AnwendungAppsMS-iOS

Microsoft veröffentlicht wichtiges Update für Edge auf iOS

Dass Microsoft seine Technologie und Programme auch für andere Plattformen zur Verfügung stellt ist kein Geheimnis. So ist das auch mit dem Edge Browser, der neben Windows 10 auch auf Android und iOS nutzbar ist. Nun hat Microsoft für den Edge Browser auf iOS ein kleineres Update veröffentlicht, welches als prominentes Feature nun 3D-Touch spendiert bekommen hat.

So lassen sich Links nun in einer Preview öffnen, sobald man fest auf eine URL drückt. Das funktioniert ab dem iPhone 6s. Des Weiteren wurden Features hinzugefügt wie beispielsweise das Öffnen von Outlook, sollte auf eine E-Mail geklickt werden oder ein schnelleres starten der Applikation. Auch wurde endlich der native „Teilen“-Dialog des Systems integriert, sodass man nun Links wie auch im Safari an seine Kontakte teilen kann. Die Edge-Version wurde mit dem aktuellen Update auf Version 41.10 gehievt.

Nutzer der iOS-Version sollten sich allerdings darüber im Klaren sein, dass die App nicht auf EdgeHTML wie bei Windows 10 setzt, sondern aufgrund der AppStore-Bestimmungen Apples auf Safaris WebKit-Engine.

Benutzt ihr auf eurem Android- oder iOS-Gerät Microsoft Edge oder doch einen anderen Browser?


Quelle: WindowsCentral

Vorheriger Artikel

Alex Kipman: Die Trends des Jahres 2018 für Mixed Reality und HoloLens (2)

Nächster Artikel

Nokia 8 bald auch in der Chefetage?

Der Autor

Tomás Freres

Tomás Freres

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
5 Comment authors
hebstreitdrodaLeonard KlintScaverkeinuntertan Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
keinuntertan
Mitglied

Android und iOS gehen inzwischen auch für Microsoft vor: Das Tollste kommt noch. Da der Edge-Browser in Mobile eine Kernkomponente des Systems ist, kann Edge dann nur über ein System-Update aktualisiert werden, nicht als separate App über den Store! Wenn Mobile also keine Updates mehr erhält, weil Microsoft die Entwicklung eingestellt hat, dann bleibt auch der Edge-Browser stehen. Wir werden es also erleben, dass Edge auf Android und iOS immer aktuellst bleibt und Edge auf Mobile abgeschlagen zurück bleibt. Da kann man dann nur noch hoffen, dass die Community, Hacker wie heathcliff74, Project Astoria (Android-Subsystem) wieder beleben können, dass Android-Apps… Weiterlesen »

Falk
Mitglied

Deshalb frage ich mich, wann MS endlich den Edge aus dem System nimmt. In dieser Hinsicht haben sie nix gelernt. Das ist nicht mal ein neues Thema. Seid IE7-8 war das schon ein Thema. Aber nein…
Und da wundert man sich, dass Chrome und Konsorten dem IE/Edge den Rang abgelaufen haben. Edge hat bis heute nicht mal ein zurück und vorwärts im Kontextmenu. das sind Kleinigkeiten, aber jemand der vorher IE 11 genutzt hat vermisst diesen kleinen aber feinen Unterschied.
Sorry, aber es spricht ein wenig Enttäuschung aus mir.

Leonard Klint
Admin

Tipp: Nicht nur bei mobile ist es so. Wenn MS den Edge Browser nicht bald auch auf Windows 10 auskoppelt, ist es nur noch eine Frage der Zeit bis die mobilen Varianten auf iOS und Android besser sind

Scaver
Mitglied

Auch als App würde MS die W19M variante nicht mehr updaten. Es wurde also keinen Unterschied machen!

Scaver
Mitglied

Sollte ich zu Android wechseln müssen, werde ich den Edge da zumindest ausprobieren. Ich nutze Edge ja sich auf dem Desktop primär.

droda
Mitglied

Und wo bleibt der Fix für den PDF Bug im Edge für mobile?! Es ist echt zum K….🤮

Falk
Mitglied

Ich wiederhole mich ungerne. Auf meinem HP WP Hackt und ruckelt der Edge wie ein blöder. Toll das Updates für die anderen Plattformen so spitze verteilt werden. Aber ein Kernanwendung, auch wen WM im sterben liegt, nicht zu unterstützen ist traurig und beschämend und vielleicht der Grund warum die Leute zu anderen Plattformen gegriffen haben als das WP. Schade und ich bin sehr traurig. Derzeit nutze ich iOS und WP, auch weil es diese app nur auf WP und Android gibt, aber nicht auf iOS. Aber der Edge funktioniert richtig super auf iOS und sieht ansprechend aus, auch hier wiederhole… Weiterlesen »