News

Microsoft veröffentlicht Windows 10 Insider Build 10130 für PCs im Slow Ring

WP_20150607_14_05_50_Pro

Eine neue Insider Build gibt es zwar noch nicht, dafür aber eine andere gute Nachricht für Nutzer der Windows 10 Preview im Slow Ring: Microsoft hat das aktuelle Build 10130 heute Abend für den Slow Ring veröffentlicht, inklusive einiger Fehlerbehebungen, die der Grund sind, dass es die Build dort hin geschafft hat. Im Vorfeld war diese Build eigentlich nicht mehr für den Slow Ring geplant.

Folgende Updates sind dabei:

  • KB3070365: Behebt den Fehler, dass das Startmenü, Cortana und verschiedene Dinge in der Taskbar beim Klick auf die jeweiligen Icons nicht geöffnet wurden
  • KB3069069: Behebt den Fehler, dass bei einigen Hardwarekonfigurationen nach dem Upgrade keine Audio-Wiedergabe mehr möglich war
  • KB3070677: Behebt einen Fehler, mit dem neue Preview Builds in der „Core Edition“ nicht gefunden werden konnten
  • KB3070982: Verhindert ein Problem, das zum Verlust von Audio führen konnte nach dem Upgrade

Einige dieser Updates hat Microsoft auch für Nutzer von Build 10130 im Fast Ring veröffentlicht, so steht das erste Update gegen die Taskbar-Probleme seit einigen Tagen zum Download über Windows Update bereit. Sollte beim direkten Update auf Build 10130 über Windows Update weiterhin der Fehler „0x80246017“ auftreten, können hier die ISO-Dateien für eine problemlose Installation heruntergeladen werden.

Wichtig: Nach der Installation unter Einstellungen -> Windows Update nach Updates suchen um sicherzustellen, dass alle wichtigen Updates installiert sind.

Quelle: Microsoft

Vorheriger Artikel

Wellograph Review: Die Smartwatch für Windows Phone!

Nächster Artikel

Test: Microsoft Surface 3 - Mehr als ein Tablet

Der Autor

Maurice

Maurice

Begeisterter Microsoft und Lumia Fan

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: