimensionierten Phantasie überzeugt, dass du Laie dem Profi absprichst die Zusammenhänge zu erfassen. Tatsächlich bist du es aber dem die Erfahrung fehlt Prognosen für die Zukunft abzugeben. Da sind wir uns doch einig, dass nur wer genaueste Kenntnis über die Vergangenheit hat auch die treffsichereren Prognosen für die Zukunft abgeben kann?

Androvoid
Mitglied

Klingt logisch und einleuchtend, trotzdem wollte ich da meine Phantasie als Außenstehender zum Besten geben bzw. zur Diskussion in den Raum stellen…

win10machts
Gast
win10machts

Und ewig grüßt das Murmeltier. Es herrscht jedes Jahr im Oktober dieselbe schlechte Stimmung hier im Blog vor dem Event. Nach dem Event waren wieder alle auch die Skeptiker aus dem Häuschen ob des genialen Surface Studio. Ihr Skeptiker werdet auch in diesem Jahr wieder die größten Euphoriker nach dem Event sein.

Androvoid
Mitglied

Wenn’s nur wieder so wäre, fiele mir da ein Stein vom Herzen!
Obwohl: Das Surface-Studio passt da eigentlich nicht so direkt in meine private Lebenswelt…

Peter Sachs
Mitglied

Ich weiß nicht warum immer das Windows 10 mobile mit iPhone und Android verglichen wird. Alle beiden Konkurrenten. Sind ganz andere Welten. IPhone war schon immer Etwas anderes. Und Android. Ist doch eigentlich bekannt. Das dieses Betriebssystem sehr gefährlich und Keinerlei Datenschutz besitzt. Also Was bleibt. Ist nur das Windows Phone als ein vernünftiges Smartphone oder besser. Ein Taschen Computer mit dem man auch telefonieren kann. Microsoft sollte endlich begreifen. Dass die Einstellung von Windows 10 Phone bei vielen eine Welt ein zusammen brechen lässt. Es gibt schlicht keine andere Alternative. Für die waren Windows Fans.

Androvoid
Mitglied

…Nur ist da Datenschutz dem privaten Consumer normalerweise und auch verständlicherweise ein eher peripheres Anliegen…
Jedenfalls eine mehr als zumutbare Alternative für Windows-Fans wäre z.B. das neue handschmeichelnde Nokia3310-3G und dazu das kleinste Surface oder eines der günstigeren Substitute von einem der OEMs.

Patrick76
Gast

Das mit dem unsicheren Android ist so nicht mehr aktuell, das war mal in früheren Versionen so. Und zum Thema Datenschutz, man kann 1.) sehr viel Konfigurieren bzw Deaktivieren, und 2.) kann man z.B. Adguard o.ä. installieren. Adguard was ich z.B. benutze (aber von deren Webseite) ist ein systemweiter Werbeblocker und Firewall in einer App. Damit hat man mehr Kontrolle über sein Android als man über Win M jemals haben könnte. Ich kann damit jeglichen Datenverkehr sehen und für jede einzelne App (auch System Apps) unterbinden. Es hält sich halt hartnäkig dass Android zwangsläufig unsicher ist und Daten raushaut ohne… Weiterlesen »

clausi
Mitglied

„Konfigurieren und Deaktivieren….“ Es ist nicht jeder ein Freak, der regelmäßig rooten, konfigurieren etc möchte. Viele möchten einfach nur ein möglichst sicheres Smartphone, und das bietet momentan nur Microsoft, aber gewiss nicht Android. Da käme dann wohl noch eher IOS als Alternative in Frage.

Androvoid
Mitglied

So weit ist es glaube ich mit meinen (vielleicht versehentlichen??) kriminellen Handlungen noch nicht, dass ich da ein vor staatlichen Abhöraktionen „sicheres“ Smartphone bräuchte… Als Politiker oder Unternehmer habe ich mich auch noch nicht derart exponiert, als dass ich da geplante Strategien oder Firmengeheimnisse ausspionierenden Abhörer fürchten müsste!.. So what? … übertriebene Paranoia! ..und falsches Argument pro WM! Und bezüglich unerwünschter personalisierter Werbung habe ich da – für mich selbst erstaunlich – bereits eine ganz dicke Haut, die da alles wegfiltert, entwickelt… Nein, das allein wäre für mich sicher kein Grund für WM! Nach dem Aufdrehen einer meiner Androiden äußert… Weiterlesen »

Patrick76
Gast

Konfigurieren und manches Deaktivieren muss man bei Win M auch, und wer das nicht macht bzw kann sollte vielleicht eher ein Feature Phone benutzen. Und nein Root braucht man nicht, das machen nur die Frickler die jegliche Hersteller und/oder Google Apps entfernen bzw ein Vanilla Android nutzen möchten. Und was ein Win M bzw die Apps die man so nutzt so an Daten rumsenden weiss doch auch kein Mensch! Ihr vertraut MS nur zu viel offensichtlich. Android ist wenigstens open Source und man kann es richtig absichern und weiß was Sache ist.

sektor500
Mitglied

Wenn Nadella Mäuse und Tastaturen meint, glaube/traue ich ihm – ansonsten kein Wort!

fessi1
Mitglied

Wenn Nadella grinst wie auf dem Bild, wirkt es immer als hätte er „die dritten“ im Wasserglas vergessen. Opa Hoppenstedt… 🙂

Androvoid
Mitglied

Wer kann da wirklich ganz sicher sein, um völlig ausschließen zu können, dass da Nadella nicht etwa mit dem ihm vielleicht doch emotional irgendwie nahestehenden Kollegen Sundar Pichai und/oder Konsorten insgeheim irgendwann einmal bei einem Treffen und Vieraugen-Gespräch heimlich gewisse Absprachen getroffen bzw. Diverses vereinbart hat…
…und die beiden dann nicht in weiterer Folge über absolut verlässliche und unauffällig an scheinbar zufälligen Orten in Kontakt tretende Mittelsmänner und dort per rein mündlich weitergegebene Botschaften oder Papieren mit verschlüsselten Texten in ständigem Kontakt sind und auch in Zukunft bleiben werden…??

arthuro
Gast

Sag ich doch !

Patrick76
Gast

😆😆😆

Androvoid
Mitglied

Nadella nimmt jetzt vielleicht deshalb die weitgehende Verflüchtigung seiner Smartphone-User infolge der aktuell entstandenen Produktlücke in Kauf, weil man sich da bewusst ist, dass man einen Großteil der Normaluser für das zukünftige für eine ganz spezielle Zielgruppe geplante und nicht für den Massenmarkt gedachte teure Premium-Wundergerät dann ohnehin nicht mehr gewinnen bzw. zurückholen wird können… Motto: „Wir bauen jetzt das ultimative Gerät und lassen die User in der klicki-bunten (und wenig ertragreichen) Spielzeug-Welt der Konkurrenten zurück!“(?)… 😉 Neben Fanboys werden sich natürlich Entscheidungsträger, CEOs und IT-Chefs so ein Gerät zumindest aus Neugier oder als Prestigeobjekt neben ihrem iPhone oder Nexus… Weiterlesen »

Stahlreck
Mitglied

Auf sein Wort kann man ja auch so viel Verlass geben 😉