MicrosoftNews

Microsoft testet Premium-Features für Outlook.com

Microsoft-Outlook-Logo

Wer Outlook.com nutzt, der tut das entweder kostenlos, oder kostenpflichtig, dafür werbefrei. Bald wird es noch eine dritte Möglichkeit geben, denn Microsoft testet zurzeit eine Premium-Version von Outlook.com.

In eben dieser Premium-Version von Outlook.com bietet Microsoft dem ausgewählten Nutzerkreis in den USA eine personalisierte E-Mailadresse, welche diese erstellen und managen können. Diese Möglichkeit ist vergleichbar mit der benutzerdefinierten Domain-Unterstützung, die Microsoft bereits früher einmal angeboten hatte und 2014 einstellte.

Das Interesse an dieser Funktion hat Microsoft damals aber offensichtlich nicht verloren. Die Tester können ihre eigene E-Mailadresse,  die sie später nutzen wollen, über das „Outlook.com Premium Domain Dashboard“ konfigurieren. Microsoft evaluiert im Zuge der Testphase genau diesen Vorgang und prüft den gesamten Prozess, um ihn zu optimieren.

Die Domain, die man im Zuge der Einrichtung reservieren und später verwenden möchte, ist allerdings an den Provider GoDaddy gekoppelt. Ob man eine bereits existierende Domain in diesem Zusammenhang zu GoDaddy transferieren und dann dort nutzen kann, wird nicht näher erläutert. Wann Microsoft die Premium-Version von Outlook.com präsentieren wird, mit welchen Kosten das Ganze verbunden ist und ob noch weitere Funktionen dazu kommen, ist bisher nicht bekannt.

Die Hilfeseite zur Premiumversion von Outlook.com findet Ihr hier.

Was für Premium-Funktionen wünscht Ihr Euch von Microsoft?


Via Microsoft

Vorheriger Artikel

Microsoft Health und Microsoft Band 2 erhalten Update mit neuen Funktionen

Nächster Artikel

Windows 10 Education-Edition: User können jetzt ins Insider-Programm

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu: