CommunityMicrosoftMS-Android

[MS-Android] Wir stellen den Arrow Launcher von Microsoft genauer vor

arrow-launcher-android-1

Seit mittlerweile mehr als drei Monaten bin ich mit Android auf meinem Daily Driver unterwegs. Unter Android ist es unter Anderem möglich, das System mittels Launcher anzupassen.

Und genau das habe ich auch getan. Bei meinem Wechsel zu Android riet mir ein Kollege noch zum Nova Launcher. Doch irgendwie fühlte ich mich damit nicht so ganz wohl – immerhin bin ich doch noch immer im Microsoft-Universum zuhause. Auf der Suche nach einer Alternative bin ich auf ein Projekt aus der Microsoft Garage gestossen: Den Arrow Launcher.

Beim Arrow Launcher handelt es sich, wie oben geschrieben, um ein Garage-Projekt, also einem Launcher, an welchem die Mitarbeiter von Microsoft in ihrer Freizeit dran arbeiten dürfen. Der Launcher erscheint unter dem Namen „Microsoft“ und hat damit aber durchaus auch offiziellen Charakter. Mit mehreren Millionen Downloads erfreut sich der App-Launcher grosser Beliebtheit und festigt die Präsenz von Microsofts auf Googles mobiler Plattform.

App-Übersicht

Der Arrow Launcher bringt eine Reihe nützlicher Funktionen, die natürlich perfekt ins Ökosystem von Microsoft (auf der „fremden“ Plattform) passen. Als erstes habe ich ihn natürlich so eingerichtet, wie es mir gefällt. Auf der Hauptseite passierte das in Form der von mir verwendeten Apps. Diese lassen sich auf mehreren Seiten (nach unten bzw. oben scrollend) darstellen:

arrow-launcher-android-2

schiebe ich die unterste Reihe hoch, kann ich eine zweite Reihe Apps anzeigen lassen, die ich zuvor dafür und dort platziert habe. Auch nützliche Funktionen wie die Taschenlampe, WLAN, Lautstärke etc. lassen sich unten „anpinnen“.

arrow-launcher-android-3

In der Titelleiste lässt sich das gesamte System durchsuchen. Ist beispielsweise ein Spiel installiert und ihr sucht nach Infos, wird Euch das Spiel aufgeführt (in diesem Fall NCIS) und unten die Suchbegriffe für die von Microsoft bereitgestellte Suchmaschine Bing. Auch Kontakte werden auf diese Art durchsucht und aufgeführt:

arrow-launcher-android-4

Klickt man auf der Hauptseite auf den Button in der Mitte (ganz unten), landet man bei der App-Übersicht, wo alle installierten Apps aufgeführt werden. So ist es nicht zwingend nötig, alle Apps auf der Startseite anzuheften:

arrow-launcher-android-5

Unter Android gibt es zahlreiche Apps, die über so genannte Widgets verfügen. Sie sind für mich ein Stück weit zum Ersatz für Live Tiles geworden, die es unter Android ja nicht gibt. Mittels Widgets ist es beispielsweise möglich, den Kalender zu sehen, ohne ihn zu öffnen. Auch WhatsApp-Nachrichten kann man auf diese Art lesen, ohne den Messenger zu öffnen. Das Wetter lässt sich genauso als Widget anpinnen, wie den Musikplayer. Hier ein paar Screenshots zu den von mir verwendeten Widgets:

arrow-launcher-widgets

Personen

Schiebt man die App-Übersicht nach links, gelangt man zur „Personen“-Übersicht. Hier wird zusammengefasst, mit wem man wann zuletzt Kontakt hatte. Dabei spielt es keine Rolle, ob z.B. ein Anruf einging, oder von mir getätigt wurde. Auch SMS werden so erfasst und angezeigt. Löschen lassen sich die Ereignisse in dieser Zusammenfassung hingegen nicht. Und selbst wenn man beispielsweise die Anrufliste leert, wird die Liste leider nicht aktualisiert. Tippt man auf einen der runden Symbolbilder (in meinem Fall meist nur ein Buchstabe, da kein Kontaktbild hinterlegt), kann man auswählen, ob man den Kontakt anrufen oder eine SMS schreiben möchte. Ist eine Mailadresse hinterlegt, kann auch eine E-Mail an den Kontakt verschickt werden.

 

arrow-launcher-anrufe-sms-email

Erinnerungen

Auf einer weiteren Seite können Erinnerungen auf eine sehr unkomplizierte Art und Weise erfasst werden. Die Erinnerungsseite lässt sich mit Wunderlist verknüpfen, sodass z.B. weitere Mitglieder im gleichen Haushalt wissen, was man einkaufen muss. Erinnerungen können mit ein paar wenigen Klicks erstellt und sogar mit Datum und Uhrzeit hinterlegt werden. Es handelt sich hierbei um eine lokale Aufgabenverwaltung.

Ich gehe davon aus, dass die Aufgaben / Erinnerungen bei einer Verknüpfung mit Wunderlist auch entsprechend synchronisiert werden. Bei mir klappte das Verknüpfen damit leider nicht. Und obwohl mein Microsoft-Konto mit dem Arrow Launcher verknüpft ist, werden die Erinnerungen nicht in den Kalender meines Kontos übernommen, sondern bleiben lokal auf dem Gerät:

arrow-launcher-erinnerungen

Dokumente

Den Arrow Launcher kann man unter Anderem mit Wunderlist, einem Microsoft-Konto und einem Geschäfts-, Schul- oder Unikonto verbinden. Bei mir hat das Verbinden mit meinem Microsoft-Account geklappt. Wer das macht, sieht so z.B. auf einen Blick, welche OneDrive-Dokumente man zuletzt bearbeitet und gespeichert hatte. Praktisch, wie ich finde:

arrow-launcher-dokumenteZuletzt vewendet

Schiebt man das Ganze nochmals nach links, landet man auf der „zuletzt verwendet“-Seite. Auf dieser weden sämtliche Aktivitäten zusammengefasst. Schreibt mir also beispielsweise jemand im WhatsApp, so wird die Nachricht hier aufgeführt. In den Einstellungen des Arrow Launchers lässt sich festlegen, ob Chat-Nachrichten (à la WhatsApp) überhaupt angezeigt werden sollen, oder nicht und wenn ja, ob man den Vorschau der Nachricht ebenfalls sehen möchte, oder nicht. In der obersten Reihe werden zudem die letzten Fotos angezeigt, die mit dem Smartphone gemacht wurden. Anrufe und SMS werden ebenfalls in dieser Liste aufgeführt. Anders, als bei der Personen-Liste, lassen sich hier einzelne Einträge weitgehendst auch aus der Liste entfernen:

arrow-launcher-zuletzt-verwendet

Hintergrund

Den Hintergrund kann man übrigens frei wählen. Neben den klassischen Hintergrundbildern werden auch Live Wallpapers unterstützt, also Bilder, die sich im Hintergrund noch bewegen und damit quasi „leben“.

Fazit

Der Launcher bietet mir einige nützliche Features, die ich gerne im Alltag verwende. Das Design wirkt modern und frisch, die Funktionen sind ganz nett. Ich hoffe, dass die Mitarbeiter von Microsoft den Launcher auch weiterentwickeln und in Zukunft mit weiteren Funktionen ausstatten werden. So wünsche ich mir z.B, dass meine Termine aus meinem Microsoft-Account auch unter „Erinnerungen“ aufgeführt werden.

Herunterladen könnt Ihr den Arrow Launcher unter Android über den nachfolgenden Link:

Microsoft Launcher
Microsoft Launcher
Preis: Kostenlos
Vorheriger Artikel

Microsoft Edge: Diese technischen Features kamen mit der Windows 10 Build 14942

Nächster Artikel

Microsoft First League: Fan aller Fans gesucht

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

69
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
24 Comment threads
45 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
40 Comment authors
Umsteigen leicht gemacht: Hilfreiche Tipps für den Wechsel von Windows Phone zu Android - AndroidUnitedHansenKissiarmin2302Tobi Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
DieterDotter
Mitglied

Na wenn da nicht gleich Kommentare kommen wie wir sind auf einer Windows Seite .

Aber von mir ein Danke für den Test. Wie sieht das bei dem mit der Geschwindigkeit aus ?
Flüssig oder ruckelt mal ?

lutz0411
Mitglied

Hatte den Launcher vor meinem Wechsel zu Windows 10 Mobile vor ein paar Wochen auf meinem Galaxy S4. Machte soweit einen guten Eindruck, bis auf den Akkuverbrauch. Der war nämlich deutlich höher als mit dem Stock-Launcher.

Flying Dutchmen
Gast
Flying Dutchmen

Komm schon, der Akkuverbrauch gehört zum MS Gesamtpaket.

Omega420
Mitglied

?…

Martin412
Mitglied

Ja, Microsoft Arrow Launcher hat im Vergleich zu Touch Wizz UI ( Samsung) und auch Vanilla Android einen höheren Akku Verbrauch. Doch sollte Microsoft lieber an einem erweiterten Windows 10 mobile UI Oberfläche Interface arbeiten.
Außerdem gehört etwas am Akku-Verbrauch bei Windows 10 mobile gemacht ( Stromspar-Modus verbessern, usw.).
Trotzdem währe es cool wen Microsoft am 26.Oktober neben einem hoffendlich kommenden Windows 10 Phone Flagship auch noch als 2.Smartphone ein Microsoft- Android Phone vorstellt.

lachsack
Gast

Microsoft android gerät geht ja mal gar nicht… Das ist ne software Firma

Revelation
Mitglied

Ich hatte Arrow auf meinen Note4 zirka 2 Tage lang. Wir wurden nicht wirklich warm miteinander. Ich funktioniere anderst als Microsoft das vorsieht. Habe Android den Rücken gekehrt und alles verkauft. Bin zum 950xl gewechselt und was soll ich sagen? Mehr brauche ich nicht.

miplar
Mitglied

dto. auf einem S5 Mini getestet: MS Mobile bleibt (für mich) einfach das Bessere System mit 950 XL DS. Bin wohl einer der sehr wenigen sehr zufriedenen User, der nicht unter App-Mangel leidet. Tatsächlich schnellte der Akkuverbrauch auf dem S5 Mini nach oben, verursacht durch Arrow. War auch nur ein Test auf einem „Spielzeug“ – ein genereller Wechsel von WIN Mobile wieder zurück kommt jetzt nach 1 Jahr WIN 10 Mobile auch für mich keinesfalls in Frage. Arrow ist sicherlich (in meinen Augen) ein toller WIN Versuch, bleibt aber im Vergleich zum Original eben nur ein Versuch.

KiNG_laRz
Mitglied

Ich persönlich komme mit dem NovaLauncher am besten klar. Aber jedem das seine. 😉

Tiberium
Gast
Tiberium

Bei mir genauso. Bin auch mit dem – hochanpassbaren – Nova Launcher auf meinem S7 Edge unterwegs. Kann den nur empfehlen !

mr. windows
Gast
mr. windows

ein android kommt mir nicht ins haus. eher verzichte ich aufs smartphone. die entwicklung eines launchers von microsoft erscheint mir sowas von sinnlos, ausser es kommt demnächst ein surface phone mit android von microsoft daher. dann allerdings bin ich weg.

eskommt
Mitglied

Ich will jetzt nicht vom hohen Windows 10 mobile Ross herabblicken auf die armen Android-User. Immerhin, 80% aller Smartphone-User sind Android-User. Das heißt aber leider auch, 80% der User leben unterhalb der Design-Armutsgrenze.

brullsker
Mitglied

? ? +1

Eissphinx
Gast
Eissphinx

So eine Antwort ist so richtig zurückgeblieben. Du scheinst überhaupt nichts mehr von den Veränderungen im IT-Sektor mitzukriegen.d.h. die Lokale Plattform und das lokale OS wird zunehmend uninteressant (Mein Gott..ich klinge schon wie Nadella….es ist aber so) Für mich ist ein Cloud-Script wie z.B. dieser: function myFunction() { var doc = DocumentApp.getActiveDocument(); var files = DriveApp.getFiles(); doc.getBody().appendParagraph(‚Übersicht‘) doc.getBody().appendParagraph(‚_________________________‘); while (files.hasNext()){ var file = files.next(); doc.getBody().appendParagraph(file.getName()); }} etwas völlig normales. Damit wird in Google Docs übrigens eine Gesamtliste alle Dateien die man auf GDRIVE gespeichert hat, in das aktuelle Text-Dokument von Google Docs geschrieben.. Da spielt das lokale OS und die… Weiterlesen »

Samokles
Mitglied

Es gibt sehr viele verschiedene Nutzer und es wäre sehr kurzsichtig 80 % der Smartphone-Nutzer komplett zu ignorieren.

Androvoid
Mitglied

Ich halte das für den total falschen Zugang! Microsoft könnte und sollte da durchaus mehrgleisig fahren und sich endlich – zumindest für den Consumer-Bereich – des freien Android/Linux bemächtigen, es als vielleicht zeitweilig zweites Standbein in sein gesamtes Ökosystem voll integrieren und so nicht allein der Krake überlassen… Mit Microsofts Knowhow und Ressourcen wäre das doch ein Kinderspiel – was man ohnehin an den diversen Anpassungen für Android sehen kann…
Na ja, vielleicht am 26. dieses Monats in NYC…? 😉

eskommt
Mitglied

Danke für diese fürchterlichen Screenshots. Das ist genau der oldschoole Desktop, für den ich meinen Windows 10 mobile Startscreen niemals aufgeben würde.

Kaesestulle
Mitglied

Geht mir genauso

Localpixel
Mitglied

+++1

GrooveMachine
Mitglied

Du sprichst mir sowas von aus dem Herzen

miplar
Mitglied

? ?

Totto978
Mitglied

Mich hat der Launcher nicht überzeugt. Alle Funktionen die er anbietet sind nicht wirklich eine erleichterung. Läuft aber sehr flüssig. Den höheren Akkuverbrauch kann ich nicht nachweisen, hat sich aber so angefühlt. Nach ca 3 Wochen bin ich wieder zum Hauseigenen zurück.

Nova konnte bei meinem Test kein pushtan furs onlinebanking.

Totto978
Mitglied

Übrigens die mail app outlook von microsoft ist richtiger Mist. Die ist bei win10m deutlich besser.

Steppl
Mitglied

Besonders den Kalender darin finde ich total schlecht, da hätte ich mir tatsächlich etwas mehr erwartet.

hellgate
Mitglied

Danke das du hier auch alternativen zeigst.
Jedoch Finde design nicht so toll.

6258Sebastian
Gast

Habe es auf meinen Huawei Shot X Installiert :)) bin Trotzdem treuer Lumia Fan weiterhin

Esi
Mitglied

Warum macht Microsoft eigentlich nicht mal einen launcher im windows look? Zusammen mit der windows Tastatur und so kann dann wenigstens ein bisschen Microsoft Stimmung aufkommen. Den jetzigen finde ich persönlich nicht wirklich schön

Hansen
Gast
Hansen

Ich denke, dass (da die Lumias beerdigt, kein SurfacePhone in Sicht und die 3rd-Party-Alternativen nicht so überzeugend sind) etliche WindowsMobile – Nutzer Android in Erwägung ziehen würden.
Wenn ich einen super Kachel-Launcher finden würde, wäre ich zumindest mit einem Huawei/Honor als Zweitgerät dabei…

Steppl
Mitglied

Ich hab den Arrow Launcher auch getestet, mir gefällt er aber nicht. Der Action Launcher 3 gefällt mir ganz gut, zumal man dank der Shutter-Funktion extrem viele Apps und Widgets auf nur einer Seite unterbekommt. Den kann ich auf jeden Fall mal zum Testen empfehlen.

Localpixel
Mitglied

Wenn ich schon diese öde Android-Oberfläche sehe….nee danke, nie wieder.

Solution-Design
Mitglied

Erinnert mich alles an Symbian Belle…so retro…

knglk
Mitglied

Puh also von den Android Oberflächen sicher eine der besten, aber im Vergleich zu Windows Mobile einfach grauenvoll, ich find das Design von Icons einfach hässlich

Kissi
Mitglied

Na ja, es ist eben asiatisch altbarock.
Genau, wie das Pixel von Google. ?

AlexS1986
WU Team

Benutze auf meinem Redmi Note 3 Pro auch den Arrow Launcher. Kehre aber gerade immer mehr zu meinem 950 XL als Hauptgerät zurück. Wenn nur die Apps nicht so „altbacken“ wären. Windows Mobile ist so n geniales OS, aber die Apps hängen einfach hinterher. Wenn alle so klasse Apps wie die WU App wären, hätte MS vielleicht auf dem Smartphone Markt ne chance. So bleibt es halt leider was für Windows Liebhaber, da die meisten Leute einfach aus bequemlichkeit nicht auf diverse Apps verzichten wollen. Die meisten Android Apps gefallen mir einfach besser als Windows Apps. Das fängt für mich… Weiterlesen »

spaten
Mitglied

Für mich sind UX und UI entscheidend. Daher mag und nutze ich Windows. Und manchmal bin ich überrascht, wie groß der Nutzwert doch ist!

tyloona
Mitglied

was soll einem denn an der zb whats app app gefallen ?? die soll einfach nur laufen und das tut sie auch mit windows blödes gesabbel !!

AlexS1986
WU Team

Die soll einfach laufen? Das sind aber wenig Kriterien an eine App. Ich finde viele Apps hängen unter Windows Mobile ihren Pendanten auf Android oder iOS hinterher. Sei es vom Design oder auch vom Funktionsumfang. Finde WhatsApp unter Windows ehrlich nicht sehr ansprechend. Der Android oder iOS look gefällt mir ehrlich gesagt besser. Facebook und Instagram haben ja nachgezogen. Die Apps finde ich auch schön, nur daran müssten sich, wie ich finde, mehr Entwickler ein Vorbild nehmen. Die WU App ist auch klasse, mit solchen Apps hätte Windows Mobile vielleicht auch beim Consumer wieder ne Chance. Das OS an sich… Weiterlesen »

brullsker
Mitglied

Da müssen aber die app hersteller was an ihrer Einstellung äncndern. Hier gilt: Je weniger nutzer, desto weniger wird sich um die app auf der jeweiligen plattform gekümmert. Es gibt zwar viele ausnvdahmen die sich sehr gern und gut um ihre w10(m) apps kümmern, z.b. Facebook, aber es sind trotzdem zu wenige.
Zum Thema whatsapp: Ihr habt beide recht. Ich finde whatsapp sollte jedoch nicht den Android bzw. ios stil nachmachen, sondern seine app einfach an w10m anpassen. Vielleicht würde da ein bisschen druck von ms ausgehend helfen.

AlexS1986
WU Team

WhatsApp erhält ja mittlerweile viele Updates und in der Beta tut sich ja was. Aber ich finde das Design ist noch zu sehr an Windows 8 angelehnt. Gerne dürfen die Apps ihren eigenen Windows Phone Charme haben. Das Windows Apps klasse aussehen können sieht man an der WU App. Passt super in das Konzept von Windows 10 und Windows Phone. In diese Richtung müsste das eben gehen.

Eissphinx
Gast
Eissphinx

Ich probierte den Launcher kürzlich mal aus und fand ihn nicht so wirklich überzeugend. Da war/ist
mir der Standard-Launcher irgendwie „sympatischer“. Ist aber IMO eine reine Geschmacksfrage
Das OS und seine Bedieneroberfläche .sogar die Hardware sind IMO mittlerweile eigentlich nebensächlich.
Denn die lässt sich ja anpassen. Entscheidend ist für mich der Nutzwert eines Ökosystems .
Uund da ist das Ökosystem von MS/W10(egal welches) für mich mittlerweile ganz weit
abgeschlagen und zunehmend uninteressant….und Kleinigkeiten wie ein Launcher noch viel mehr.

UWPdev
Mitglied

Also auf meinem Android Smartphone nutze ich auch den Arrow Launcher. Bin soweit eigentlich ganz zufrieden, der Akkuverbrauch ist bei mir nur etwas höher wie mit dem Standardlauncher.

Aber mal was anderes: auf dem zweiten Screenshot ist in der zweiten Appzeile eine App mit WindowsUnited Logo zu sehen. Auf was dürfen wir uns denn da freun? ?

brullsker
Mitglied

Ich denke mal dass das n link ist wo das logo draufgeklatscht wurde. Geht bei Android problemlos, bei w10m kannste dafür z.b. Wiztiles nehmen.

spaten
Mitglied

Oder einfach die Seite anpinnen.

UWPdev
Mitglied

Wie Tom in einem Kommentar nach mir anmerkt ist es weder eine angepinnte Website, noch eine Xamarin App…

NiKr
Mitglied

Also bei mir funktioniert die Synchronisation mit Wunderlist. Man muss nur auf der Erinnerungs Seite des Launchers, den richtigen Ordner einstellen( in der Kopfleiste). Dann ist es innerhalb von Sekunden synchronisiert.

eskommt
Mitglied

Wenn man sich diese Screenshots anschaut, wird einem das ganze Dilemma, dass darin besteht, dass Steve Ballmer verschlafen hat, erst traurig vor Augen geführt. Ja, Steve, sowas passiert, weil du verschläfst. In Wahrheit seid Ihr Android-User doch die Opfer. Das iPhone war zu teuer und es gab kein Windows Phone 7/8/8.1 und kein Windows 10 mobile. Also musstet ihr ins Klo greifen. Android hat Google schnell mit wenig Aufwand erstellt. Hier herrscht das ökonomische Prinzip. Ihr sollt nicht den Startscreen personalisieren, sondern Apps kaufen. So jedenfalls sieht dieser oldschoole Desktop aus. Einfach, schnörkellos, praktisch, voll mit Icons. Dass dafür Flagships… Weiterlesen »

STP
Mitglied

Die schöne alte Android Zeit… Kennt noch jemand LauncherPro? xD Mir war das am Ende alles zu viel Arbeit, für jede neue App ein Icon entwerfen damit es zum Icon Pack passt, dann versuchen die Apps zu zerlegen und die Designs zu ändern ohne die Signatur der App dabei zu zerstören,… Ja es hat irgendwo Spaß gemacht, aber unterm Strich zu viel Aufwand. Hier an den Screenshots sieht man genau einen Grund warum ich zum Ende hin fast keine Widgets mehr genutzt habe: Jedes Widget sieht anders aus. (Eckig, abgerundet, hell, dunkel, 50%Trans, 70% Trans, diverse Margins, 3D, flat…) Von… Weiterlesen »

geckoforlife
Mitglied

Gequirlte Android kacke

arminSt
WU Team

Ich hab den Arrow getestet finde ihn Ok. Vom Umfang her gefällt mir Momentan der Nova besser. Was aber nett ist, ist der Nova Lockscreen (ebenfalls aus der Garage). Der ist wirklich gelungen. Ich würde eine Rubrik mit MS auf iOS/Android sehr begrüßen. Heißt ja WindowsUnited und nicht WindowsPhone United 🙂

trackback

[…] WindowsUnited.de habe ich dazu bereits einmal einen Beitrag geschrieben, in welchem ich die damalige Version des […]