AppsGerüchte&LeaksNews

Microsoft könnte mit Mixplay das Xbox Upload Studio ablösen

Mit dem Kauf von Mixer hat Microsoft ein heißes Eisen im Markt der Streaming-Services wie Twitch oder YouTube Gaming. Besonders für die Xbox Community ist Mixer interessant, da die Plattform nativ in die Xbox One integriert wurde.

Mit Mixplay soll ein Video-Editor entwickelt werden, welcher das Xbox Upload Studio eventuell ablösen könnte. Das Xbox Upload Studio wurde seit 2015 nicht mehr aktualisiert, sodass anzunehmen ist dass Microsoft die Entwicklung bereits eingestellt hat. Bisher hat sich Microsoft erst den Markennamen „Mixplay“ gesichert, sodass man nicht wirklich sagen kann, wann ein fertiges Produkt mit dem Namen auf den Markt kommt. Der Markentrechtsantrag ließt sich wie folgt:

„Computer software, namely, digital content assets in the nature of files and applications that allow users to personalize content and games to play, download, share, and exchange; computer software for creating, viewing, publishing, producing, broadcasting, and playing animation, video, sound, and graphics; computer software for use as a tool for personalizing, designing, and updating text and animation; video game software“

„Software-as-a-service (SaaS) that allows users to personalize content and games to play, download, share, and exchange; software-as-a-service (SaaS) that allows users to create, view, publish, produce, broadcast, and play animation, video, sound, and graphics; software-as-a-service (SaaS) for personalizing, designing, and updating text and animation; software-as-a-service for playing video games“

Im Antrag wird Mixplay als Software-as-a-Service betitelt, bekommt also einen ähnlichen Status wie Office 365 oder Windows 10.


Quelle: Neowin

Vorheriger Artikel

LTE-Mobilfunknetzwerke: So angreifbar sind sie

Nächster Artikel

Apple könnte günstiges MacBook Air als Konkurrenz zur Surface Serie planen

Der Autor

Tomás Freres

Tomás Freres

6
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
g.sysmwp10 Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
mwp10
Mitglied

Ein heißes Eisen hat Microsoft da schon, aber im Endeffekt bestimmen die Zuschauer die Platform. Da bringt die native Unterstützung maximal dem Spaßstreamer etwas oder eben als zusätzliche Plattform. Wenn keine Zuschauer kommen, bringt es einem herzlich wenig. Und lange konnte ich auf der Website nicht bleiben, da das Layout ständig „kaputt“ geht bei mir unter aktuellem Firefox. Gibt es bei Mixer auch so ein Feature wie bei Twitch? Wer sein Amazon-Prime-Konto mit Twitch verknüpft ist automatisch Twtich-Prime User und hat damit eine Subscription umsonst. Das sind immerhin 5€ die man spart und seinem Lieblingsstreamer spenden kann ohne Nachteile (also… Weiterlesen »

mwp10
Mitglied

PS: Hab mir jetzt die Website 15 Minuten angetan. Wenn die Qualität einer PWA von UI/UX ähnlich ist, dann „freue“ ich mich jetzt schon „riiiieeesig“

g.sys
Gast
g.sys

Die Website ist schon ein bisschen Leistungsfresser und low latency geht ordentlich auf die Leitung, sodass es manchmal gar nicht erst lädt, aber „kaputt“ geht sie nicht. Und die Videoqualität hängt immer vom Streamer ab, ist bei Twitch also auch nicht besser.
Soweit ich weiß plant Mixer etwas ähnliches wie Twicht, dass du Spiele und DLCs beim Zugucken kaufen kannst, aber leider hat Mixer noch nicht die Größe erreicht um so etwas wie Amazon-Prime zu nutzen. Mixer ist ja auch noch relativ jung, im Gegensatz zu Twitch.
USPs? Was ist das?

mwp10
Mitglied

Zu dem kaputt: naja, ich seh es ja, wenn manche Schaltflächen verschwunden sind und ich nichts mehr machen kann, außer die Seite neu laden, um diese wiederzusehen. Das würde ich zumindest als Inkompatibilität zwischen Firefox und Mixer gelten lassen. Kein No-Go, aber trotzdem schon für den ersten Eindruck ein Problem. Als maximale Videobitrate konnte ich im Moment nur 4000 kBit/s ausmachen, bei Twitch habe ich Ad-Hoc Kanäle bis 8000 kBit gefunden. Und wie gesagt, es scheint mir. Bei Twitch sehen die meisten (random durchgeklickte) halt besser aus. Ok, was Mixer plant ist erstmal zweitrangig. Microsoft plant viel, wenn der Tag… Weiterlesen »

g.sys
Gast
g.sys

Ah ok, also der USP „war“ mal, dass du nahezu ohne Verzögerung Streamen kannst (low latency) und Zuschauer interaktiv mitwirken können (zB Über eine Schaltfläche unter dem Videofenster im Spiel eine Aktion ausführen). Ersteres hat Twitch mittlerweile auch und zweites ist immer noch so tief in den Kinderschuhen, dass nur wenige es nutzen und viele Spielehersteller das gar nicht unterstützen, sodass die verschwindend kleine Community das über Mods regeln muss. Dass du bei Twitch Ad-Hoc Kanäle mit super Qualität findest, ist auch einfach der größeren Community geschuldet, die halt mehr engagierte Streamer besitzt, die viel Zeit und Equipment in die… Weiterlesen »

g.sys
Gast
g.sys

Microsoft scheint gerne mal Trends zu verschlafen, die müssen hinne machen. Twitch baut gegenüber Mixer immer weiter aus und zieht mit Erfolg mit Features nach, die Mixer besonder machen/machten. Ich bin da skeptisch, dass das rechtzeigtig was wird und Mixer irgendwie weiter bringt.