NewsWindows 10

Microsoft veröffentlicht Windows 10 Insider Preview Build 14371 für PC

windows-10-logo

Erst heute Nacht hat Microsoft ein neue Insider Preview Build für Windows 10 Mobile veröffentlicht, wie versprochen ist jetzt auch die Desktop Version dran. Windows 10 Build 14371 für PC ist ab sofort für Insider im Fast Ring verfügbar.

Das wichtigste neue Feature ist ein „Activation Troubleshooter“, der mit dem Anniversary Update für alle Windows 10 Geräte kommen sollen und jetzt erstmals in der Insider Preview getestet wird. Damit sollen insbesondere Probleme mit den Lizenzschlüsseln behoben werden, die bisher auftreten konnten, wenn man Hardware-Komponenten wie die Festplatte oder das Motherboard ausgetauscht hatte. Außerdem kann der Troubleshooter helfen, wenn man etwa versehentlich Windows 10 Home installiert hat, obwohl man eine Lizenz für Pro besitzt. Unter Einstellungen -> Update & Sicherheit -> Aktivierung findet man jetzt das neue Hilfs-Tool, das einen Schritt für Schritt durch den Prozess zum Upgraden auf die richtige Version hilft.

Um solche Probleme in Zukunft zu vermeiden, kann ab sofort auch der Lizenzschlüssel mit dem Microsoft Account verknüpft werden. Das geschieht nun automatisch, wenn man sich mit seinem Microsoft Account bei Windows 10 Home oder Pro anmeldet.

 

Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen in Windows 10 Build 14371

  • Es gibt einige Fehlerbehebungen bei der Erleichterten Bedienung, zum Beispiel bei der Sprachausgabe.
  • Verbesserungen für Downloads in Microsoft Edge. Wenn man einen Download-Link außerhalb des Browsers öffnet, gelangt man jetzt zum Beispiel der Download Hub geöffnet. Kleinere Fehler wurden behoben.
  • Ab dem aktuellen Build 14371 werden  3D Display Einstellungen beim Update auf neue Builds beibehalten.
  • Ein Fehler wurde verbessert durch den  MPEG-2 Videos eine falsche Dauer in der Filme und TV App angezeigt haben.
  • Darstellungsprobleme im Windows Defender wurden behoben.
  • Ein Fehler bei der Nutzung der OneNote Web Clipper Erweiterung für Microsoft Edge wurde behoben (Fehlermeldung: “Please allow third party cookies in your browser”).
  • We fixed an issue where the Action Center icon was clipped by the “Show Desktop” icon at 225% DPI. We also improved the resolution of the sound and network icons when using a non-standard DPI setting.
  • Das Info-Center soll nun zuverlässiger funktionieren. Eine kleine Animation wurde eingeführt, die zeigt, wenn Benachrichtigungen durch das System gelöscht oder umgeordnet werden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Flyouts von Uhr und Calendar teilweise alte Termine anzeigten.
  • Fehlerbehebungen für die Rechner App
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die VPN Einstellungen sich nach dem Verbinden aufhängten. Auch ein weiterer Fehler wurde behoben, durch den manchmal eine automatische VPN Verbindung über getaktete Netzwerke hergestellt wurde, obwohl die Option deaktiviert war.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Icon für die Einstellungen auf der Hintergrund-Apps und Datennutzung Seite fehlte. Ein Darstellungsproblem in den Windows Insider Programm Einstellungen wurde behoben.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Bilder oder Screenshots auf einem angeschlossenen Phone teilweise doppelt angezeigt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Übergang von der App-Liste zur Kachel-Ansicht nicht flüssig war.
  • Ein Fehler wurde behoben durch den manchmal die Benachrichtigung  “The VPN connection needs your sign-in info.” im Info-Center doppelt angezeigt wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den sich einige PDFs nicht drucken ließen.
  • Ein Fehler wurde behoben durch den eine Fokus Box manchmal die Suchleitse beim öffnen des Startmenüs überdeckte.

Bekannte Probleme in Windows 10 Build 14371

  • Ein Klick auf das VPN oder Netzwerk-Symbol in der Taskleiste öffnet nicht immer die Einstellungen, wie es eigentlich sollte.

Wie ist eure Erfahrung mit Build 14371?


Quelle: Microsoft

 

Vorheriger Artikel

[Kommentar] Das nervt mich noch an Windows 10 Mobile

Nächster Artikel

72 neue Emojis - schon jetzt in Windows 10 Mobile Builds

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
ChrisTech Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
ChrisTech
Mitglied

Also ich bin 15 habe gerade meine erste Insider installiert und bin do recht zufrieden wie stabil sie läuft. Das mit dem neuen Info- Bereich der glaube schon früher in den Insider verfügbar war finde ich echt super und die Einstellungen die sind meiner Meinung hetzt leichter zu durchsuchen als vorher denn es sind mehr Möglichkeiten verfügbar Einstellungen vorzunehmen. Mich persönlich würde mal interessieren ob Microsoft bald die alte Systemsteuerung bald ganz abschaffen will wenn alle Einstellungen in der Einstellungs-App verfügbar sind oder wollen sie beides parallel laufen lassen Mfg CbrisTech