MicrosoftNewsWindows 10

Microsoft Office erhält Unterstützung für 3D, Windows Ink, Surface Studio & Surface Dial

Office

An der heutigen Präsentation von Microsoft stand zweifelsohne das Surface Studio im Vordergrund. Doch nicht nur. Neben den 3D-Möglichkeiten mit dem Browser und Microsoft HoloLens hat auch Microsoft Office hat seine Zeit im Rampenlicht erhalten.

3D-Objekte in Präsentationen

Und die können sich zeigen lassen. Eine sehr interessante Neuerung bringt die Möglichkeit, 3D-Objekte in PowerPoint-Präsentationen einzubauen. Diese lassen sich dann beliebig in allen Richtungen darstellen:

office-365-october-news-gif-5d

Windows Ink-Unterstützung

Die Stifteingabe ist unter Windows 10 eine sehr interessante Möglichkeit. Bisheriger Haken: in den klassischen Office-Anwendungen (Word, Excel & Co.) fehlt die Unterstützung dafür. Das wird sich demnächst ändern, denn die entsprechenden Apps und Programme werden ein Update spendiert bekommen. In erster Linie erhalten die Office 365-Kunden den Zugang zu den neuen Funktionen.

office-365-october-news-2

Segment-Eraser & digitales Lineal

Bereits im November wird der Segment Eraser Einzug in PowerPoint halten und damit „intelligent“ löschen. Wie das Ganze funktioniert? Seht Ihr hier:

office-365-october-news-3

Das digitale Lineal wird noch etwas länger brauchen, bis Ihr es nutzen könnt. Es soll für Office 365-Kunden im Frühjahr 2017 erscheinen.

Unterstützung für Surface Studio & Surface Dial

Microsoft Office goes Surface Studio & Dial. Für das Surface Studio und auch für das Surface Hub wird eine neue Ansicht bereigestellt, die beispielsweise gerade das Betrachten von Word-Dokumenten deutlich komfortabler machen wird. Die Word-Dokumente lassen sich damit wie Seiten in einem Buch umblättern. Entweder mit den Fingern, oder aber mit dem Surface Dial.

 

Alle weiteren Neuerungen entnehmt Ihr bitte direkt im entsprechenden Blogbeitrag des Office Teams.

Welche Neuerung gefällt Euch am besten? Lasst es uns wissen!

Vorheriger Artikel

Weltpremiere: Microsoft zeigt das Surface Studio - All-in-One in Perfektion

Nächster Artikel

Das neue Volkstablet Trekstor SurfTab twin 11.6 ist da

Der Autor

Tom

Tom

I would say you lost.

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Comment threads
2 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
lachsackAckbarfiedbadTommxh333 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
6258Sebastian
Gast

Ich finde seit den neuen update für das lumia läuft das exel usw viel besser :))

Stahlreck
Mitglied

Ink Support kommt viel zu Spät. Immer noch kein Wunder, dass kaum Entwickler die W10 Features unterstützen wenn MSs eigene Software so lange braucht. Hiess es nicht mal, es braucht nur 2 Zeilen Code für Ink? ^^

lachsack
Gast

Weist du wie viele zeilen code dein windows hat? Das sind nicht nur 5 zeilen…

Esi
Mitglied

Also sind diese 3d features jetzt schon verfügbar oder kommen die erst in ein paar tagen/wochen?

myoppinion
Gast
myoppinion

Die 3D Objekte in Präsentationen finde ich echt Klasse.
Der Rest ist sicher auch nützlich, wird aber von mir nicht so benötigt.

mxh333
Mitglied

Die App stürzt bei mir immer ab, wenn sich die eingebetteten Videos wiederholen wollen – zumindest sieht es für mich so aus. ?
Lumia 930 mit aktuellem Windows 10, kein Insider.

fiedbad
Mitglied

Freu mich auf die erste PowerPoint Präsentation bei der ich das benutzen werde

Ackbar
Mitglied

Bei mir schmiert die App auch an der Stelle immer ab. Lumia 550, Release Ring