News

Microsoft kauft Minecraft für 2.5 Milliarden US-Dollar!

Microsoft hat soeben bekannt gegeben, dass sie das schwedische Game Studio „Majong“ für 2.5 Milliarden US-Dollar kaufen werden. Dieser Kauf schließt die IP für das populäre Open-World Spiel „Minecraft“ mit ein.

Marcus Persson, der Gründer von Majong, war bisher nicht bereit eine Minecraft Version für Windows (Phone) zu entwickeln. Laut eigenen Angaben, lohne sich ein Port nicht, da die Marktanteile zu gering seien. Ein Tweet legt eher persönliche Vorbehalte gegenüber Microsoft nahe.

Marcus-Persson-Tweet

Hört sich nicht unbedingt nach einem Microsoft Fan an, der gute Herr Persson. Da Geld aber nicht stinkt, hat er sein Unternehmen nun an jene bösen Buben aus Redmond verkauft. Er selbst wird sich aber anderen Projekten widmen und kein Microsoft Mitarbeiter werden. Man muss sich schließlich seine Ehre bewahren.

Wir dürfen uns also schon bald auf Minecraft für sämtliche Windows Plattformen freuen. Microsoft will im Übrigen Minecraft nicht Windows exklusiv machen, sondern für alle Plattformen weiterhin den bisherigen Support anbieten. So begrüßte CEO Satya Nadella heute schonmal die gesamte Minecraft-Community in der Microsoft Familie.

Satya Minecraft Tweet

 

 

Was denkt ihr über den Kauf von „Minecraft“? Sind 2.5 Milliarden zu viel für die IP?

 

Vorheriger Artikel

The Windows Phone Hub Podcast - Folge 1

Nächster Artikel

Windows Phone 8.1 GDR2 vielleicht schon im Oktober?!

Der Autor

Leonard Klint

Leonard Klint

"Change has to flow from the bottom to the top." - Ed Snowden

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Diskussion abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Microsoft vor kurzem Mojang, die Entwickler-Firma von Minecraft, für umgerechnet 1,9 Milliarden Euro gekauft hatte, war sofort klar: Es wird eine Version des Open-World-Games für jede Plattform des Redmonder […]