MicrosoftNews

Microsoft plant großen Auftritt auf der IFA 2016

internationale-funkausstellung-ifa-100-_v-standard644_6ece76

Kaum zu glauben, aber wahr: im letzten Jahr war Microsoft zum ersten Mal überhaupt als eigenständiger Aussteller auf der weltweit größten Messe für Unterhaltungselektronik, der IFA in Berlin, vertreten. Nach dem erfolgreichen Einstand will der Softwarekonzern seine Präsenz auf der diesjährigen IFA 2016 massiv ausbauen und auf insgesamt 830 Quadratmetern Standfläche (5 Mal soviel wie 2015!) Produkte und Lösungen für Konsumenten und professionelle Anwender präsentieren.

Microsofts IFA Stand in Halle 13 wird dabei in mehrere „Themenwelten“ aufgeteilt sein, in denen sich die Besucher über Softwarelösungen wie Windows 10 und Office 365, Microsoft Hardware wie die Surface Geräte (Surface Book und Surface Pro 4) und Lumia Phones (Lumia 650, 950, 950 XL), aber auch Neuerungen von Microsofts OEM Partnern informieren können.

Konkret kündigt Microsoft drei verschiedene Themenbereiche an:

  • Themenwelt „Creativity“. Zentraler Anlaufpunkt für kreative Köpfe. Standbesucher können die Möglichkeiten von Surface Devices und Lumia Smartphones auf Basis von Windows 10 in Kombination mit Adobe Tools direkt kennenlernen und ausprobieren. Am 5. September gibt es zudem ein „Live-Painting“ des Berliner Illustrators Andreas Preis, der eine Tastatur des Microsoft Designer Bluetooth Desktop vor Ort gestalten wird. Besucher haben die Chance, die veredelte Tastatur im Rahmen einer Verlosung zu gewinnen.
  • Themenwelt „Worktime“. Moderne Lösungen für die neue Arbeitswelt mit Windows 10 und Office 365. Vor Ort ist eine große Vielfalt an Geräten der OEM-Partner ausgestellt. Exklusiver Partner der Themenwelt ist HP, welcher in diesem Bereich seine neuen Geräte präsentiert, die sich besonders für den geschäftlichen Einsatz eignen – beispielsweise das neue HP Elite X3, HPs neuester Lösung für nahtloses und effizientes Arbeiten auf modernstem Niveau.
  • Themenwelt „Quality Time“. Hier gibt es die besten Produkte für die Freizeit. Zentrales Thema ist Gaming und die neue Xbox One S. Darüber hinaus erleben Besucher die abwechslungsreiche Welt der Partner-Geräte sowie der eigenen Devices der Surface und Lumia Reihe.

Zusätzlich werden in der sogenannten „Workshop Area“ täglich von 10:30 bis 17:30 Uhr halbstündige Workshops angeboten, in denen Besucher mit Unterstützung von Surface Hub unterschiedliche Microsoft Produkte kennenlernen können.

Microsoft Stand auf der IFA 2015
Microsoft Stand auf der IFA 2015

Das klingt für mich nach einem interessanten Event, mit dem Microsoft auch deutlich macht, dass sie den Consumer-Markt noch längst nicht aufgegeben haben. Dass die Redmonder auf der diesjährigen IFA irgendwelche neuen Produkte ankündigen oder vorstellen werden, ist meiner Meinung nach aber äußerst unwahrscheinlich. Eher wird es einige Wochen später wieder ein separates Hardware Event geben, auf dem wir ggf. neue Surface Geräte sehen werden.

Die IFA 2016 findet vom 02. bis zum 07. September in Berlin statt. Eine Tageskarte kostet regulär 17 Euro. Die Internationale Funkausstellung fand erstmals 1924 statt und steht mittlerweile unter dem Motto „Consumer Electronics Unlimited“.

Unsere Eindrücke von der IFA  2015 könnt ihr hier in unserer Bilderreihe, oder hier in Leos Kommentar nachlesen.

Werdet ihr die IFA 2016 besuchen? Was erwartet ihr euch von der Messe? Sagt es uns in den Comments. 


Quelle: Microsoft

 

 

Vorheriger Artikel

[Gerücht] Surface Book Makeover und Surface All-in-One PC mit 4K

Nächster Artikel

Offizielles "Mein o2" - App Update bringt neues Design

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

21
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
14 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
18 Comment authors
BigTHKAndrovoidobilachsackUgchen Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
miplar
Mitglied

Tolle Info, Danke. Finde ich richtig gut (die MS Entscheidung) und es ist nie zu spät. Ja ich werde mir einen Tag für Berlin und MS Zeit nehmen.

Wolof
Mitglied

Werde mir das nicht entgehen lassen ?

Gerd48
Mitglied

Fahre ich hin, wegen Microsoft.

Happy WP Fan
Mitglied

Wäre das von Köln nicht soweit, würde ich da auch mal vorbei schauen.

MobileJunkie
Gast

Da will man weg vom Consumer und stellt dann auf der IFA großflächig Lumias vor, die es wahrscheinlich schon bald nicht mehr zu kaufen geben wird. Irgendwie schon sehr verwirrend. Hat Microsoft überhaupt einen Plan?
Trotzdem ist das natürlich eine erfreuliche Nachricht!

BigTHK
Mitglied

Der Plan von MS ist es alle so zu verwirren das niemand merkt das sie einen Plan haben. Und wenn dieser Plan dann geändert wird merkt keiner das es eine Planänderung gab weil ja niemand den Plan kennt.
So vermeiden sie zukünftige Shitstorms bzgl. ihrer, nennen wir es ironischerweise mal, „Strategie.“ ;-).

Was man allerdings großflächig auf der IFA will obwohl es anscheinend eigentlich nichts zu präsentieren gibt, finde ich etwas merkwürdig.

Androvoid
Gast
Androvoid

Niemand will wirklich ernsthaft weg vom Consumer, sondern höchstens eine kreative Pause einlegen, einmal durchatmen und wieder Tritt fassen, um dann sicher etwas später auf neuer Basis erneut in Richtung Consumer durchzustarten…

Ugchen
Mitglied

Microsoft denkt wohl dass die IFA ein Museum ist…. ?

tipitopi
Mitglied

Wer weiß, vielleicht gibt es bald wieder Lumias, ist doch alle möglich bei denen zur Zeit ?

lachsack
Gast

Das wäre cool den die lumias sind genial ich will software und hardware aus einer hand und ein ms betriebssystem habe aber auch keinen Geldscheißer daheim

Franz
Gast
Franz

Eventuell ist das der Reboot, den Microsoft braucht, um im Consumermarkt wieder „bekannter“ zu werden / als Consumermarke aufzutreten

fredi830
Mitglied

Der vom letztem Jahr war aber auch ein Witz…

baine
Mitglied

Das habe ich mir auch angesehen. Microsoft braucht einen Auftritt wie in den USA. Ich war schon im Microsoft Store und finde, dass wir das hier auch brauchen.

horstigus
Mitglied

Einfach mal sich darüber freuen das in dieser Richtung was getan wird. Kann leider nicht hin.

miplar
Mitglied

+1

CA.OS
Gast
CA.OS

Hm… da erklärt man, dass man sich zukünftig vorrangig an Businesskunden wenden will, meldet sich von der Businessmesse CeBIT ab und vergrößert den Auftritt auf der Consumermesse IFA. Bin ich der einzige, der darin keine klare Strategie erkennen kann?

Egal… Hauptsache MS zeigt ein wenig mehr Marktpräsenz. Vielleicht dann noch ein Surface Phone auf dem MWC 2017?

lachsack
Gast

Nicht ganz ms wird Business (xbox, office, skype, …) und auf der CeBIT haben sie sich abgemeldet weil große unternehmen ne eigenen messe machen…

affeldt
Mitglied

Ich gehe 100%ig hin…wegen MS. Wohne in der nähe, die letzten Jahre war ich nicht da. Bin gespannt!

hedgejus
Mitglied

Warum sollte Microsoft den Consumer Markt aufgegeben haben? Das ist doch kompletter Unsinn. Dass Leser die Mobile Sparte hier überbewerten, weil der größte Computer, den sie jemals besaßen ein Smartphone von Microsoft war, kann ich ja noch verstehen. Aber von einem Autoren kann ich ja wohl erwarten, dass er Microsoft besser kennt. Was glaubt er denn, wer das Gros von den 350 Millionen kostenlosen Updates auf Windows 10 gemacht hat. Doch wohl die Consumer.

obi
Mitglied

Ich nehme es mir ganz fest vor! Ich will da hin. Sind zwar knapp 400km aber was solls ? man(n) lebt nur einmal ?

hedgejus
Mitglied

Wer des englischen einigermaßen mächtig ist, dem empfehle ich den Artikel „Editorial: Have faith Windows Phone Fans“ auf MSPoweruser zu lesen.