MicrosoftNews

Microsoft sucht den Super-Dev – Bis zu $10.000 Preisgeld zu gewinnen

Windows_Game_Developer_Contest

Jetzt sag nochmal einer, als Windows Phone Entwickler kann man kein Geld verdienen. Microsoft hat einen weiteren Wettbewerb eröffnet, mit dem Windows Game Developer Contest will Microsoft junge Entwickler Talente motivieren Ihre Games auch für die Windows Phone oder Windows Plattform zu entwickeln. Dabei ist es egal ob Ihr blutiger Anfänger seit, oder Ihr euch bereits einen Namen gemacht habt. Auch andere Entwickler der anderen großen Plattformen sind herzlich eingeladen an dem Wettbewerb teilzunehmen. Voraussetzung für die Teilnahme ist, das Ihr eure Projekt bis zum 20. März 2015 in den Windows Phone- oder Windows Store eingestellt habt, dabei sind sogar Portierungen zugelassen.(vollständige Teilnahmebedingungen) Nach dem Teilnahmeschluss wird eine von Microsoft ausgewählt Jury die Sieger anhand der folgenden Kriterien küren.

  • Qualität (50%):  Ist euer Spiel optisch ansprechend? Wurden Spezialeffekte eingesetzt um ein fesselndes gameplay zu kreiren? Wie intuitiv ist das Nutzungserlebnis eures Games?
  • Kreativität (30%): Wie originell ist die Idee hinter eurem Game Design?
  • Technik (20%): Ist eure Spiele-Performance schnell und flüssig? Werden die Funktionen der Windows-Plattform eingesetzt, wie bspw Live Tiles, Push-Benachrichtigungen, Sensoren, Sprach- und Gestensteuerung oder der Game Hub um den Spieler noch mehr zu fesseln?

Jetzt wollt Ihr natürlich wissen in wie weit eure Mühe entlohnt wird und mit insgesamt $28.000 Dollar lässt sich Microsoft das ganze auch richtig was kosten. Ab hier die vollständige Auflistung der Preise:

  • 1. Platz: $ 10.000
  • 2. Platz: $ 5.000
  • 3. Platz: $ 3.000
  • 10 mal je $ 1.000
Haben wir motivierte Entwickler die an dem Windows Game Developer Contest Teilnehmen wollen? Sagt es uns in den Kommentaren, wir sind auf Eure Projekte gespannt.

via: Microsoft

 

Vorheriger Artikel

Bestrafungsaktion? Microsoft will BILD angeblich von Events ausschließen! [Update]

Nächster Artikel

Extras & Info im Windows Phone Store aktualisiert

Der Autor

Jens

Jens

WP-Fan, Forensuchti, Blogger, ehemaliger Student, WindowsUnited Co-Founder und Mann für alle Fälle.

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
wp78deKönigssteinJens (Dexter86)hawkeye Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
hawkeye
Gast
hawkeye

Komisch, irgendwie kommt mir dieser Artikel auf seltsame Weise bekannt vor. Wenn man schon die Übersetzungen anderer 1:1 übernimmt, warum gibt man diese dann nicht wenigstens als Quelle an und verweist einfach nur auf Microsoft? Ganz billiger Stil! Ist ja nicht schlimm, wenn man des Englischen nicht mächtig ist.

Naja, ich weiß jetzt wieder, warum ich mich, nach anfänglichem Engagement im Forum, zurückgezogen habe!

Jens (Dexter86)
Gast

Hallo hawkeye,

deine Kritik ist natürlich berechtigt, ich hab den Text anfangs nur so gewählt da dieser fast nur aus Fachbegriffen besteht und mehrere deutsche Seiten diesen so verwenden. Daher war für mich nicht ersichtlich wer der Urheber des Textes war und aus diesem Grund nicht verlinkt.
Dennoch möchte Ich deine Kritik natürlich zur Kentniss nehmen und habe die betreffenden 2 Sätze (hoffentlich zu deiner Zufriedenheit) abgeändert.

Mfg Jens

Königsstein
Admin

Ich weiß nicht genau worum es geht. Prinzipiell ist es natürlich nicht ungewöhnlich, dass verschiedene Übersetzungen des selben englischen Satzes ähnlich sind. Grundsätzlich übernehmen wir nichts wörtlich aus anderen Quellen (oft sind wir eh die ersten auf Deutsch). Falls sich ein Autor nicht an unsere Qualitätsstandards halten sollte, dann würde das natürlich intern Konsequenzen haben. Im vorliegenden Fall besteht für mich allein auf Grund der charakteristischen Rechtschreibfehler jedoch kein Zweifel über die Urheberschaft. 😉

hawkeye
Gast
hawkeye

Mein Gott, seid ihr ein erbärmlicher Haufen! Noch nicht einmal den Arsch in der Hose, zu den eigenen Fehlern zu stehen! Schnell meinen Kommentar gelöscht und den Artikel umgeschrieben, damit es ja nicht auffällt, dass wir hier nicht bei WindowsUnited, sondern GuttenbergUnited sind.

So, das war es! Ihr fliegt aus dem Feedreader und euren dampfenden Haufen Code, den ihr uns als App präsentiert habt, fliegt vom Smarty.

Kann ja sowieso besser das Original lesen oder beim guten, alten Martin vorbei schauen.

wp78de
Gast
wp78de

Wenn Portierungen zugelassen sind, hat man als Neuling allerdings wohl kaum eine Chance. Na ja, versuchen kann man’s ja.