News

Microsoft stellt Datei-Explorer aus Windows 3.1 unter MIT-Lizenz bereit

Jeder kennt ihn und jeder wird ihn bereits genutzt haben. Seit Windows 7 hat er sich eigentlich kaum verändert: Der Explorer. Nein, nicht Internet Explorer sondern der mit Windows mitgelieferte Dateimanager. Zwar gibt es mit beispielsweise Total Commander Alternativen da draußen, doch mit Sicherheit wird der Windows Explorer der am meisten genutzte sein.

Nun hat Microsoft den Vorgänger des Windows Explorer, den Datei-Manager, unter der MIT-Lizenz als OpenSource auf GitHub veröffentlicht. Die Software dürfte einigen Veteranen, welche noch mit Windows 3.1 gearbeitet haben bekannt vorkommen. Microsoft hat den Sourcecode aus Windows NT 4.0 genommen und für die Nutzung mit modernen Betriebssystemen aufbereitet. Der Datei-Manager ist somit kompatibel mit Windows 7, Windows 8 und Windows 10.

Auch wurden Tastenkombinationen an die moderne angepasst. Während zu Windows 3.1 Zeiten die Kombination „STRG + C“ noch das Laufwerk wechselte, ist das heute allgemein bekannte Kürzel für das Kopieren zuständig.

Der Datei-Manager lässt sich hier als Sourcecode und hier als .exe-Datei herunterladen.


Quelle: Microsoft

Vorheriger Artikel

Verschiedene Xiaomi-Laptops aus Deutschland heute im Blitzangebot (u.v.m.)

Nächster Artikel

Nokia 6.1 2018 [Test]: Unboxing und Hands-On

Der Autor

Tomás Freres

Tomás Freres

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
ScavergastcoffinwoodTaeniatusOldBoneLess Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
spaten
Mitglied

🤦 für sowas haben die also Zeit… 🤔😂

Taeniatus
Mitglied

Das hab ich mir auch gerade gedacht… Für alten Mist haben sie Zeit, aber neue Funktionen werden immer nach hinten verschoben. Typisch Microsoft…

coffinwood
Mitglied

Genau! Jegliche Entwicklung in dieser Zwei-Mann-Butze namens Microsoft wurde gestoppt, um das hier zu entwickeln. 🙄

Taeniatus
Mitglied

Und ich dachte das da drei Leute arbeiten… Sorry. Edit : Es sind 3 die arbeiten, angestellt sind aber 100000. 😉🤣

OldBoneLess
Mitglied

Als App wäre das cool!

gast
Mitglied

Nein, nichtmal als das. Das ist einfach nur stumpfsinnig. Microsoft hat offensichtlich sonst keine Probleme… 😶

Scaver
Mitglied

Dich ich finde das cool. Als jemand der genau damit angefangen hat, weder ich mir den Datei-Manager auf jedem Fall mal anschauen. Rein aus Nostalgie.