MicrosoftWindows 10Windows 10 MobileWindows Phone

Nachgefragt – „Nuans, kommt noch ein Windows Phone?“

Was wir vor einigen Tagen bereits angekündigt haben, ist nun offiziell bestätigt: Das NuAns Neo Reloaded kommt nicht mit Windows 10 Mobile, sondern Android 7.1.

Unser Communitymitglied Nico wollte es aber ganz genau wissen. Deshalb hat er bei NuAns angefragt, ob denn überhaupt noch ein Windows Windows Phone in Planung sei.

Hier die Antwort:

Hey Nico, ich weiss, dass viele Leute begeistert über Windows auf dem NEO waren. Leider hatten wir nach genauer Auswertung unserer ersten Kampagne (Crowdfunding – Anm.d.Red.) das Gefühl, besser mit Android zu fahren. Momentan sind wir völlig auf den Launch des NEO Reloaded konzentriert und haben keine Pläne mehr die Arbeit mit Windows weiterzuführen.

Das ist deutlich.

Der Schritt ist natürlich nicht überraschend. Mittlerweile wird doch sehr klar, dass Microsoft sich auf Windows 10 ARM und der Cshell konzentriert. Bleibt abzuwarten wie und ob noch OEMs für günstige Windows Mobile Telefone zur Verfügung stehen werden.


Danke Nico für das Community-Engagement

Vorheriger Artikel

EU nicht zufrieden mit Windows 10 Privatsphäreeinstellungen

Nächster Artikel

Zweites Windows 10 Update (RS 3) für 2017 offiziell bestätigt

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

19
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
11 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
13 Comment authors
turbolizerbackpflauneHirsch71MobileJunkieTobyStgt Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
affeldt
Mitglied

Besser sie schalten gleich auf W10ARM, als noch ein Androiden zu bringen…

G.Mnc
Mitglied

Verständlich. Aber dennoch schade, das hätte das gerät sein können, das mein l930 hätte ablösen können. Zumal mir das design sehr zugesagt. Nun ja als heißt es jetzt auf MS warten.

chh2807
Gast

„Win10Arm“ wird das System für die High_End Devices und Win10m für die günstigen Geräte und evtl. Wearables weils ein verlgeichsweise schlankes System ist. Über die UWP gibts zumindest eine gute Grundausstattung der wichtigstens Apps.

Ansonsten, who cares abaout Nuans? Die Firma ist so interessant wie ein umkippender Sack reis in China! OEMs wie HP, Dell, Samsung, Lenovo, Huaweii, Xiaomi usw die auch bei PCs Partner von MS sind, um DIE muss MS sich auch für Phones bemühen!

superuser123
Mitglied

Surface ist ein Premium Produkt. Das klassisch W10M wird kein platz mehr haben, nur die „UI“ wird übernommen!

chh2807
Gast

Du kannst in einem 150€ Gerät nicht die Hardware verbauen die „Win on ARM“ emuliert! Das wird nicht funktionieren. Also wirds so laufen das Unternehmenskunden fürs Management „Flagships“ gibt von beispielsweise MS, Dell, HP und Win10m Geräte fürs „normal Arbeitende Volk“. Wenn du als Anbieter nen Konzernvertrag loswerden möchtest, musst du beides High-End sowei auch Low-Cost anibeten können.

Von Privatkunden will ich dabei noch gar nicht reden aber es gibt genügend Menschen denen ein Lumia650 absolut ausreicht!

TobyStgt
Mitglied

Unternehmenskunden sind längst zu Apple gewechselt… Weil MS sich ja so auf frn Budiness-Bereich konzentriert hat – ich lach mich schlapp, finds aber leider nur traurig. Das man nicht gelernt hat aus Blackberry verstehe ich nicht. Kein Business-Kunde verwendet ein Smartphone, das er nicht auch gern privat hat. Also muss man die Consumer begeistern, wie schwer ist das zu verstehen? Nuans interessiert aber eben wirklich niemand… MS muss endlich das UWP-Konzept deutlicher machen, denn fur W10m lohnt es sich natürlich nicht mehr Apps zu entwickeln, aber für die ganze Plattform schon. Das ist in den vielen kleinen Betrieben einfach nicht… Weiterlesen »

chh2807
Gast

Und warum sind Unternehmenskunden zu Apple gewechselt? – Richtig, weils keine vernünftigen Alternativen gab.

„Windows on Arm“ ist aber eine solche Alternative und in Verbindung mit den entsprechnden Docks einem iPhone Haushoch überlegen was die verschiedenen Anwendungszenarien betrifft. Ein „Win On ARM Phone“, ein Nachfolger vom Elite x3, werden ganz andere Möglichkeiten bieten als man sie bisher von Smartphones kannte.

Tom
Redakteur

Mal sehen, ob die ganzen Hersteller dann wirklich auch auf ARM umschwenken, oder ob das nur wieder blabla ist.

TobyStgt
Mitglied

Wohl kaum. Es gibt ja keine Apps. Und der Kundenstamm hat sich inzwischen verflüchtigt. Und es wird nur wieder als neues Windows Phone wahrgenommen werden.

superuser123
Mitglied

Die momentane Zeitlage ist vergleichbar mit der, vor der Einführung der ersten Surface „Tablets“. Die Folge kennen wir schon! Gut möglich, das sich dies bei
W10-ARM wiederholt (Surface Mobile)…

JensWalter1
Mitglied

Vielleicht lohnt es sich ja, wenn nur ein Hersteller Windows Phones anbietet. Möglicherweise kommt der dann auf nennenswerte Stückzahlen…. 🙁

wurst01
Mitglied

Mir war die hardware zu schwach, außerdem ist mein lumia 950XL nun etwas uber 1 jahr, also noch zu jung um zu wechseln

diri
Gast

Frage mich schon länger, ob es evtl. denkbar ist, dass Windows mobile (Cloud) oder so, es evtl. als App schaffen könnte auf die IOS oder Android zu gelangen. Stelle ich mir spannend vor, würde ich auch sofort installieren. Denn das System Windows 10 mobile halte ich für ein sehr gutes Betriebssystem. Ich habe Ende 2016 mein Lumia 950 durch ein iPhone 7 ersetzt. Arbeite aber hauptsächlich mit den Microsoft-Apps.
Denn sonst bin ich in der Windowswelt zu Hause.

MobileJunkie
Gast

Jetzt wird also ARM der Heils­brin­ger.
Nachdem WP8.1, W10M, Continuum, UWP, verschiedene Bridges, OEM’s … es dann doch nicht waren.
Bekannte neue (UWP) Apps gibt es nicht, Continuum nutzt keine Sau und W10M verschwindet in der Versenkung.
Aber ARM, ARM wird es richten.
Mensch Leute, wacht doch endlich auf.
ARM wird bestimmt ganz „nett“, mehr aber auch nicht.
Zitat Dr. Windows: „Die Zukunft liegt in Produktiv-Szenarien, die selbst mit 100.000 verkauften Geräten im Jahr noch ein Erfolg sein können.“

superuser123
Mitglied

Produktivszenarien sind nur im Premium Segment möglich, das Budget Phone hat für MS ausgedient!

Hirsch71
Mitglied

Und was wären das Deiner Meinung oder der von Dr. Windows nach für Produktiv-Szenarien? Hab keine Lust, zu suchen, wo da was steht… Microsoft ist mit W10 ARM auf einem spannenden Weg, auf dem alle Produktiv-Software energiesparender u. kühler laufen dürfte, als bei Intel… Bin gespannt u. mit dem 950 XL nebst sehr wohl gut nutzbarem Continuum erstmal gut genug aufgestellt, zumal W10M ja noch weiterentwickelt wird…

Grüße aus Cottbus via 950 XL von Hirsch71

MobileJunkie
Gast

Das wird/muss sich noch zeigen.
Der Consumer, also wir, stehen dabei allerdings nicht im Fokus.
Und somit ist es für uns auch schon wieder uninteressant und vor allem kein Heils­brin­ger für die mobile Sparte, wie es hier gerne hingestellt wird.

backpflaune
Mitglied

HP ist das neue Nokia. Jedoch deutlich kleiner und auf Business konzentriert.

turbolizer
Mitglied

Das Panasonic Toughpad FZ-F1 mit Windows 10 IoT Mobile Enterprise würde mich mehr interessieren. Aber wird das je nach Deutschland kommen?