News

Microsoft stellt das Lumia 430 Dual-SIM vor

Lumia-430_feat

Gerade wo man dachte `tiefer geht’s nicht mehr‘, hat Microsoft seine Smartphone Produktfamilie im Budget-Bereich noch einmal nach unten erweitert. Das Lumia 430 Dual-SIM wird mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von rund 70 Dollar (vor Steuern) das günstigste Gerät der Lumia Serie und bietet dennoch eine ordentliche Ausstattung in einer ansehnlichen Verpackung.

Hierzulande wird das Gerät aber vermutlich nie in den Läden stehen. Diesmal scheint es sich nämlich tatsächlich um einen reinen Release für Schwellenländer zu handeln. So ist der Verkaufsstart des Lumia 430 Dual-SIM für April angekündigt, allerdings nur für Indien, den mittleren Osten, Afrika, den asiatisch pazifischen Raum, Russland, Weißrussland und Kasachstan. Und für die Leute, die wirklich gaaaanz schwach in Erdkunde sind: Deutschland liegt in keinem dieser Märkte. 😉

70 Dollar plus Steuern würde bei uns wohl einen Verkaufspreis von rund 79 € ergeben und da definiert das hochwertigere Lumia 435  für nur 10€ mehr den sinnvolleren Einstiegs-Standard. Allein von den technischen Daten her, ist das neue Lumia 430 allerdings nahezu identisch. Auch das Upgrade auf Windows 10 ist bereits zugesichert, jedoch mit dem Hinweis, dass womöglich nicht alle Features für jedes Phone zur Verfügung stehen werden.

Die technischen Daten des Lumia 430 Dual-SIM

BetriebssystemWindows Phone 8.1 mit Lumia Denim
Display4-Zoll WVGA (800 x 480, 15:9), 235 ppi
Akku1500 mAh austauschbar
Prozessor1.2 GHz dual-core Qualcomm® Snapdragon™ 200
Arbeitsspeicher1 GB RAM
Hauptkamera2 MP, fester Fokus
FrontkameraVGA 0.3 MP
Interner Speicher8 GB + 30 GB OneDrive Speicher, MicroSD-Support bis zu 128 GB
Abmessungen120,5 x 63,19 x 10,63 mm; 127,9 g
FarbenSchwarz oder Orange

 

Auch wenn wir als Tech-Enthusiasten langsam genug von low-end Windows Phones haben, ist Arroganz natürlich fehl am Platz. Es gibt nunmal Menschen auf der Welt, für die 10-20€ mehr oder weniger für ein Smartphone eine durchaus relevante Hausnummer sind. Und wenn Microsoft diese Menschen erreichen kann und nebenbei auch noch den Marktanteil von Windows Phone in wichtigen Wachstumsmärkten stärkt, dann ist das eine gute Sache.

Lumia-430_Skype

 

Zur offiziellen Ankündigung

Vorheriger Artikel

Im Test: Lenovo Thinkpad X1 Carbon 3 (2015) - Vernunft kann so schön sein

Nächster Artikel

Kommentar: Warum Nintendo auf Smartphones nichts zu suchen hat - und die Entscheidung dennoch richtig ist

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
FumoPaulTimoKönigssteindancle Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Markus
Gast
Markus

da kommt also auch schon jemand nicht mehr mit den ganzen modellnamen mit..
430 640 fehler:
Die technischen Daten des Lumia 640 Dual-SIM 😉

dancle
Gast
dancle

„70 Dollar plus Steuern würde bei uns wohl einen Verkaufspreis von rund 79 € ergeben und da definiert das hochwertigere Lumia 435 für nur 10€ mehr den sinnvolleren Einstiegs-Standard.“ – Den Satz begreife ich beim besten willen nicht, die technischen Daten sind exakt die gleichen die auch das Lumia 435 hat, warum ist es sinnvoll hier für die gleiche Ausstattung einfach mal 10€ mehr zu verlangen.

Timo
Gast
Timo

Ich glaube, es ist ganz einfach… Die Specs sind identisch, die verbaute Hardware auch. Doch: Wie soll man den Preis für ein und das selbe Gerät in Schwellenländern drücken, ohne dass in Deutschland dann alle schreien „wieso ist meins teurer, ist doch das gleiche?“ – nunja, ganz einfach…indem man ihm einen anderen Namen gibt.

In China kommt ja im übrigen bald auch eine bessere Version des Lumia 640 auf den Markt. Wird dann auch eine andere Bezeichnung haben.

Fumo
Gast
Fumo

Wäre das ein Argument würde hier in der Schweiz alles anders heissen als auf den Rest der Welt^^

Timo
Gast
Timo

Ist zumindest bei den Autos schon so… wer den Wagen in Deutschland kauft und importiert, spart immernoch einige Tausend Franken. Der Grund, wieso die Wagen in der CH teurer sein sollen, begründen die Händler damit, dass sie speziell für die Schweiz konzipiert werden und über andere Sicherheitsvorschriften (wers glaubt!) verfügen. Alles reine Geldmacherei. Übrigens: Im Handybereich ist es in der CH günstiger, als in DE. Wieso? einen grossen Teil trägt sicherlich die MwSt. dazu bei. Dann auch der grössere Preiskampf in der CH. Vergleich die Geräte mal von microspot.ch etc. mit Deutschen Händlern. Ich würde die Geräte eher in der… Weiterlesen »

dancle
Gast
dancle

Bei uns kommt auf jedes Smartphone mit mindestens 8GB Speicher nochmal 36€ GEMA-Gebühr (vor Steuern), bzw. 12€ (vor Steuern) für Geräte mit weniger als 8GB an. Gerade bei den günstigen Lumia-Geräten kann das schon einmal einen großen Preisunterschied ausmachen.

Paul
Gast
Paul

Es ist möglicherweise ein anderes Kamera-Modul (f2.2 stat f2.4) und ein anderer Akku (1500mAh statt 1560mAh) verbaut.
Offenbar hat MS noch ein paar billigere Lieferanten gefunden. Evtl. ist auch das PCB anders oder so.