Gadgets

Microsofts Hololens bekommt Konkurrenz

Meta Vision Live Demo

Vor fast genau einem Jahr präsentierte Microsoft im Rahmen des Windows 10 Launch-Events die Hololens und versetzte das Publikum mit einer spektakulären Live-Demo ins staunen. Bisher war Microsoft auf diesem Gebiet konkurrenzlos, kein anderer Hersteller versuchte sich an der holographischen Technik. Facebook bzw. Oculus werden noch in diesem Quartal ihre „Oculus Rift“ ins Rennen schicken, HTC steht mit der „Vive“ in der Startlöchern und auch Sony will im Herbst mit der „Playstation VR“ durchstarten.

Abseits dieses Felds präsentierte der findige Entwickler Meron Gribetz auf der aktuellen TED Konferenz mit „Meta Vision“ möglicherweise den ersten ernst zunehmenden Konkurrenten. Die Brille soll ganz ähnlich wie die Hololens von Microsoft funktionieren, gleichzeitig der Konkurrenz aber durch viele Vorteile erhaben sein. Konkret wurde der Entwickler dabei aber nicht. Überzeugen kann man sich von der Meta Vision mehr oder weniger erst ab dem 2. März, dann wird die aktuelle TED Konferenz dem Publikum wie gewohnt als Video zugänglich gemacht. Wir werden dann zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal berichten.


via Microsoft-News

Vorheriger Artikel

[Update] Lumia 650: Bisher kein Update auf Build 10586.107 in Sicht

Nächster Artikel

Offizieller Windows 10 Mobile Rollout für ältere Lumias hat begonnen (Testlauf)

Der Autor

Tobimobi

Tobimobi

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
clausiJayveetee Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Jayveetee
Mitglied

Ich denke eher nicht, dass das ding Konkurrenz ist. Microsoft wird etwas dagegen tun, das sie auf dem Gebiet das Monopol haben….hoffentlich….

clausi
Mitglied

Ich kanns mir auch nicht vorstellen. Vermutlich ein gut gemachtes Video, aber in Real recht buggy ?!