News

Nadella: „Mobile Boom verpasst, Mixed Reality großartig“

microsoft-logo-black

In einem Interview mit dem Wall Street Journal spricht Microsofts CEO Satya Nadella über Mobile, Mixed Reality und Märkte in die Microsoft nicht einsteigen wird.

Nadella gibt nicht zum ersten Mal zu den mobilen Boom verschlafen zu haben. Wichtig sei es jetzt neue Kategorien zu schaffen und diese Märkte zu besetzen. Besonders vielversprechend seien dabei Technologien wie Mixed Reality und AR.

„Der ultimative Computer ist die Mixed Reality“

Die Welt werde zu einem endlosen Display und durch MR-Geräte wie der HoloLens entstünden ungeahnte Anwendungsszenarien. Die HoloLens wird bereits bei verschiedenen Universitäten für das Medizinstudium eingesetzt.

Aber auch in anderen Bereichen sieht Nadella sehr viel Potential für HoloLens und ähnliche Hardware:

„Wie wäre es wenn man sehen könnte wie die neue Einrichtung bei sich Zuhause aussähe und dann einfach auch bestellen drücken könnte“

Keine Autos by Microsoft

In den aufkeimenden Geschäftszweig der autonomen Fahrzeuge wolle Microsoft derweil nícht einsteigen:

„Ich bin sehr glücklich über alle Autobauer, die derzeit Azure nutzen…wir sind gute Partner, werden aber im Automobilbereich nicht konkurrieren“

Nadella habe Microsofts Firmenphilosophie immer schon als eine der Zweckmäßigkeit gesehen (Utilitarismus):

„Wir sind die Firma die hinter den Erbauern, den Schaffern und Machern steht – das wollen wir verkörpern“

Das vollständige Interview in englischer Sprache findet ihr HIER.

 

Microsoft wird Morgen 16 Uhr deutscher Zeit ein großangekündigtes Event in New York City veranstalten. Wir sind gespannt was die Redmonder uns präsentieren werden.


via Engadget

Bildquelle: Microsoft

Vorheriger Artikel

Kein Deal des Tages: Microsoft stellt Lumia Offers-App ein

Nächster Artikel

HP Elite x3 erhält Firmware-Update mit Performance-Schub und Kamera-Verbesserungen

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

23
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
14 Comment threads
9 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
20 Comment authors
myopinionotooUgchenCodeZero1990ASOnline Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
superuser123
Mitglied

Also doch keine Beteiligung an Here oder doch? Wir werden es sehen!

Lindex
Mitglied

Bin mal gespannt, was in NYC morgen rumkommt – mein Chef ist dort und wird mir berichten.

Notorious
Mitglied

Oder du schaust einfach live 😀

ich halt
Mitglied

Morgen gibt es Sachen zu bestaunen, die wir nicht kaufen können werden.

lachsack
Gast

Woher weist du das?

Blade VorteXx
Mitglied

Den mobilen Boom verschlafen zu haben, bekennt Nadella in so ziemlich jedem Interview. Zumindest das ist nichts neues…

Ugchen
Mitglied

„Mobile first“ (zu Grabe getragen)…. ?

Jan
Mitglied

Der Link zum vollständigen Interview in englischer Sprache leitet hier rauf weiter https://windowsunited.de/2016/10/24/microsoft-event-26-oktober-welche-enthuellung-erwartet-uns/ ist das gewollt?

All Blacks
Mitglied

Verschlafen….oder bewusst den Wecker nicht gestellt. Nu ja, Nadella und seine Matrix.

cyrezz
Mitglied

Danke für den Lacher 😉

msicc
Redakteur

Solange Mixed Reality sich auf dem aktuellen Preisniveau abspielt bleibt es total uninteressant für uns Consumer… Wie bei Mobile eben.

Nils
Mitglied

Passt dann der Spruch „mobile first, cloud first“ überhaupt noch?

lachsack
Gast

Hololens hast du ja auch immer dabei??

superuser123
Mitglied

Ja, denn Azure kann man auch über IOS und Android nutzen.

Lars
Mitglied

Die Cloud ist ja mobile ?

superuser123
Mitglied

Das ist ja wie, als wenn morgen Weihnachten ist. Alle warten darauf!

kinch
Mitglied

Ich verstehe den ganzen hype um VR/AR nicht. Für mich ein Labor Feater jedoch uninteressant für den Endkunde. Ich sehe vr/ar als neues 3d das sehr interessant ist, jedoch irgendwann nur ein nische besetzen wird. Also ich kann mir nicht vorstellen, in den nächsten 5 jahren mit so einer klobigen brille rumrennen zu „dürfen“. Ein samrtphone hat das heutige leben revolutioniert, es wurde zum täglichen begleiter, kann einem diverse dinge erleichtern sogar abnehmen. Sollte vr/ar nicht für das tägliche leben sein, zb „nur“ für konsolen oder in universitäten genutzt werden ist es eben keine revolution sonder einfach ein produkt für… Weiterlesen »

Slavik
Mitglied

VR/AR ist auch zunehmend für Firmen interessant. Gerade Planung und Wartung können bei guter Umsetzung viel effizienter gestaltet werden.

ASOnline
Mitglied

Das Microsoft den Smartphone Trend verschlafen hat ist nun wirklich keine neue Erkenntnis. Allerdings halte ich das quasi Aussteigen Microsofts aus diesem Segment dennoch für falsch. Keiner weiß ob es in absehbarer Zeit wirklich ein „next big thing“ geben wird. Für wahrscheinlicher halte ich, dass sich die Smartphones zwar weiterentwickeln aber sie dennoch oder gerade deshalb weiter der bestimmende Faktor sein werden. Sie werden den PC immer mehr ablösen und damit ein weiteres Standbein von Microsoft angreifen das schon jetzt wackelt. Solange man keine Innovation bieten kann und nur mehr auf etwas Neues spekuliert sollte man das Bestehende nicht fallen… Weiterlesen »

CodeZero1990
Mitglied

Arsch hoch los und weiter entwickeln…nicht nur heiße Worte sagen und die User hängen lassen sondern mal Initiative ergreifen. Wenn ich das machen könnte dann würde ich nicht zögern. Nicht sagen das es das beste ist…sondern das es das Inititivstes ist.

otoo
Mitglied

Die Welt wird zu einem endlosen Display. Man, was nimmt der?

myopinion
Gast

Meiner Meinung nach, hat Microsoft den „Mobilen Boom“ nicht verschlafen.
Sie haben es nur nicht geschafft die USP ordentlich zu kommunizieren.
Leider haben sie auch zu viele Fehler gemacht, bei der Software.
Ich hoffe, dass es für normale Kunden auch weiterhin leistbare Windows Mobile 10 Smartphones geben wird, auch wenn es keine Lumia mehr sind.
Ansonsten bin ich schon gespannt, was MS heute so präsentiert in New York.