NewsWindows Phone

Microsoft verspricht Abhilfe für Lumia 535 Touchscreen-Probleme

Lumia 535 Touchscreen

 

Das Lumia 535 ist ab heute ganz offiziell in Deutschland verfügbar und versucht das Einsteigersegment rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft nochmal kräftig aufzumischen. Für äußerst günstige 119 Euro (UVP ohne Vertrag) bekommt man ein 5 Zoll Smartphone mit 1 GB RAM und 5MP Haupt- und Frontkamera!

Doch Microsoft’s Prämiere als Smartphone-Produzent (unter eigenem Namen) läuft scheinbar nicht ganz pannenfrei. Viele User beschweren sich über einen trägen und unzuverlässigen Touch-Screen. Mein Kollege Leo konnte bei seinem ersten Hands-On mit dem Lumia 535 zwar kein Problem an seinem Testgerät feststellen – Microsoft hat aber offenbar schon offiziell anerkannt, dass es ein gibt.

Gute Nachricht: Abhilfe ist unterwegs. Microsoft Deutschland teilte uns heute mit, dass „im Laufe der Woche“ ein Firmware-Update für das Lumia 535 bereit gestellt werden wird, das die Touchscreen-Probleme beheben soll. (Für die in Deutschland nicht offiziell verfügbare Dual-SIM Variante kommt das Update ein wenig später).

Wer jetzt schon ein Lumia 535 besitzt und ungeduldig ist, kann das System auch jetzt schon mit der aktualisierten Firmware über das Software Recovery Tool neu aufspielen. Natürlich gehen dabei aber alle ungesicherten Daten verloren. Deshalb wird empfohlen, ein paar Tage auf das offizielle „over-the-air“ Update zu warten.

Wir werden das Lumia 535 in den nächsten Tagen auf jeden Fall ausführlich testen – mit und ohne Update – und euch sagen, wie gut oder schlecht der Touchscreen wirklich ist.

Vorheriger Artikel

Die 5 schlechtesten Windows Phone Apps aller Zeiten

Nächster Artikel

Shazam für Windows Phone erhält neues Design und Cortana Integration

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: