MicrosoftNews

Microsoft streicht weitere Jobs in Phone-Sparte

microsoft_black_34

Es war leider irgendwie abzusehen. Einem Bericht des dänischen Magazins „Helsigin Sanomat“ zufolge, wird Microsoft einige weitere Jobs seiner mobilen Sparte abbauen.

Der absolute Großteil der betroffenen Mitarbeiter entfällt auf die Marketing Crew in Finnland, welche Microsoft nach der Übernahme von Nokia dort neu aufgebaut hat. Schon letztes Jahr wurde die dortige Belegschaft von 3200 auf 2300 Beschäftigte verringert.

Die Verkaufszahlen der Lumias sind zuletzt stark eingebrochen, mit weiteren Einsparungen in diesem Geschäftsbereich musste (leider) gerechnet werden. Wie viele Stellen nun genau wegfallen sollen, ist noch nicht bekannt.

Es bleibt abzuwarten, inwieweit der Standort Finnland langfristig überhaupt noch zu Microsoft’s Hardware-Strategie passt.

Für die ganzen Mitarbeiter, die nach und nach ihren Hut nehmen müssen, kann einem das Ganze eigentlich nur leid tun.

Gegenüber von ZDNet sprach ein Microsoft-Sprecher von geschäftlichen Anforderungen, um die Entlassungen zu begründen. Microsoft durchlaufe diesen Prozess mit größtmöglichem Respekt für Betroffene.

 


Quelle: Helsigin Sanomat via ZDNet

Vorheriger Artikel

Das NuAns Neo könnte wohl doch nach Deutschland kommen

Nächster Artikel

Fitbit: Desktop-Nutzer können das Dashboard nun anpassen

Der Autor

Torben

Torben

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
10 Comment authors
dmark70Gerd48Multijet170L1020YEdancle Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Justeinfachme
Mitglied

„Ach daher ist Windows 10 Mobile so schlecht“-Kommentare in 3, 2, 1… Ich fang schon mal an.

Hirsch71
Mitglied

Schlimm für die Mitarbeiter, keine Frage!

Das System läuft in der nagelneuen Insider-Build.107 auch super flüssig u. stabil auf meinem 950 XL… das Marketing taugt allerdings für die Geräte gar nichts… Nicht mal überall, wo Smartphones verkauft werden, sind 950er ausgestellt, meist fehlt ohnehin das XL, was gar nicht sooo groß ist u. super Hardware u. ein flexibles Gehäuse hat… Federt Stürze ab… Selbst passiert… Null Schaden! Glas & Metall wäre anders, wenn auch schöner aussehend!
Insider-Gruß aus Cottbus von Hirsch71

Gerd48
Mitglied

Treuer Fan Hirsch71, mein lumia 950 läuft problemlos noch mit build 86.29 super problemlos, während der desktop acer pc auf build .107 automatisch ein update gezogen hat. Darüber hinaus hat acer seit dem eine Vielzahl von eigenen apps zwischen die MS apps eingebaut, die von MS allerdings nicht als neue apps deklariert werden (weil die Programme schon unter 8.1update auf dem acer pc waren). So kann ich den desktop ganz auf w10 bereinigen.
Ein Sportkollege mit lumia 640xl sagte mir neulich, er freue sich über die geringen Marktanteile von w10mobil, so stehen wir nicht im Zentrum von Hackerangriffen. Auch wahr.

GulDukat66
Mitglied

Zitat: „Für die ganzen Mitarbeiter, die nach und nach ihren Hut nehmen müssen, kann einem das Ganze eigentlich nur leid tun.“
Das Wort ‚eigentlich‘ bitte streichen. Die Mitarbeiter können einem nur leid tun. Man benutzt zu oft das Wort ‚Eigentlich‘, mich eingeschlossen. Ich sage dann immer zur Berichtigung: “ Das ‚Eigentlich‘ kann eigentlich weg.

Tom
Redakteur

Ich finde „eigentlich“ sehr passend. Wir kennen die Hintergründe nicht, wissen nicht, ob diese Mitarbeiter allenfalls eine andere Stelle angeboten bekommen haben.

brauchkeinapfel
Mitglied

Für die Menschen tut’s mir ja leid, hoffe jeder findet schnell etwas anderes. Aber mal ehrlich, vom Marketing hat man im letzten Jahr auf der mobilen Seite nicht viel gemerkt. Das wird dann wahrscheinlich auch nicht besser werden.

dancle
Gast
dancle

Naja, Cortana nimmt das Ganze zumindest mit Humor:comment image

Klar ist so ein Stellenabbau immer mies und vermutlich trifft es auch die die am wenigsten dafür können. Das war halt schon immer so und wird leider auch immer so bleiben.

L1020YE
Mitglied

Es ging wahrscheinlich bei der Übernahme sowieso weniger um die klugen Köpfe in Finnland, als viel mehr um die Produktionsstätten in Fernost. Traurig.

Multijet170
Mitglied

Zitat vieler User hier sinngemäß..“MSFT wird ihren weg gehen, dann kann Apple sich warm einpacken“

dmark70
Mitglied

Auch wenn es für die Mitarbeiter schwer ist, aber es ist höchste Zeit, daß Microsoft beim kaum vorhandenen Marketing etwas ändert. Da kommen neue Smartphones auf den Markt, die wesentlich besser als die der Konkurrenz sind (mal abgesehen vom grundlegenden Design) und kaum einer bekommt davon etwas mit. Man hat das Gefühl, die Marketingmitarbeiter möchten, daß die Geräte geheim bleiben. Aber warum nur? 😉

Gerd48
Mitglied

In der com! Professional business newsletter von heute wird den großen 3 mobilen Betriebssystemen für 2019 bescheinigt: Android 86,6 %, iOS 14,1, windows phone 2,3 %. In der anschließenden Leserumfrage erreichen: Android 50%, iOS 19%, windows 27%.Rest jeweils sonstige. Ihr könnt noch mitstimmen.

dmark70
Mitglied

Kann ich nicht finden. Hast Du mal nen Link?

Gerd48
Mitglied

Habe ich jetzt korrekt geschrieben.