AnwendungAppsMicrosoftNewsWindows 10

Microsoft To-Do: Das ist der Grund wieso es „Wunderlist“ noch gibt

wunderlist lebt weiter

Microsoft ist Besitzer der hervorragenden To-Do Applikation „Wunderlist“. Die Redmonder hatten sich das Berliner Start-Up vor rund zwei Jahren einverleibt. Einige Monate später kam bereits die Microsoft „To-Do“-App in den Store, was einen Kannibalisierungs-Effekt zur Folge hatte.

Eigentlicht sollte „To-Do“ „Wunderlist ersetzen. Doch beide existieren weiterhin fröhlich Seite an Seite (was einige freuen dürfte, da Wunderlist weiterhin mehr Features besitzt). Nun ist der Grund für den schleppenden Übergang bekannt geworden.

Azure-Umzug Schuld an To-Do/Wunderlist Koexistenz

Kollege Cashy hat auf Twitter einfach bei 6Wunderkinder-Co-Gründer Christian Reber nachgehakt, wann denn die Wachablöse stattfinden soll. Hier die Antwort:

Die Erklärung gibt es hier (via DrWindows):

Also: Wunderlist wird es noch eine ganze Weile geben. Microsoft To-Do wird aber irgendwann den Helm übernehmen.

Der Grund: Da Wunderlist zunächst auf Amazons AWS lief und der Portierungsprozess zu Azure zu zeitaufwändig gewesen wäre, muss alles neugeschrieben werden – und das dauert.

Also, genießt Wunderlist noch eine Weile länger. Dat dauert in Redmond 😉

Vorheriger Artikel

Apple iTunes Windows 10 Store Version offenbar kurz vor Launch

Nächster Artikel

Facebook Datenskandal: Zuckerberg Entschuldigung und Folgen

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Comment threads
3 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
Steven270486Frightenerspatenahoiiiiiiiiwilli951ds Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
djgholum
Mitglied

Wunderlist ist wunderbar, jedoch verstehe ich den Sinn von MS ToDo neben Cortana nicht.

obi
Mitglied

Solange wie ToDo nicht die gleichen Möglichkeiten an Funktionieren bietet wie Wunderlist ist für mich ein Wechsel nicht vorstellbar!

All Blacks
Mitglied

Bei Microsoft gilt inzwischen: Was lange währt wird meistens nichts mehr😁

willi951ds
Mitglied

Programme und apps die Microsoft übernimmt denen kehre ich sofort den Rücken. Damit fahre ich bisher sehr gut und entgehe damit jeglicher Enttäuschung. Selbst Office habe ich erfolgreich mit libre ersetzt. Nur ein alternatives BS zu win mobile gibt es leider nicht wirklich. Könnte das nicht jemand kaufen und anständig weiterentwickeln. Bidddde bidddde. Ps. Aber auf meine XBOX lasse ich (noch) nix kommen.

spaten
Mitglied

Wenn man nicht produktiv sein muss, mag libre reichen… viel spaß damit! 😉

willi951ds
Mitglied

Man vergleiche mal die manpower hinter beiden Produkten und dann was dabei heraus kommt. Sorry. Zu engstirnig.

Frightener
Mitglied

Siehe Sunrise Kalender Integration in die Outlook App…

ahoiiiiiiii
Mitglied

Wunderlich finde ich vielmehr, dass Microsoft es zulässt, dass unter dem Deckmantel für eine Windows Community zu schreiben, unentwegt aus der Android App Anti-Microsoft Artikel hervorgebracht werden.

Steven270486
Mitglied

Ich nutze Wunderlist, auf all meinen Microsoft Geräten, auch auf dem Lumia.😊 Ich bin froh dass die App noch existiert und hoffe, wenn es soweit kommen sollte, das Microsoft to do genauso gut wird, wie Wunderlist. Aber vorher wechsel ich nicht, da mir to do noch zu wenig Funktionen hat.