CommunityWindows 10

Nach Windows 10 Release: Bleibt ihr im Insider Programm?

windows_insider_wallpapers

Am 29. Juli 2015 wurde Windows 10 offiziell gelauncht, die Update-Welle rollt seitdem im Rekord-Tempo über die Welt. Viele User sind freilich schon früher auf den Windows 10 Zug aufgesprungen: über 4 Millionen Teilnehmer haben sich für das Windows Insider Programm registriert und konnten so die Windows 10 Preview testen. Auch wenn sich nicht alle davon aktiv mit Feedback beteiligt haben, war das Engagement der Community beeindruckend und Microsoft hat sein Versprechen wahr gemacht, bei der Entwicklung von Windows 10 auf die Nutzer zu hören.

Mit dem offiziellen Start von Windows 10 ist das Insider Programm aber nicht beendet. Nach dem Motto „Windows as a Service“ soll das neue Betriebssystem kontinuierlich weiterentwickelt und mit neuen Features upgedatet werden. Diese Updates sollen auch in Zukunft von den Insidern getestet, bevor man sie an die „normalen“ Windows 10 Nutzer austeilt. Wie bisher haben die Tester dabei die Wahl zwischen einem Fast Ring – mit schnellen und häufigen Updates – und einem Slow Ring, indem nur Preview-Builds erscheinen, die sich zuvor als hinreichend stabil und zuverlässig erwiesen haben.

Ihr wollt keine Preview Build mehr? So steigt ihr aus dem Insider Programm aus:

Wer bisher im Insider Preview war und kürzlich auf die RTM Version von Windows 10 upgedatet hat, kann die Preview-Builds ganz leicht „abbestellen“. Dazu geht man einfach auf Einstellungen -> Update und Sicherheit – > Erweitere Optionen und dann auf den Button Abrufen von Insider-Builds beenden. Dann bekommt man ab sofort nicht mehr die Preview-Builds, sondern nur noch die regulären Windows 10 Updates.

Wenn ihr im Insider Programm bleibt, könnt ihr über das gleiche Menü auch zwischen Fast Ring und Slow Ring wechseln.

Windows-10-Insider-Builds

Umfrage: Bleibt ihr in der Insider Preview?

Wir wollen von euch wissen: Nachdem Windows 10 jetzt offiziell released wurde, bleibt ihr im Insider Programm? Wollt ihr neue Updates auch in Zukunft so früh wie möglich erhalten und Microsoft durch euer Feedback unterstützen? Oder habt ihr genug von (potentiell) fehlerhaften Beta-Versionen und wollt ab sofort die entspanntere Windows 10 Experience?

Macht mit bei unserer Umfrage oder hinterlasst uns einen Kommentar und lasst es uns wissen!

[polldaddy poll=9007742]

Insider-Builds deaktiviereoder nicht? Hinterlasst uns gerne auch einen Kommentar und sagt uns, wie ihr euch entschieden habt und warum.

Vorheriger Artikel

Microsoft Account: Dashboard nun übersichtlicher

Nächster Artikel

Rückblick: Der Windows 10 Launch Event in Berlin!

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

11
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
ChristianDavidMarcel GramallaJM7Dirk Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Fiakon
Gast
Fiakon

ich bleibe Insider!!!

he
Gast
he

Bei mir zweigespalten.

Acer Tablet keine Preview mehr. Haupt PC ja, weil auf dem war ich von Anfang an dabei und hatte nie große Probleme.

MarcelG
Mitglied

War von Beginn an Insider, habe jetzt Windows 10 aber neu installiert und aktuell bin ich kein Insider mehr, vielleicht reizen mich neue Features in Zukunft aber, sodass ich spontan wieder die Previews herunterlade.

Sigi
WU Team

Dito

Mikez69
Gast
Mikez69

Ich bleibe Insider. Ich bin neugierig, was da noch alles kommt und will es möglichst schnell probieren. Außerdem hatte ich nie große Probleme trotz Fastring und Produktiv-PC.

Mr.Besserpunk
Gast
Mr.Besserpunk

ja ich bleibe insider auf dem echten dell venue 8 pro. mein sp3 bekommt ganz normal windows 10. bin ja auch insider bei w10m und xbox one.

Dirk
Gast
Dirk

Bleibe mit meinem SP2 und Trekstor-Tablet auch Insider.

JM7
Gast
JM7

Wie kann ich den jetzt von Windows 10 Preview auf die finale Version kostenlos updaten wie versprochen. Es wird nichts angezeigt und bei meinem Haupt PC steht immer fehlgeschlagen…

Christian
Gast
Christian

Das Problem kenne ich. Ich würde gerne Insider bleiben, aber das Update auf 10240 scheitert bei mir mit Fehlercode 0x80070003. Alle bisherigen Googleversuche deuten auf eine defekte Registration hin – alle Lösungen scheitern leider. Ich bleibe bis dahin Insider auf 10162 … leider.

Marcel Gramalla
Gast
Marcel Gramalla

Wenn du Insider bist, dann hast du bereits die aktuelle Version von Windows 10, es gibt also kein Upgrade mehr. Wie du aus der Preview aussteigst, steht im Artikel beschrieben.

David
Gast
David

Auf dem Laptop bleibe ich insider im Fastring -Test und Feedback geben.
der Rest, ist aus dem Insider Programm draußen. (Aber wer weiß ob sich das mal nicht irgend wann ändert)
lg