News

Microsoft kauft riesen Grundstück im Silicon Valley

Microsoft Grundstück Silicon Valley

Microsoft möchte seine Präsenz im Silicon Valley ausbauen. Der Software-Riese hat ein mehr als 26,3 Hektar (263.000 m²) großes Grundstück in San Jose, Kalifornien erworben. Auf dem ehemaligen Farmland an der State Route 237 zwischen Alviso und Milpitas soll ein Industriekomplex mit einem bis zu 40.000 m² großen Datencenter entstehen. Das Projekt läuft unter dem Namen “237 Industrial Center.” Der Kaufpreis für das Grundstück soll bei 73,2 Millionen Dollar liegen.

Wir suchen stetig nach Gelegeneheiten, uns auf die Bedürfnisse einer auf Cloud Computing und Internet Services basierten Zukunft einzustellen. Deshalb sind wir begeistert, eine großartige Gelegenheit im Herzen des Silicon Valleys gefunden zu haben„, sagt Christian Belady, Microsofts Geschäftsleiter für die  Cloud Infrastruktur.

Microsofts Hauptquartier liegt bekanntermaßen in Redmond, im Bundesstaat Washington. Im Silicon Valley unterhält der Software-Konzern aber bereits einen großen Campus in Mountain View, unweit des Google Hauptquartiers.

Wenn man an das Silicon Valley als Herzkammer der US Tech-Industrie denkt, dann meinte man bisher vor allem Städte wie Mountain View, Sunnyvale, Santa Clara, Menlo Park oder Cupertino, wo Apple seinen Hauptsitz hat. Das bisher etwas vernachlässigte San Jose erfreut sich aber mittlerweile immer größerer Beliebtheit. Unweit des neuen Microsoft Grundstückes haben bereits Unternehmen wie SanDisk, Polycom, Harmonic, Tivo, Global Foundry, ST Electronics, KLA-Tencor und Marvell Semiconductor große Büro-Komplexe bezogen. Auch Apple, Google und Amazon planen neue Standorte in der Gegend.


Quelle: The Mercury News via Neowin

Bildquelle: Bing Maps

Vorheriger Artikel

Das ist der Fahrplan für Windows Andromeda (Surface Phone), Oasis und Polaris

Nächster Artikel

Groove Music - Microsoft stellt Dienst ein, aber...

Der Autor

Königsstein

Königsstein

Mehr Beef als Maredo.

18
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Comment threads
9 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
15 Comment authors
Kissiwin10machtsSanangelspatenEissphinx Recent comment authors
  Diskussion abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
gsrd3301
Mitglied

Ja, habe ich verkauft. Das Angebot war unschlagbar 😊

backpflaune
Mitglied

Riesige Server Anlage, aber nicht für Groove und auch sonst nicht für Consumer

Eissphinx
Gast
Eissphinx

Der schnelle Aufstieg von Huawei als Cloud-Anbieter (quasi als Raketenstart an Google vorbei auf den dritten Platz) zeigt aber, das man in dem Business noch viel schneller ersetzbar und in den hinteren Rängen landet, wie als Anbieter eines Gesamt-Ökosystems und vielen Standbeinen. Denn so toll wie Nadella glaubt, ist Azure weissgott auch nicht. Von daher ist absehbar, dass MS mit seinen Business/Cloud-Träumen langfristig scheitern wird …und die Aufgabe des Consumermarkts ein schwerer Fehler war. Aber das wird man in Redmond vermutlich erst dann verstehen, wenn „die fetten Jahre“des Cloud-Business vorbei sind(und da tippe ich mal auf noch max. 2 Jahre)… Weiterlesen »

win10machts
Gast
win10machts

Eine Begründung womit die Konkurrenz an Microsoft vorbeiziehen will, lieferst du – mangels Kenntnisse und Wissen aber immerhin – leider nicht gleich mit. Nur diese Ausbrüche von negativen Emotionen gegenüber Microsoft. Sag das doch offen, das wäre ehrlich und wahr. Was du da zum Erfolg von Huawei schreibst trifft doch ebenso auch auf Microsoft zu. Ich benutze denselben Satz und ersetze Huawei durch Microsoft: „Der schnelle Aufstieg von Microsoft als Cloud-Anbieter (quasi als Raketenstart an Google vorbei auf den ersten Platz) zeigt aber, das man in dem Business noch viel schneller ersetzbar und in den hinteren Rängen landet, wie als… Weiterlesen »

urhs
Mitglied

Ich hörte, sie wollen den weltgrößten Kompost bauen, da sie die vielen eingestellten Sachen nicht mehr entsorgt kriegen.

Androvoid
Mitglied

Ab und zu darf man schon auch etwas einstellen, aber man sollte auch an manchem trotz anfänglicher Durststrecke festhalten!

backpflaune
Mitglied

„anfänglicher“

Fritz
Gast
Fritz

Ein 4-Hektar-Gebäudekomplex auf einem über 26-Hektar-großen Areal?
Wozu soll das gut sein?

Kissi
Mitglied

Ich wäre es mit einem Umzug?

backpflaune
Mitglied

Die Daten aus der Cloud wollen auch mal spazieren gehen an der frischen Luft?

Vielleicht ist es aber auch einfach zukunftsorientiert. Man kann auch später noch sehr viel bauen.

defected85
Gast

Nadellas Cloud bekommt also Zuwachs?

clausi
Mitglied

Dort soll Groove beerdigt werden und die vielen anderen Sachen, dIe Nadella weg haben will 🙃

NLTL
Mitglied

Die Nähe zur San Andreas Verwerfung passt schon. Ein bisschen 1906 und die Daten sind versenkt.😉

droda
Mitglied

Dort entstehen die neuen Produktionsstätten der Surface Phones 😎!

keinuntertan
Mitglied

Nadellas Größenwahn?

spaten
Mitglied

Dafür haben Sie also Geld!

win10machts
Gast
win10machts

Besser ist es, dass sie dafür Geld haben. Der frühe Vogel fängt den Wurm.

Sanangel
Mitglied

Ich denke, das haben sie aus der Portokasse bezahlt 🙂