MicrosoftNews

Microsoft und Co.: Neuer Standard soll E-Mails sicherer machen

Datacenter

Die Internet Engineering Task Force, darunter Microsoft, Google, LinkedIn, 1&1, Yahoo und Comcast, hat einen Standardisierungsantrag für eine Erweiterung von SMTP eingereicht. Ziel ist eine Verschlüsselung von E-Mail-Kommunikation ohne zusätzliche Krypto Software.

SMTP STS soll den E-Mail-Dienstanbietern mehrere Möglichkeiten geben:

  • TLS-gesicherte Verbindungen über die STARTTLS Erweiterung für SMTP [RFC3207]
  • Aushandeln der Zertifikatsvalidierung
  • Report oder Sperrung von nicht gesicherten Verbindungen.

Man setzt also beim Transport zwischen den Servern an, um eine Kompromittierung zu verhindern. Man-in-the-Middle Angriffe, Teillöschungen sowie Umleitungen von SMTP Sitzungen können so erschwert werden.

Da namhafte Firmen und Experten an diesem Antrag arbeiten, kann man auf eine relativ zeitnahe Umsetzung hoffen.


Quelle

 

Vorheriger Artikel

[Kommentar] Apple: iPad Pro ist der ultimative PC Ersatz - WTF?

Nächster Artikel

Deal: Ausverkauf (Tablets, Smartphones etc.) und Gewinnspiel bei Gearbest

Der Autor

Ben

Ben

Blogger, Vater, Mensch. Dazu noch Enterprise Mobility Analyst / Consultant.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: