AppsGamingWindows 10

*Update* Minecraft für Windows 10 nun als Beta im Store verfügbar – aber nicht für alle!

Minecraft_Beta

UPDATE: Wie Windows Central berichtet, wurde Minecraft aktualisiert und ist nun auch für Geräte mit einem x86-Prozessor (32bit-Version von Windows 10) verfügbar. Insgesamt gibt es drei Neuerungen mit dem Update:

  • Support für x86-Prozessoren
  • Support für Vollbildmodus
  • verschiedene Bugfixes

Auf den Support für x86-Prozessoren dürften sicher einige Spieler gewartet haben. Auch der Support für den Vollbildmodus ist sicherlich (gerade für Tablet-User) eine willkommene Neuerung.

 

Ursprüngliche Meldung:
In London auf der „MineCon 2015“ hat es Mojang bereits angekündigt, nun ist der Rollout von Minecraft in der Windows 10-Edition zusammen mit Windows 10 gestartet. Die App gibt’s ab sofort Store von Windows 10 zu finden, allerdings vorerst „nur“ als (kostenpflichtige) Beta. Diese lässt sich, sobald die App fertig entwickelt wurde, natürlich auf die finale Version updaten. Den Entwicklern zufolge handelt es sich um eine komplett neue Version des Spiels. Sie ist optimiert für Geräte mit Touchscreens und ist voll in Xbox Live integriert.

Netter Nebeneffekt: Wer die Minecraft Version für den PC oder Mac besitzt (mit Java programmiert), erhält die Windows 10-Edition von Minecraft kostenlos. Um am Beta-Test teilnehmen, müssen sich die Besitzer der Pc oder Mac-Version auf der Mojang-Webseite in ihren Account einloggen, den „Redeem“-Button anklicken, sich in ihren Microsoft-Account einloggen und anschließend die kostenlose Version des Spiels in Empfang nehmen.

Minecraft Windows Phone 3

Wie Windows Central berichtet, ist diese Version von Minecraft nur für x64 CPU’s verfügbar, alle Geräte mit einem x86-Prozessor (also der 32bit-Version von Windows 10) können die App aktuell nicht aus dem Store herunterladen und spielen. Wie bereits oben geschrieben, handelt es sich bei der App aber nach wie vor um eine Beta-Version. Und was nicht ist, kann noch werden.

Wie lange die Beta laufen wird, ist bisher nicht bekannt. Kurz nach dem Beta-Launch soll es jedoch ein Update geben, das Multiplayer-Partien zwischen Windows-10- und Mobile-Nutzern ermöglicht. Einen ersten Eindruck, was man mit Minecraft in Zukunft noch so alles anstellen könnte, seht Ihr hier in der Demo von Microsoft Hololens in Verbindung mit Minecraft an der E3 (2015) nochmals:

Minecraft for Windows 10
Minecraft for Windows 10
Entwickler: Mojang/Microsoft Studios
Preis: 26,99 €+

 


Quellen: Windows Central, GameStar

Vorheriger Artikel

BLU bringt seine Windows Phones über Amazon nach Deutschland - zu vernünftigen Preisen

Nächster Artikel

Windows 10: Sony warnt vor Upgrade bei VAIO PCs

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
FumoKrügerWeneMuc Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
WeneMuc
Mitglied

da ich ja kein Minecraft Fan bin reizt mich das nicht, und dann für eine Beta auch noch 9,89 Euronen verlangen, find ich ja schon dreist.

Krüger
Gast
Krüger

Die Beta wird dann in eine Vollversion umgewandelt, steht doch im Artikel. Also was ist das Problem? Wenn ich Minecraft spielen will, kaufe ich die App ja sowieso.

Fumo
Mitglied

Es handelt sich um early access, man bezahlt nicht für die Beta und dann nochmal fürs Endprodukt. Das ist so um einiges sinnvoller als all die kickstarter Kampagnen.