MicrosoftNewsWindows 10 Mobile

Microsofts Patent-Kombination aus „Slide-to-Unlock“ und „Fingerprint im Display“

Den meisten ist das „Slide-to-Unlock“-Patent, welches auch schon zu einigen Klagen seitens Apple geführt hat, bekannt. Zudem haben die meisten Smartphones einen Fingerprintsensor, mit dem man sein Handy sehr schnell und sicher entsperren kann. Nun wurde von Microsoft ein Patent veröffentlicht, welches im Juni 2015 angemeldet wurde und „Slide-to-Unlock“ mit dem „Fingerprint im Display“ kombiniert. 

Mittlerweile hat eigentlich jedes Smartphone einen Lockscreen, auf dem kurze Informationen, wie Anzahl Nachrichten, Kalendertermine etc. stehen. Um weitere Details zu erhalten muss man das Geräte dann entsperren und kann erst so durch die Details scrollen. Das Patent von Microsoft soll diese zwei Schritte zu einem einzigen kombinieren und dem User die Möglichkeit bieten, schneller das Smartphone zu steuern.

Was macht das Patent von Microsoft nun genau?

Die Idee hinter dem Patent ist, dass der Fingerprintsensor „hinter“ dem Screen liegt und so der Bildschirm zum Scanner wird. Doch damit nicht genug. Just in dem Moment der Wischgeste, wird der Finger gescannt. Anders gesagt: Der User kann mit der Interaktion direkt beginnen, ohne sich vorher mit dem Fingerprintsensor, PIN oder Windows Hello zu authentifizieren. Die Authentifizierung geschieht nämlich parallel zur User-Interaktion.

Die Technologie, den Fingerprintsensor hinter dem Display zu „verstecken“ ist nicht neu und ebenfalls von Microsoft patentiert. Damit wäre zumindest die Kombination gesichert. Ob die „Slide-to-Unlock“-Technologie, welche von Apple patentiert ist, von Microsoft in dieser Kombination so genutzt werden darf, ist eine andere Frage. Das BGH hat dieses zumindest für nichtig erklärt. Und wie oder ob Apple dagegen reagieren wird, wenn Microsoft sich dem „Slide-to-Unlock“ bedient? Die Zukunft wird es uns zeigen.

Beide Patente haben Ihren Charme. Vor allem das „Fingerprint im Display“. Dadurch kann das Display größer werden und das Gehäuse bleibt gleich groß. Somit können wir, vielleicht in baldiger Zukunft, ein randloses Surface Phone sehen. Wir werden sehen. Bisher gibt es noch keinerlei Anzeichen, dass Microsoft solche Patente schon in Prototypen vereint hat. Es wäre nichts neues, wenn es nur bei einem Patent bleibt. Viele Patente werden leider nie realisiert.

Was meint ihr zu dem Patent? Cool oder Uncool? Ab in die Comments.


Quelle: Patentlymobile
Beitragsbild-Quelle: Windows Latest

Vorheriger Artikel

Wie wichtig ist das Aussehen für den Erfolg eines Laptops/Smartphones?

Nächster Artikel

New York Times zeichnet 2 Microsoft Apps aus

Der Autor

ZeroCola89

ZeroCola89

Vom Android zum Windows Phone / Windows Mobile zum iPhone.

Aber OneDrive, Microsoft Apps und natürlich der Xbox One treu geblieben ;)

22
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
10 Comment threads
12 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
14 Comment authors
TornadooT0RB3NbaineSpeckBrettlZeroCola89 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
VEXTOR
Mitglied

Hammer! Ich würds feiern 😀 Schon vorbestellt, das riesen Surface phone 😛

Saiber
Mitglied

Das wäre eine feine Sache.

ExMicrosoftie
Mitglied

Na, ich weiß nicht, ob das so gut klappt, wischen und gleichzeitig scannen – aber es ist eine coole Idee – und wenn es nur wäre, um Apple ein wenig auszubremsen 😉
Ich könnte mir eher einen zweiten kleinen Bildschirm auf der Rückseite des Phones vorstellen, wo die Finger liegen, die automatisch gescannt werden, während man mit dem Daumen nach oben wischt. Ist das Phone gesperrt, wäre Lumia Blick auf der Rückseite zu bewundern. So ein kleines Display bräuchte vermutlich auch weniger Strom, als ein großes, da hält dann der Akku beim Blick auch länger.

Florian_L
Redakteur

Also die Displays so wie beim YodaPhone? Das hatte ein E-Ink Display auf der Rückseite, ebenfalls mit Touch.

sirozan
Mitglied

Yota nicht Yoda…so mächtig ist das Handy dann auch wieder nicht 😉
Aber ja, das interessiert mich auch schon ziemlich wegen dem zweiten Display…wenn mir morgen 200€ auf den Kopf fallen hol ich mir eins 😀

Florian_L
Redakteur

Stimmt. Außerdem hat es keinen Grammatikfehler ?
Wenn das nur nicht Android wäre. Interessantes Konzept, aber afaik nicht ganz durchdacht. Müsste mal Panos Panay ran

Haeuber
Mitglied

Na wenn wir schon dabei sind: Die Überschrift hat einen Grammatikfehler. Wer findet ihn? ?

Luk
Gast
Luk

Also bei meinem Robin ist der Scanner im Powerbutton, dadurch habe ich den selben Effekt, ist eig. sogar noch schneller.

Sanangel
Mitglied

Absolut cool ?

@win10
Mitglied

Cool

SpeckBrettl
Mitglied

Scanner im Display!!?? Das heißt ja dann wohl, dass man jedem Finger eine eigene Funktion zuweisen wird können. Zeigefinger=Linksklick; Mittelfinger=Rechtsklick; usw. ……..Hoffentlich ist das Microsofts Intention hinter dieser Technologie.

baine
Mitglied

Und Apple verwendet sein Patent nicht mal mehr. Slide2unlock gibt es bei der aktuellen Software (iOS10) nicht mehr.

T0RB3N
Mitglied

Die Idee ist genial, mal sehen wie es in der Umsetzung ist…

Tornadoo
Mitglied

Wenn fingerscanner warum noch wischen? Finger drauf, erkennen und dann unlock. Warum noch wischen das ist dann überholt. ?