AnwendungAppsMicrosoft

[MS-iOS] Cortana kann nun Apps per Sprachbefehl öffnen

Cortana iOS

Heute ist wohl „aktualisier mal auf anderen Plattformen“-Tag bei Microsoft. OneDrive für iOS hat ein Update spendiert bekommen und die Gmail-App unter Android unterstützt nun wieder vollständig Exchange.

Dann machen wir doch gleich mal weiter – und zwar mit Cortana. Die nette Assistentin erhielt nämlich auch ein Update – für iOS, welches zwei Neuerungen in der Version 1.5.5. mitbringt:

  • Die Möglichkeit, einige populäre Apps per Sprachbefehl zu öffnen
  • Eine verbesserte Erfahrung beim Laden der Startseite

Optisch unterscheidet sich Cortana auf iOS nicht wesentlich von der Windows- oder der Android-Variante. Vom Umfang her ist Cortana unter iOS in der Lage, für den Nutzer Suchanfragen durchzuführen, Informationen abzurufen oder auch den User über anstehende Termine zu informieren – und kann eben neu auch Apps öffnen. Zu den Informationen, die sie abrufen kann, gehören beispielsweise Kalendereinträge, Wetter oder auch Nachrichten.

Wer Cortana auf dem iPhone nutzt, bzw. nutzen kann, der erhält das Update über diesen Link.

Vorheriger Artikel

Blockieren und Filtern App erhält größeres Update

Nächster Artikel

Deal: 11.6 Zoll 2in1 Hybrid (Core M, 4GB Ram,Win10) für €317

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

11
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
8 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
7 Comment authors
Ostseegetreidekuchen24clausiklausmeiserTom Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Guy
Mitglied

Vielleicht sehe ich es falsch, aber Microsoft stellt alle Apps für Android und iOS zur Verfügung. Diese Bemühungen sind echt einseitig. Warum sollte ein Nutzer dieser Systeme zu Windows wechseln, wenn er doch viele der Vorzüge von Windows einfach in seine Plattform integrieren kann. Damit wird doch jegliches Alleinstellungsmerkmal und damit ein möglicher Marktvorteil im Keim erstickt.

Scaver
Mitglied

MS ist es egal, ob die Nutzer Windows Mobile, iOS oder Android nutzen, Hauptsache sie nutzen die Dienste von MS!

klausmeiser
Mitglied

Bin ich der einzige der sich wundert, warum das iPhone auf dem Foto Cortana hat? 😀

clausi
Mitglied

Irgendwie Verarsche. Welche IOS-oder Android -User verwenden bitteschön Cortana? Die haben doch selbst, sorry wenn ich das sage, eine „flexiblere“ Assistentin. Ausser Terminreservierungen ( das macht sie zugegebenermassen recht gut!) ist Cortana für mich quasi unbrauchbar, nahezu jede Anfrage wird mit dem Einblenden der BingSuche beantwortet…dazu brauche ich keine Assistentin auf dem Smartphone. Es gibt gewiss nicht viele, die Cortana auf ihrem Apple oder Android-Device nutzen. Das sollte sich Microsoft mal lieber für die eigene Klientel einsetzen, wäre sicher erfolgversprechender.

getreidekuchen24
Mitglied

Also Googles „Now“ ist noch viel mehr auf die web suche versteift als Cortana wobei es hier ein wenig ansehnlicher aufbereitet wird. Und siri bringt mir nichts wenn ich sie nur auf meinem iphone habe und nicht mal auf meinem Mac….was soll ich den damit. Also ich bin der Überzeugung das Cortana mmt. Die vielversprechenste der drei ist und glaube auch das MS da sehr viel investieren wird. Hast du mal den Film „HER“ gesehen

Ostsee
Mitglied

Und ich arme Sau kann mangels Sprachdateien Cortana auf meinem Lumia 640 aus Frankreich mit Deutsch nicht nutzen. Die sollten lieber erst Mal die eigenen Kunden zufriedenstellen?