AnwendungNewsWindows 10

Microsoft reagiert: Google kann nicht mehr in Cortana gehackt werden

Google Evil

Wie der Techriese nun bekannt gibt wurde eine Systemlücke geschlossen, die es Hackern erlaubt hat, Google und andere Suchmaschinen statt Bing für Cortanas Suchen zu nutzen.

Microsoft äußerst sich zu dieser Änderung folgendermaßen (sinngemäß übersetzt aus dem Englischen):

„Leider , da Windows 10 in der Annahme und Nutzung gewachsen ist, haben einige Software- Programme das Design von Windows 10 ausgehebelt und verarbeiten Suchanfragen mit Suchmaschinen , die nicht für Cortana konzipiert wurden. Das Ergebnis ist eine kompromittierte Erfahrung, die weniger zuverlässig und berechenbar ist. Cortana und Bing arbeiten als Einheit und nur in dieser Kombination können wir den perfekten Ablauf garantieren, den wir beim Design der virtuellen Assistentin im Kopf hatten“

Diese Änderung ist nachvollziehbar. Firefox hatte explizit Anleitungen veröffentlicht, mittels derer man den Suchanbieter von Cortana ändern konnte. Auch von anderen, kleineren, Suchmaschinendiensten sind solche Anleitungen im Umlauf. Da Cortana aber nicht nur eine einfache Weiterleitung zu Bings Suchergebnissen liefert, sondern diese grafisch in ihre UI integriert, wurde die User Expererience durch den Hack eingeschränkt.

Die Änderung wurde bereits gestern ausgerollt und sollte auch schon aktiv sein. Davon unangetastet bleiben die Einstellungen zur Suchmaschine im Browser (z.B. Edge). Dort kann man auch weiterhin auf Google oder andere Suchmaschinen setzen.


Quelle: Microsoft

Vorheriger Artikel

Universal Groove Music App erhält Update (Fast Ring)

Nächster Artikel

Microsoft Wi-Fi wird zu Microsoft WLAN

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

10
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
neueinsteigercarrabelloyMurasameyRaNiFBasti.830 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Ancarias
Mitglied

Finde ich gut, daß diese Datenkrake ausgesperrt wurde. Ich habe mit dem Thema Google abgeschlossen, mein Account ist gelöscht, um Android mache ich einen großen Bogen. Wenn jemand mich bittet ihm bei Android zu helfen, sage ich nur: Ich will doch keine Krätze bekommen, wenn ich so ein Teil in die Hand nehme.

DonDoneone
Mitglied

Ist aber auch etwas hart…? ich nutze auch nur noch Bing. Was mich aber bspw. stört ist, das bei der bing suche so gut wie nie Wikipedia in den vorschlägen angeboten wird. Muss ich jedesmal mit integrieren bei der suche..

Scaver
Mitglied

Für mich ist Cortana damit wesentlich unattraktiver geworden. Zwar würde ich auf Google auch gerne verzichten, aber die Suchergebnisse sind grausam!

Basti.830
Mitglied

Eben ? Ich nutze eigentlich immer Ecosia, basiert auf Bing und Google.

WinSchizo
Mitglied

Cortana ist in den meisten Fällen einen Weiterleitung zu bing!
Das es Microsoft stört, das Firefox die suche macht (googele) ist für mich nicht verständlich. Das sammeln von Daten wird für MS dadurch nur eingeschränkt. Wen man es positiv ausdrücken will, MS kann durch die Suche bing und Cortana besser optimierten.

Gerrit
Gast
Gerrit

Ich finde es richtig super, dass Microsoft hier Google aussperrt. Normalerweise müsste Microsoft die ganze Geschichte noch intensiver angehen. Google tut es selber doch auch, warum nicht mal andersrum?
Ich selber stelle fast alles auf Microsoft Dienste um. Würde Samsung nicht so geniale Geräte bauen, dann wäre Android wohl auch nicht mein primäres Smartphone-Betriebssystem.
Als persönliche Assistentin taugt Google Now auch nicht so wirklich, ich hoffe die Entwicklung von Cortana für Android wird bald auch eine fertige Lösung für den deutschen User rausbringen.

Basti.830
Mitglied

+1

yRaNiF
Mitglied

Ich würde gerne wissen ob die Windows Phone/Mobile Nutzer auch bing benutzen? Seitdem ich ein Windows Phone habe, nutze ich nur noch Bing, auch auf allen anderen Geräten sowie Android & pc

Murasame
Mitglied

Früher (wp 7.8) hab ich Google im Internet Explorer genutzt. Seit dem Umstieg auf W10M tippe ich nur noch auf die Lupe in der Navigationsleiste (zur Zeit noch ohne Cortana) und bin glücklich. Mittlerweile reicht mir Bing vollkommen.

carrabelloy
Mitglied

Ach deswegen hat meine Süße Cortana so Reagiert ??