MicrosoftNews

Microsoft: Bald werden Office Apps auf Asus Smartphones mit Android vorinstalliert

2

Microsoft und Asus haben ihren Patentvertrag erweitert. Microsoft darf nun einige Asus-Patente in seinen Produkten anwenden, genauso wie umgekehrt.

Der koreanische Konzern Samsung hatte bereits einen Streit mit den Redmondern wegen nicht bezahlter Lizenzgebühren für ein Patent von Microsoft. Man einigte sich darauf die Gebühren nieder zu legen und dafür sollte Samsung die Office Apps auf ihren Android-Smartphones vorinstallieren.

Das gleiche Spiel geht jetzt auch mit Asus los. Nun werden also künftig Office Apps auf Asus Smartphones mit Android ab Werk installiert. Auch auf den Tablets sollen die Apps vorhanden sein.

Nick Psyhogeos (Präsident von Microsoft Technology Licensing LLC) äußerte sich dazu:

„Diese Vereinbarung bietet erheblichen Nutzen für beide Unternehmen. Neben weiteren Verbesserungen unserer Produkte Gewähr zu leisten, öffnet es die Türen für eine Art der Zusammenarbeit zwischen Microsoft und ASUS im Hinblick auf geistiges Eigentum, wie sie nur durch gegenseitigen Respekt und gegenseitige Ausrichtung aufeinander möglich gemacht wird.“

Vincent Hong  (ASUS General Counsel) sagte dazu:
„Diese Vereinbarung bietet für uns beide eine größere Fähigkeit, um unseren Kunden Innovation zu bieten. Wir sehen breite Partnerschaftsmöglichkeiten für zukünftige Technologien und eine stärkere Beziehung zwischen unseren beiden Unternehmen als führenden Faktor in der Industrie.“

Office Apps auf Asus Smartphones. Was haltet ihr von der Vereinbarung zwischen Asus und Microsoft? Schreibt es in die Kommentare!


via Microsoft-News

Vorheriger Artikel

Neuer Microsoft Treasure Tag "Valora" geleakt

Nächster Artikel

Microsoft Patent: Windows 10 Mobile auf Android Geräten installieren wird wahr?

Der Autor

Manuel

Manuel

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: