News

Microsoft wird 2017 ein Windows Phone zeigen…aber kein Surface Phone

Das „Surface Phone“ hat einen regelrecht mythischen Status innerhalb der Windows Community und wohl auch darüber hinaus erlangt. Diesem Gerät werden mittlerweile alle möglichen Eigenschaften nachgesagt: Vollwertige PC-Features, Stiftunterstützung, Tastaturcover und noch einiges mehr.

Die meisten Szene-Beobachter und Insider sind sich einig, dass es sich um einen PC im Smartphoneformat handeln wird, der auf Basis von Windows 10 ARM funktioniert. Per Continuum würde es dann zum vollwertigen Windows 10 PC im klassischen Format. Dank Cshell, einer neuen, adaptiven UI, würde der Nutzer nahtlos auf die verschiedenen Eingabe- und Anzeigemedien wechseln können.

Laut unseren microsoftnahen Quellen ist ein solches „Surface Phone“mit Windows 10 ARM tatsächlich in Arbeit. Erscheinen soll es aber nicht vor 2018.  Ende 2017 soll es trotzdem ein Smartphone aus Redmond geben, welches erste Elemente und Funktionen der Cshell beinhalten wird, weiterhin aber auf Apps aus dem Windows Store (Win32 Apps mittels Centennial Portierungen inklusive) beschränkt ist.

Auf unsere Frage, wieso Microsoft so etwas tun sollte, kam folgende Erklärung. Microsoft möchte den Neuangriff im mobilen Segment perfekt ausführen. Sie haben den Druck herausgenommen und wollen ein ausgezeichnetes Nutzererlebnis kreieren, statt etwas verfrüht auf den Markt zu bringen. Das ist der eine Punkt.

Der zweite Punkt liegt in der Vorbereitung der Nutzer. Wie Qualcomm bereits bei Gesprächen bezüglich Windows 10 ARM erwähnt hat, muss der Nutzer auf das neue Konzept eingestimmt werden. Die Aussage bezog sich hauptsächlich auf die 2017 erscheinenden PCs und Laptops mit Windows 10 ARM, für den Smartphone-Formfaktor würde dieser Punkt aber sogar noch stärker greifen.

Um die Brücke zum ersten „wahren“ Surface Phone zu schlagen, soll Ende 2017 das bereits erwähnte Smartphone erscheinen, Nutzer an ein neues Konzept heranführen und Felderfahrung für Microsoft sammeln.

Ich verstehe die Gedanken, die hinter diesen Plänen stecken, halte sie aber, sollten sie genau so eintreten, für sehr gefährlich. Die Nerven der Fans sind schon strapaziert genug und viele warten auf ein Gerät, das für etwas Entspannung innerhalb der Community sorgt. Die Gefahr ist außerdem groß, dass Nutzer dann doch auf „das echte Zeug“ warten und das 2017er Smartphone in den Regalen bleibt.

Es hängt auch ein wenig von der Build 2017 ab. Wenn es großzügige Ankündigungen zu neuen UWP Apps, vor allem Win32 Portierungen, gibt, dann könnte ein Phone, das nur Store-Zugang hat, durchaus seinen Reiz haben.

Wie immer gibt es bei solchen inoffiziellen Informationen keine Gewähr auf Richtigkeit. Unsere Quelle war bisher zuverlässig, doch Microsoft ist bekannt für seine überraschenden Richtungswechsel. Ein „echtes“ Surface Phone könnte also tatsächlich schon früher oder aber auch gar nicht erscheinen.

Was meint ihr: Wäre es klug mit dem „Surface Phone“ bis 2018 zu warten und in der Zwischenzeit ein Übergangsgerät zu veröffentlichen?

Vorheriger Artikel

Nach Windows 10 ARM - Qualcomm unterstützt nun Windows Server

Nächster Artikel

Windows 10 Mobile Build 15051 im Insider Fast Ring verfügbar (Changelog)

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

95
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
49 Comment threads
46 Thread replies
4 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
64 Comment authors
peterBirdyThomasKoenigssteinLord Wotan Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
hanno
Mitglied

Ich werde es mir kaufen das Surface phone.Solange muss mein lumia 950 halten. In Reserve habe ich noch das Lumia 540😀

bremerjung85
Mitglied

Passt mir weniger, brauche im Herbst ein neues und bezweifle das man, wie beim iPhone, vorbestellen kann…Aber ansonsten machen sie es schon richtig, der Zug ist vorerst abgefahren, daher können sie es auch ganz richtig machen!

Höli
Mitglied

Nur aus Neugierde: Woher weiß man zum heutigen Tage, dass man im Herbst ein neues Smartphone braucht?

bremerjung85
Mitglied

Kann ich dir sagen, Vertragsende bzw neuvertrag! Und bisher kam ich so mit der Telekom günstiger weg als separat kaufen, also gibt es im Herbst ein neues Gerät 😉

NLTL
Mitglied

Und du glaubst echt, dass ein Provider ein Win10m ins Portfolio nimmt? Da muss man auch mal erst drauf kommen.😉

iNyssa
Mitglied

Sowas weiss man doch 🙂

TobyStgt
Mitglied

Was spricht denn dagegen wie Apple nur einmal im Jahr (Herbst) ein neues Topgerät auf den Markt zu bringen und das aber gaaanz sauber und mit Vorbestellung und voller Verfugbarkeit im Weihnachstgeschäft?

CloudConnected
Mitglied

Für mich nichts destotrotz interessant – die Zeit zum Surface Phone will ja wahrlich überbrückt werden 😉 Ich frage mich nur, ob das neue JP Gerät evtl. in die gleiche Kerbe schlagen wird (CShell usw…)

nokiot
Mitglied

JP Gerät?

Taeniatus
Mitglied

Guck doch mal auf die Tastatur. H und J sind nebeneinander. Klassischer „Vertipper“. Er meinte HP.

chh2807
Gast

WELCHE Fans? Die paar Leutchen die in den letzten verbliebenen Communities über alles was MS macht herzieht als gäbe es kein Morgen und am liebsten ein „Superphone“ für 100€ haben möchte? Die paar Leutchen sind schlicht egal! Die Zielgruppe von MS wird, ähnlich wie bei HP, erstmal bei Großkunden liegen. Die paar verbliebenen Fans sind höchstens noch nettes Beiwerk. MS wird es bei einem neuen Phone höchstens um gute Presse und Marketing gehen. Stückzahlen sind erstmal egal. Plant man, wie HP mit dem Elite x3, entsprechned geringe Stückzahlen ein, ist das auch gar kein Problem und man kann in Ruhe… Weiterlesen »

windows.sa
Mitglied

Auch wenn das so genannte ‚Surface Phone‘ im Handel wäre, würden es sich eh nur eine Handvoll Leute kaufen.. Wäre für die meisten eh zu teuer….

@win10
Mitglied

Im vergleich zu den anderen Plattformen ist es vill. wenig!
Aber wen man nur die MS Fans sieht sind das auch einige!😀

carrabelloy
Mitglied

Nur auch die werden nicht alle sich so eins kaufen

All Blacks
Mitglied

Dass wir zwei mal einer Meinung sind hätte ich auch nicht mehr gedacht. Aber es geschehen noch Zeichen…:-)

carrabelloy
Mitglied

Glauben Sie Außer Banken und Lobbyisten Aktionäre kann man das mit wuppen. Wer das glaubt noch an den Weihnachtsmann. Denn ich glaube nicht das Apple und Android von Firmen Kunden hätten leben können und soweit den Aufstieg erreicht hätten. Doch hier die meinen immer das beste und neuste von Microsoft zu sehen und in den Fingern zu halten sind auf dem Holzweg. Denn die Menschen werden nicht mehr so viel Geld für all die Technik ausgeben zudem noch die ganzen Abos. Wie heißt es so schön man geht zum Brunnen bis der Krug dann bricht. Und mir reichen die einfach… Weiterlesen »

Taeniatus
Mitglied

Dein Text ist schwer zu lesen und verstehen. Könntest Du ihn einmal bearbeiten?

timmy_tim12
Mitglied

Wenn dieses VORBEREITUNGSGERÄT zu dem Zeitpunkt besser als Die Lumia 950er ist, und sonst die Features passen, wieso nicht? Ich denke zwischen dem 2017er und 2018er Modell wird sowieso mind. 1 Jahr liegen 🙂 also, her damit 😉

Scaver
Mitglied

Weg denen mir ein Jahr. Zu kurz für ein neues Gerät!

Andy
Gast

Viele holen ja eh mit Vertrag und da teilweise öfter ein neues, vielleicht ist das Gerät auch völlig ausreichend für die nächsten „Jahre“, schauen wir mal was kommt

@win10
Mitglied

Du musst ja nicht immed das neuerste haben!
Du kaufst das Übergangsgerät und dann wenn vill. ein surface phone 2 rauskommt holst du dir dieses.

WeneMuc
Mitglied

@ scaver und jetzt ein verständliches deutsch bitte

Taeniatus
Mitglied

@timmy_tim12: Sehe ich genauso. Wenn die Spezifikationen passen und die Möglichkeit später auf Win10ARM updaten bestehen sollte, dann her damit.

EvilSnake
Mitglied

Also die Idee ist schon mal sehr gut und klingt vernünftig. Sollte das Surface Phone kommen wird das definitiv gekauft das ist Fakt nur die Wartezeit ist das Problem sollte mein Lumia 650 vorher versagen wäre das sehr schlecht. Hoffentlich kommt es und nun gilt es abzuwarten. 🙂

KKoni
Mitglied

Das sogenannte Surface Phone sollte erst raus, wenn es wirklich ausgereift ist. Bloß nicht sowas wie bei W10M und Lumia950, was nur den Ruf ruiniert…. ich frage mich nur, was das für ein Zwischengerät werden soll. Eine Art Lumia ohne den Namen? Denn der sollte doch tot sein… Surface wird man es aber wohl auch nicht nehmen wollen, denke ich mal…. Fragen über Fragen…

Masterchief
Mitglied

Ich nenne es mal Beta-Phone und finde den Ansatz gar nicht so schlecht. Wenn der Preis stimmt und Microsoft es ebenfalls bereits im Voraus abschreibt dann gibt es ein günstiges Gerät für die Nutzer und für Microsoft einige Betatester.

Ich denke das ist eine gute Vorbereitung auf die nächste Mobile Generation.

Ich freue mich auf neue Geräte von Microsoft.

Scaver
Mitglied

Besser als 950 und Vorbereitung auf das SP? Unter 600 € UVP wird das nichts, ich denke fast mit 800 € UVP

Scaver
Mitglied

Werde mir das 2017er nicht holen, wenn es sich a) bis auf die Hardware nicht vom. 950 unterscheidet und b) ein Jahr später schon das „richtige“ SP kommt.
Bei mir muss ein Smartphone min. 2-3 Jahre durchhalten. Mit Ende 2017 bis Ende 2018 also passend, aber nur dir eines der beiden Geräte… und klar wird es dann das besser von beiden.

zaigoo
Mitglied

Ich glaube nicht, dass sich dieses Phone – sollte es kommen an die Fans richtet, sondern neue Zielgruppen langsam überzeugen möchte. Oder muss hier ein Fan noch langsam herangeführt und überzeugt werden. 😉

GueVo
Mitglied

Ich werde auf jeden Fall mein Lumia 950 XL weiter nutzen. Ich erwarte von Microsoft das Continiuum weiterentwickelt wird und Win Mobile Nutzern angeboten wird. Win10Mobil ist in der Bedienung perfekt und ich kann bis heute nicht verstehen das Microsoft die Lumias so gegen die Wand gefahren hat. Ein Neukauf kommt für mich nur in Frage, wenn es sich wirklich um einen PC-Ersatz handelt.

NiKr
Mitglied

Ganz einfach, die Leuten wollen es einfach nicht. Man muss einfach nur mal die Leute fragen. „Eh Windows will ich doch nicht am Handy haben“ Warum auch, es gibt zwei alternativen, die viel mehr können und bessere Applikationen haben. Oder warum nutzt auf dem Desktop kaum jmd Linux oder MacOS. Genau das haben wir Windows User Jahrelang als Argument genommen, keine Apps wenig Peripherie/Zubehör. Andersrum zählts jetzt einfach schlicht nicht mehr für die Fanboys. Ich selbst habe bis zum Galaxy S7 ausschließlich Windows Phone, Blackberry und Symbian benutzt. Als ich das S7 dann hatte, konnte ich nachvollziehen, warum die Menschen… Weiterlesen »

zaigoo
Mitglied

Naja, so einfach ist die Welt nicht. WindowsPhone oder Mobile kann eine Menge besser als Android oder auch IOS, aber eben auch einiges schlechter. Ob der Kunde dazu eine bewusste Entscheidung getroffen hat? Ich bezweifle es.

Andy
Gast

Wenn es Win32 Anwendungen aus dem Store ausführen kann klingt das schonmal ganz interessant.

carrabelloy
Mitglied

Was ist da noch interessant 🙄 Noch mehr Abos um die User ab zu kassieren. Nein danke ich habe die Schnauze wie viele andere voll. Ich werde mir das jetzt wieder selber zusammenstellen. Office habe ich gekündigt und das ist eins von vielen. Ich bin es leid denen dauernd das Geld in den Rachen zu schmeißen für die Aktionärs und Firmen und die jedes Jahr die Wahnsinnigen Bonis. Nein danke Schluss endlich mal. Und viele sollten das genauso tun. Den dann hört das mal auf. Beste Beispiel dazu die Politik. 😉

dichterDichter
Mitglied

Perfekte Geräte gibt es nicht. Der Versuch von „wir bringen es raus wenn es perfekt ist“ endet darin das nichts kommt, bis dahin überholt wird, wieder ein umstiegsrisiko ist… Einfach mal machen und wachsen lassen bitte.

DonDoneone
Mitglied

Ich find’s cool. Das mit dem rantasten ist für einen wie mich gerade richtig. Ich werde es gespannt beobachten und sehen was die User nach einem gewissen Zeitraum alles sagen.
Derweil wird mein 950 knappe zwei Jahre alt.
Mich würde es freuen. Und wer weiß, vielleicht kommt es ja sogar in der Öffentlichkeit gut an..

sirozan
Mitglied

In dem Tempo, wie sich Windows 10 der viel beschworenen „One Windows“ Philosophie annähert, macht ein Surface Phone welcher Art auch immer vor Ende 2018 sicher keinen Sinn, tippe eher auf 2019.

Mongo
Mitglied

Mein 640 tut es noch. Ich kann ganz entspannt die weitere Entwicklung beobachten. Und wenn es soweit ist, kann ich meine „mobile Zukunft“ entscheiden. Ohne Angst, etwas zu verpassen.

ExMicrosoftie
Mitglied

Sehr gute Idee, sehr gute Strategie. Wenn die dermaßen auf Perfektion achten wollen, wie es sich anhört, dann wird es eher Ende 2018/Anfang 2019. Von daher ist ein Brückengerät gar keine schlechte Idee. sollte mein 950 xl schlapp machen, würde ich mir auf jeden Fall das Brückengerät holen. Auch wenn knapp ein Jahr danach das „echte“ Surface Phone schon kommt. Alles ist besser als Android oder Apple. Und besser als das 950 xl müsste das Brückengerät ja sein – falls nicht, suche ich mir ein neues altes 950 xl auf Ebay… 🙂

KChristoph
Mitglied

Wenn das „Zwischengerät“ wie u.a. vermutet in den Regalen bleibt, kann es ein günstiges Testgerät für mich werden …

STP
Mitglied

Mich reizt dieses Surface-Phone nicht im Geringsten, und irgendwie traue ich Microsoft nicht einmal zu ein für mich passendes Gerät zu entwickeln. So vom Gefühl her tendiere ich eher zum möglichen HP Mid-Ranger.

123321
Mitglied

klingt mMn absolut vernünftig. ich denke windows on arm mit einem surface ‚phone‘ das tatsächlich ALLES kann und sich von smartphone zu tablet zu notebook und workstation verwandeln kann und auf dem alles läuft ist etwas das tatsächlich Zeit braucht. Aber warum sollte ein phone was alle UWPs und den ganzen Store unterstützt nicht auch richtig genial werden können? Das ist ja trotzdem schon ein deutlicher Fortschritt zum heutigen noch recht mageren Continuum. Also ich würd mich drauf freuen. Klar ist dass MS so oder so voll dahinter stehen muss und klar zeigen muss dass der Kunde König ist und… Weiterlesen »

turbolizer
Mitglied

Die Community halte ich für viel gefährlicher, ein 2017er Smartphone zu kippen. Man lese hier nur die Kommentare.
Als würde die ganze Community nur auf das Win10 auf ARM warten. Die Fans von Windows10 Mobile Smartphones von Microsoft kommen hier gar nicht mehr zu Wort, sind aber doch in der Überzahl. Außerdem dürfte sich die Zielgruppe kaum auf die Community beschränken. Da kämen keine signifikanten Verkaufszahlen zustande. Mir gefällt was ich in dem Artikel lese. Microsoft steht hinter Windows 10 Mobile.

droda
Mitglied

Sehr gut geschrieben – ganz meine Meinung!

Martin412
Mitglied

Hast recht, ich feiere Windows 10 Mobile auch:)
Microsoft soll lieber Windows 10 Mobile weiterentwickeln und verbessern, als an Windows 10 für ARM zu tüffteln. Zwar nutze ich auch ein Samsung Galaxy S7 edge als Hauptgerät, doch meine beiden Ersatzhandys sind zwei Windows Phones( Lumia 950 und Lumia 950 XL). Ich werde mir die Präsentation des Microsoft Windows Phone 2017 ansehen und dan entscheiden, ob ich mir das Smartphone zulege oder nicht!!!;)

Skittar
Mitglied

Ein Phone mit vollwertigem Windows 10 ARM, dass nur Apps aus dem Store ausführen kann, klingt für mich wie ein Surface RT in 5″. Ich halte diesen Schritt für falsch. Microsoft sollte warten, bis Windows 10 ARM inkl. Emulation von x86-Programmen voll einsatzfähig ist. So sehr ich auch ein reines Mobilgerät begrüßen würde, Microsoft wird damit wieder nur scheitern, egal ob da Windows 10 Mobile oder ARM drauf läuft.

PBryner
Mitglied

Ich freue mich natürlich für jede art der Weiterentwicklung. Für mich persönlich brauch ich kein Smartphone über 300Fr./€ für das ist mir es zu wenig wert. Auch wenn es ein Superphone ist von Microsoft. Hoffentlich bleibt mein geliebtes 950 noch lange meinen Knecht. 😁

turbolizer
Mitglied

Erst wollte keiner das 950 haben, jetzt wollen es ihre Besitzer nicht mehr loslassen. Wenn du dein 950 Ende 2015/Anfang 2016 gekauft hast, warst du schon bereit knappe 600€ dafür auszugeben. Ein neues Smartphone von Microsoft ist dir das Geld jetzt aber nicht mehr Wert? Lieber guckst du zu wie Windows 10 Mobile krepiert?

PBryner
Mitglied

Nein ganz einfach ich kaufe sowieso nie das aktuellste Flagschiff. Als ich das 925 zahlte ich ca. 400 Fr. Das ging mir kaputt und dann kaufte ich das 930 (als es das 950 schon gab) für 299.- Fr. Das ist immer noch in verwendung als mediaplayer an der Stereo Anlage. Im Noveber 2016 habe ich mir das 950 gekauft. Neben bei habe ich meine ganze familie und meine Freundin mit Windows Phone überredet. Das hat absolut nichts mot warten zu tun und hoffen das Windows 10 Mobile krepiert. Der stellenwert eines iPhone oder allgemein Geräte über 300 Fr. Ist es… Weiterlesen »

turbolizer
Mitglied

Ok, dann ist dein Kommentar nicht als Statement gegen das 2017er Smartphone zu lesen. Du steigst nur nicht gleich mit dem Release ein bzw. behältst dir vor, später einsteigen? Dir ist aber klar, dass der Preisverfall deines 950 sich beim 2017er Smartphone nicht unbedingt wiederholen muss. 😉

PBryner
Mitglied

Bis jetzt hatte ich immer glück. 😀
Abwarten und Kaffee trinken.

frank b.
Gast

Natürlich hat das was damit zutun. Kommt 2018 ein neues Modell auf dem Markt, dann fällt es für das andere. Ausnahme, dass MS das 2017 zum Kampfpreis sofort anbietet, damit der Marktanteil auch mal höher ist als der Alkoholgehalt von Bier.🤣😂

mightycoco
Gast
mightycoco

Amerikanisches Bier ist wie deutsches Wasser… 😉

baran111
Mitglied

Ich weiss, Software Unternehmen (möchte jetzt nicht sagen welches) bereits Kenntnis von so einem Handy haben und ihre Software auf diese Art von Smartphones anpassen.

lina
Mitglied

Welche? ☺ Sag schon 😉

RAW888
Mitglied

Freu mich schon auf das „Brückengerät und auf das Surface Phone“. Werde mir beide von meinem hart verdienten Geld leisten. Für mich kommt iOS od. Android nicht in frage.

droda
Mitglied

Dankeschön!

WeneMuc
Mitglied

Me to

Fleedy
Mitglied

Bezüglich des angenommenen „Übergangsphone“ kann ich noch gar nichts sagen, was meine Kauflaune betrifft, weil einfach definitive Infos über das Gerät zur Zeit fehlen. Aber das Surface Phone würde ich ganz sicher kaufen, schon hinsichtlich dessen, was an Innovationen dann ansteht (anstehen sollte). Der nun wohl neu eingeschlagene Weg von MS ist ganz sicher der Richtige und man kann sich nur wünschen, dass MS diesen auch wirklich und konsequent geht. Für ein Top Gerät bin ich gerne bereit auch einen entsprechenden Preis zu zahlen.

Totto978
Mitglied

Mein 950 benutze ich immer wieder gerne weil es aus Plastik ist. So ein edel Phone brauche ich nicht rutscht doch nur aus der Hand.

Sit
Mitglied

Habe mein 640 LTE jetzt zwei Jahre und werde es nutzen solang es geht. Danach hol ich mir nen Androiden. Einfach weil ich noch kein Android hatte. Quasi als Vergleich.

turbolizer
Mitglied

Wenn es dann noch Androiden zu kaufen gibt. 😉

Ingo
Mitglied

dann muss ich wohl doch das Displayglas meines 950xl austauschen 🙁 Hat jemand einen Tipp für eine günstige Lösung?

PBryner
Mitglied

Also ich habe mit diesem Setup ein Lumia 950 meiner Mutter repariert.
Displayglas:
https://de.aliexpress.com/item/1pcs-New-Replacement-LCD-Front-Touch-Screen-Outer-Glass-Lens-For-Microsoft-Nokia-Lumia-950-With/32717652971.html
UV Kleber:
https://de.aliexpress.com/item/Free-shipping-10ML-UV-Glue-LOCA-Liquid-Optical-Clear-Adhesive-For-Repair-Cellphone-Glass-Lens/32433747922.html?ws_ab_test=searchweb0_0,searchweb201602_3_10065_10068_433_10136_10137_10138_10060_10062_10134_10056_10055_10054_302_10059_10099_10103_10102_10096_10052_10053_10050_10107_10051_10106_10084_10083_10080_10082_10081_10110_10111_10112_10113_10114_10078_10079_10073_10070_10122_10123_10126_10124,searchweb201603_3,afswitch_1,ppcSwitch_5,single_sort_0_default&btsid=f7d2edf4-5ac2-4594-91bf-56488898af46&algo_expid=98b0c5be-f0b3-4cb6-8d32-ed8a67ceaf3f-1&algo_pvid=98b0c5be-f0b3-4cb6-8d32-ed8a67ceaf3f
UV Lampe:
https://de.aliexpress.com/item/LKE-9W-USB-LED-Nail-Dryer-Lamp-for-Nail-Polish-Fashion-Design-UV-Lamp-Curing-Manicure/32689365717.html?ws_ab_test=searchweb0_0,searchweb201602_3_10065_10068_433_10136_10137_10060_10062_10134_10056_10055_10054_302_10059_10099_10103_10102_10096_10052_10053_10050_10107_10051_10106_10084_10083_10080_10082_10081_10110_10111_10112_10113_10114_10078_10079_10073_10070_10122_10123_10126_10124-10050_10111,searchweb201603_3,afswitch_1,ppcSwitch_5,single_sort_0_total_tranpro_desc&btsid=49f84d53-cf0c-4dea-a080-61fe6c31a826&algo_expid=5e5f3edc-b9fa-44e8-a215-0b6d456dffb3-1&algo_pvid=5e5f3edc-b9fa-44e8-a215-0b6d456dffb3

carrabelloy
Mitglied

Super top gemacht

PBryner
Mitglied
Ingo
Mitglied

Vielen Dank für deine Mühe! Werde es mir mal ansehen.

Tiberium
Mitglied

Also wenn dieses „Übergangsphone“ auf die Universalapps angewiesen sein sollte ist es jetzt schon ein Flop…..

Stefan Leonhardt
Gast
Stefan Leonhardt

Ich bin 2016 ausgestiegen aus der Windows Phone-Fangemeinde ausgestiegen. Hab den Spass seit Windows Phone 7 mitgemacht, und habe auf die Updateversprechen von Microsoft geglaubt. Und dann doch immer wieder ein neues Phone kaufen müssen um aktuell zu bleiben. Microsoft hat seinen Vertrauensvorschuss ohne Reue verspielt. Ein Windows Phone werde ich nie wieder kaufen.

WeneMuc
Mitglied

wen interessierts? falsches Forum, da musst Du zu @Heise gehen

Tiberium
Mitglied

Bitte hier nur Lobeshymnen posten ! Alles andere zerstört die rosa Wölkchen der Fans.

Leo
Mitglied

aus meiner Sicht warten alle Windows User auf ein vernünftiges Phone. Viele Alternativen gibt. Wir werden sehen ob es ein kluger Schachzug war oder nicht.

Androvoid
Mitglied

Angesichts der plötzlich aufgetauchten Möglichkeit von vollwertigem Windows auf Arm-Prozessoren ist das Spiel wieder offen und das Erscheinen eines solchen „Surface“-Phones sicher, sogar zwingend und nur mehr eine Frage der Zeit. Das Erscheinen einer derart für 2017 anvisierten „Übergangslösung“ als Überbrückung und Markt-Einstimmung bis dahin sicher eine gute Entscheidung, weil für die weitere erfolgreiche Entwicklung der Sparte wichtig. Auch wenn da natürlich viele noch zögern werden, die Insider hier jedenfalls werden da schon allein aus Neugier sicher zahlreich zugreifen. Eigentlich hätten auch solche Übergangs-Phones logischerweise von (einem nicht abgewickelten) Nokia gleich im Anschluss an die letzten Lumias produziert werden sollen… Weiterlesen »

GulDukat66
Mitglied

Das sind gute Nachrichten. Ich habe immer gehofft, dass von Microsoft noch etwas kommt. Ich werde darauf warten können. Mein Lumia 950 werde ich bis dahin sorgsam behandeln (habe ich natürlich vorher auch schon). Für mich ist Windows Phone noch immer das optisch beste System. Die Live-Tiles sind einfach unschlagbar. Ein Startbildschirm, der ständig anders aussieht, der wird einfach nie langweilig. Ich hoffe nur, dass das Display 5,5″ nicht überschreitet. Ich hatte das Lumia 1520 (habe es immer noch im Fast Ring) aber es war für mich einfach zu groß.

carrabelloy
Mitglied

Gerade deswegen habe ich mein 1520 geliebt

Shayliar
Mitglied

Freu mich schon aufs neue handy.. Hoffe es ist wie das 950 halt nur auf aktuellen stand …

carrabelloy
Mitglied

Wenn die der Motor nicht mehr auf alten Töpfen läuft schmeißt du den ganzen Motor weg anstatt dir neue Zündkerzen zu holen oder Zündkabel. Was für end schuldige Schwachsinn einige von sich geben. Meinst du bei dem neuen gibt es was du nicht mit deinem heutigen machen kannst. Dann denke ich das du genauso wenig mit dem neuesten klar kommst.

carrabelloy
Mitglied

Ich habe die schnauze voll jedes Jahr ein neues Handy 📱 mir zu kaufen. Nein danke sonst hätte ich das bei Android bleiben können. Zum einen ist das nicht gut für die Umwelt. Und mir geht die Wegwerf Gesellschaft schon echt auf den Wecker. Und keiner von den Unsern raffen das. Echt die tun mir echt leid. Irgendwo sollte mal jeder sagen es reicht. Oder wollt ihr Cortana demnächst noch fragen. He Cortana wann haben wir Sex.. 😀 Nein danke mein Nokia Lumia 1520 hat lange gehalten. Dann war das Display kaputt und ich hatte ein neues noch gekauft. Doch… Weiterlesen »

superuser123
Mitglied

Der Martin von Dr.Windows schreibt:
„Dass Microsoft an einem solchen Gerät arbeitet, ist ein offenes Geheimnis, das haben sie ja quasi selbst schon gesagt. Realisiert wird dies einerseits durch Windows 10 on ARM und andererseits durch die CShell, die Zusammenfassung aller Oberflächen von Windows 10 in einer einzigen Version. Irgendwann Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres hat man damit gerechnet, dass ein solches Gerät auf den Markt kommt.“
Jetzt ist es ein offenes Geheimnis für Martin, bei einem seiner letzten „OneCast“ hat er diese Entwicklung noch angezweifelt! Wann hat es denn MS, quasi selbst, schon gesagt?

Der Didaktiker
Mitglied

So wird das nix, Microsoft.

McHalley
Mitglied

Die wirkliche Botschaft für mich ist: Microsoft gibt den Smartphone Markt nicht auf. Ob mit Windows 10 Mobile oder Windows 10 ARM ist dabei völlig wurscht. Auf das Signal warte ich schon lange. Für den einen oder anderen Entwickler ist das die Motivation weiter an der Plattform festzuhalten.

frank b.
Gast

Ist wohl eher der Tatsache geschuldet, dass aktuell kaum ein anderer Hersteller ein Smartphone mit WIN 10 M anbietet. Dann macht WIN10 oder ein Nachfolger System kein Sinn. Es produziert ja auch keiner mehr Autositze für den Trabi. Oder???

frank b.
Gast

Das ist aber realitätsfern. Nur weil MS jetzt nach mehreren Jahren wieder mal EIN Modell rausbringt?? Und das noch im Premiumsegment! Da sieht intelligente Kundenbindung aber anders aus. Sich im unteren Segment nur auf OEM-Hersteller zu verlassen ist nicht gut. Weswegen sind denn HTC, Samsung, Apple oder auch ZTE erfolgreicher mit deren Modelle??? Die Modellvielfalt!

frank b.
Gast

Klar, eine unlogische Strategie. Da merkt man wie Dumm die Amis sind. Der User kauft Mitte/Ende 2017? ein neues Smartphone für 700-800 €? Um sich dann gut ein Jahr später nochmal ein neues für noch mehr Geld zu kaufen?? Wenn ein neuartiges System so kompliziert ist das der User es nicht bedienen kann, dann läuft da was mächtig verkehrt.

Jptech42
WU Team

Es geht nicht um das nicht verstehen, sondern um das einstimmen auf eine neue Ära.. Man kann zum beispiel keinem Kommunisten mit einem einzigen Schritt den kapitalismus schmackhaft machen, man muss ihn langsam darauf einstimmen (soll keine politischen Diskussionen lostreten, sondern als vergleich dienen).