NewsWindows 10

Microsoft veröffentlicht Windows 10 Build 10049 mit Project Spartan!

Windows-10-technical-preview

Microsoft hatte ja versprochen, dass sie das Tempo im Fast Ring des Windows Insider Programms anziehen werden. Und sie haben sich daran gehalten! Nachdem es erst letzte Woche ein großes Update für die Technical Preview gab, steht ab sofort das neue Windows 10 Build 10049 für den fast ring  zum Download bereit. Und dieser kleine Versionssprung (von Build 100041 auf 100049) hat es in sich. Denn zum ersten Mal gibt es eine Preview des neuen Webbrowsers „Spartan“!

Microsoft’s Joe Belfiore schreibt in seinem begleitenden Blogpost:

„In dieser Preview werdet ihr das wagemutige neue Design von Project Spartan sehen – eines, das verschlankt ist und den Fokus auf die Webseite legt, nicht den Browser. Das ist Teil unserer Vision eines Browsers, der visuell nicht mit Eurem Leben im Web interferiert, sondern es unterstützt. Ihr werdet auch einige der neuen Features sehen, die wir bereits im Januar vorgestellt haben und wir hoffen, dass ihr sie lieben werdet.“

Zu diesen neuen Features von „Spartan“ gehören:

  • Die Integration von Cortana (zunächst einmal nur in der US-Version, weitere Sprache folgen)
  • Notizen direkt auf der Webseite machen und direkt in OneNote einbinden oder per Email oder sozialen Netzwerken teilen
  • Ein neuer Lese-Modus und Lese-Listen, in denen man Webseiten und PDF-Files für später vormerken kann
  • Eine neue Rendering Engine, die schneller, zuverlässiger und sicherer sein soll. (Microsoft bedient sich hier tatsächlich des alten Apple Slogans, wenn sie schreiben: the engine is built around the idea that the Web “just works“). 

Microsoft freut sich auf euer Feedback zum neuen Webbrowser, das ihr HIER über das User-Voice Portal abgeben könnt. Bei all den hohen Erwartungen darf man aber natürlich nicht vergessen, dass es sich auch hier noch um eine relativ frühe Preview-Version handelt. Unsere ersten Eindrücke von Spartan werden wir euch gleich in einem gesonderten Beitrag schildern.

Wer den „slow ring“ des Insider Programms gewählt hat, muss noch ein wenig auf das Update warten, bis sich das neue Build als einigermaßen stabil erwiesen hat. Den (wage)mutigeren Insidern im Fast Ring wünschen wir schon mal viel Spaß beim Testen!

*Link zum Video*


Quelle: Windows Blogs

 

Vorheriger Artikel

Quoka landet auf Windows Phone - zieht Ebay Kleinanzeigen nach?

Nächster Artikel

Microsoft: Entwickler sollten das neue Windows 10 Build 10049 noch nicht installieren

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: