News

Microsoft: schon 50 neue Hersteller von Windows Phones und Tablets

Wenn du dein eigenes Windows Phone oder Tablet produzieren willst, stellt dir Microsoft seit Anfang des Jahres seine Betriebssysteme kostenlos zur Verfügung. Ein großes Schritt für den Software-Konzern, dessen Hauptgeschäftsmodell jahrzehntelang auf eben solchen Lizenzgebühren beruhte. (Siehe auch unseren Artikel: Microsoft’s neue Billigstrategie.)

Doch der Plan scheint aufzugehen. Seit Abschaffung der Lizenzgebühren für Geräte unter 9 Zoll haben 50 neue OEMs Geräte mit Windows und Windows Phone auf den Markt gebracht. Das sagte Windows-Chef Terry Myerson am Rande der gestrigen Windows 10 Präsentation gegenüber Re/Code. Er gehe deshalb davon aus, dass die Strategie auch mit Windows 10 beibehalten werde, wenn ein und dasselbe Betriebssystem auf allen Gerätetypen läuft.

Ihr sucht das passende 8 Zoll Windows-Tablet? Hier geht’s zu unserem Einkaufsfüher!

Tatsächlich können wir uns in den kommenden Monaten auf eine immer größere Auswahl an Windows Phones freuen, vor allem im Einsteiger-Bereich. Hersteller wie Archos, Prestigio oder Yezz drängen auf den Markt und Punkten mit neuen Designs und günstigen Preisen. Allerdings wird es nicht einfach sein sich gegen den Platzhirsch Nokia (d.h. Microsoft’s eigene Geräte) durchzusetzen. Nach jüngsten Zahlen des Werbenetzwerkes AdDuplex sind aktuell über 95% aller Windows Phones Nokia-Geräte.

adduplex_sept_os_oem

 

Wir beim Windows Phone Hub sind aber auf jeden Fall gespannt auf die neuen OEMs und bemühen uns, ihre neuen Windows Phones so bald wie möglich für euch zu testen. In ein paar Wochen könnt ihr euch zum Beispiel schon auf unsere Review des Budget-Phones Prestigio Multiphone 8400 Duo freuen.

Vorheriger Artikel

Jetzt offiziell: Lumia 830 ab nächster Woche im Handel!

Nächster Artikel

Lumia 830 & Lumia 735 ab dieser Woche in Deutschland erhältlich

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Anzahl von Herstellern von Windows Phone ist seit Anfang diesen Jahres gestiegen. Beispielsweise sind Archos und Yezz mittlerweile mit im Boot. Nun ist ein weiterer […]

trackback

[…] um mehr Hersteller für Windows Phones und Tablets zu gewinnen. Diese Strategie ist zwar durchaus aufgegangen, drückt nun aber offenbar auf die […]

trackback

[…] OEM’s für die eigenen Software-Plattform zu gewinnen. Im low-end Bereich ist das schon einigermaßen gut gelungen. Im high-end Bereich war immerhin die Windows Version des HTC ONE M8 ein kleiner Erfolg (auch wenn […]