MicrosoftNewsWindows 10

Microsoft Store Update: Kritik-Bereich überarbeitet (RS5)

Microsoft hat ein neues Store-Update für Redstone 5-Insider veröffentlicht (Skip Ahead). Die Kritik-Sektion der Apps wurde überarbeitet und bietet nun ein leicht verändertes Design und eine neue Funktion.

Kritiken können nun im Store gemeldet werden

Kritiken können nun direkt im Microsoft Store gemeldet werden, um beispielsweise Spam oder Schleichwerbung entfernen zu lassen (Danke Johannes für den Tipp!):

Microsoft Store Update

Bislang musste man die Webversion des Stores nutzen, um eine Kritik zu melden.

Darüber hinaus ist das Design der Frage „ob die Kritik hilfreich“ gewesen sei, überarbeitet worden und ist nun übersichtlicher gestaltet.

Das Microsoft Store Updates ist momentan Skip Ahead-Insidern vorbehalten, die bereits Features für die nächste Windows 10 Version testen (Redstone 5 – Herbst 2018).

Findet ihr die Neuerungen sinnvoll? Bewertet ihr überhaupt Apps?


Apropos: Unsere WindowsUnited-App für Windows 10 (Mobile) könnte auch noch ein paar Bewertungen vertragen – wir freuen uns auf eure Unterstützung und Input.

Ihr nutzt Android? Kein Problem: Unsere WindowsUnited-App ist auch im Play Store verfügbar. Bewertet auch diese, um uns zu unterstützen.

Vorheriger Artikel

Windows 10 ARM auf Lumia 950 XL lauffähig

Nächster Artikel

Telegram könnte in Russland gesperrt werden

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Microsoft Store Update: Kritik-Bereich überarbeitet (RS5)"

avatar
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
backpflaune
Mitglied

Schade dass man nicht auf Kritik antworten kann um so Leuten mit Problemen zu helfen

ExMicrosoftie
Mitglied

Ja und ja.

droda
Mitglied

Ok, ich habe meine Bewertung auf euren Wunsch hin heute aktualisiert, wird euch wahrscheinlich aber nicht freuen.
Sehen andere aber auch so und solltet ihr euch vielleicht zu Herzen nehmen.
Entweder ihr bleibt eine kleine feine Windows Fan Base ohne wenn und aber, oder aber ihr werdet im „seeligen Android Universum“ eine Nummer von vielen.
Gruß droda/Torsten.

Tom
Redakteur

Also entweder wir schreiben für eine Handvoll Fanboys weiterhin alles und ausschliesslich nur Positives über Windows (und WP) und ignorieren alle anderen, oder wir kümmern uns um gefühl 98% aller unserer Leser und verärgern die, die nur ihr eigenes kleines Ding lieben?

droda
Mitglied
Ihr hattet um Input gebeten, sonst hätte ich gar nichts mehr geschrieben. Und macht wie ihr denkt, ich aber bleibe bei meiner Meinung. Es ist einfach nur schade, dass ihr jetzt die Leute scheinbar vergraulen wollt, mit der diese Site einstmals „groß“ geworden ist. Außerdem verlange ich ja gar nicht, dass ihr nur positiv über Windows schreiben sollt. Aber macht einfach und schreibt für eure gefühlten 98%. Das Mehrheitsargument zieht bei mir nicht. Es ist oftmals wichtig, auch Minderheiten zu bedienen, um der Vielfalt willen. Aber ich verstehe, dass ihr natürlich auch von irgendetwas existieren müsst. Android ist aus meiner… Weiterlesen »
ahoiiiiiiii
Mitglied
Beschreibung der App im Store: „WindowsUnited ist deine Quelle für News, Tests, Tipps und Tricks rund um Microsoft, Windows 10 und Windows Phones. Bleibe immer auf dem Laufenden und werde Teil der aufregensten Windows Community im deutschsprachigen Raum.“. Dann solltet ihr die Beschreibung mal überarbeiten. Ich empfinde die Reduzierung meiner Community Mitgliedschaft wegen Windows auf den Fanboy als beleidigend. Da dieser Stempel von Android-Usern mit extremen Ansichten zu Windows kommt, interessiert er mich nicht. Diese Android-User drängen die Windows-Community-Mitglieder aber mit ihren extrem Microsoft-/Windows-feindlichen Ansichten ständig in die Rolle des Windows/Microsoft-Verteidigers. So werden Diskussionen unter den Windows-Community-Mitgliedern, in denen diese… Weiterlesen »
CarlosDegos
Mitglied

Musste Windows United leider von meinem Android (Nokia8) löschen. Ständig der Fehler „Applikation wurde beendet“ auch wenn die App nicht mal gestartet war….schade, denn die Informationen waren sehr gut.

CarlosDegos
Mitglied

Kleiner Zusatz: Window United ist und bleibt natürlich für mich interessant. Ich nutze einen Desktop PC und ein Surface Pro 4 auf denen ja Windows läuft. Ich bin kein eingefleischter Androide, trotzdem finde ich dass Android mit meinen Windows Geräten hervorragen kommuniziert und synchronisiert. Mir fällt momentan nichts ein was mein Lumia 950 besser konnte, ausser natürlich die Fotoqualität

NLTL
Mitglied
Für mich sind Apps uninteressant. Lediglich auf Mobilgeräten ala Smartphone kaum abwählbar. Aber für sowas wie in dieser Community zu lesen und schreiben momentan am praktischsten. Solange der Desktop nicht zum „Big-Screen-mit-100W-CPU-Smartphone“ verunstaltet wurde ist alles OK für mich. Sicherheit (vermeintliche) hin, gute Deinstallierbarkeit her sind sinnvolle Ansätze, aber der Store gibt seinem Besitzer und den Publishern zu viel Kontrolle darüber was ich auf meiner Maschine darf und was nicht. Da Nehm ich die lieber „Unsicherheit“ in Kauf. Ansonsten ist die Berichterstattung meist okay. Logisch kommt das Lieblingsthema der meisten -WinSmartphones- hier zu kurz. Liegt aber an MS nicht an… Weiterlesen »
gast
Mitglied

Danke für deinen sachlichen Beitrag. Es tut gut zu sehen, dass es noch mehr „unfanatische“ Community-Mitglieder gibt. Natürlich liegt die Newsflaute nicht am Betreiber und ja, jedes Consumer OS referenziert irgendwie mit Windows. Android und iOS mit ihren statischen App-Symbolen erinnern nicht nur mich ständig an Windows 95. Eine Zeit zu der manche der kleinen Hater hier noch gar nicht geboren waren. 😉

ahoiiiiiiii
Mitglied

Hm, sollten selbst wir mal einer Meinung sein. Ich schrieb hier früher schon, dass die GUIs von iOS und Android den Windows Desktop übernommen und zu einer Icon-Tabelle erstarrt haben. Damals erntete ich dafür keine anderen widerlichen Kommentare als von dir heute.